HC Ambri : HCD (12.10.18)

      Steht ja mehrmals hier im Forum und der Presse, dass es Stimmen in der Mannschaft gegen Senn/JvP gab. Ob das stimmt, keine Ahnung...

      Weshalb wir Rödin geholt haben und keinen Verteidiger ist mir ein Rätsel.

      Morgen sehen wir hoffentlich wieder den anderen HCD. Gute Nacht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „martino86“ ()

      Was ist mit dieser Mannschaft los? An Harmlosigkeit nicht zu überbieten...lange kann es nicht in diesem Stil weitergehen... denn ansonsten glaub ich effektiv, dass noch vor Weihnachten über die Trainerposition diskutiert werden wird. Sollte das der Fall werden, dann kann man auch gleich über einen grossen Teil der Spieler diskutieren. Jung, Heldner z.B. nicht mehr als 1. Liga Niveau...ich würde mal die Wiesers, Corvi etc. für ein paar Spiele zu den Ticino Rockets oder auf die Tribüne abkommandieren und durch Elite-Junioren ersetzen (natürlich auch andere Spieler auswählbar)...viel schlimmer würde es bestimmt nicht rauskommen....
      Erschreckend schwache Leistung, ich bin mal gespannt wie lange die Chefetage sich sowas noch bieten lässt. Wie jump schreibt, absolut nichts das man positiv erwähnen könnte. Ein kollektives Versagen des ganzen Team. Jahrelang auf der Suche nach dem perfekten Hockey und dafür die einfachen Dinge verlernt. Ich wiederhole nochmal: die Angriffsauslösung hat uns drei Gegentore gebracht.
      Die Frage lautet: sind wir nicht besser oder spielen sie gegen Arno

      Was will das Team? Ein Selbstdarsteller wie Schläpfer an der Bande (hat letztes Jahr in Kloten Wunder vollbracht), Larry Huras, Christian Weber, Doug Shadden?
      Eigentlich hätten sie jetzt Schreihälse á la den Tortarella oder Boucher verdient.
      Man traut sich kaum, so was zu denken, geschweige denn zu schreiben.
      Aber allzu viele solche Spiele wird sich Arno wohl auch nicht mehr leisten können.

      Würde ihm extrem wünschen, dass er den Bock umstossen kann...aber hab schon mehr daran geglaubt als derzeit. Ich hoffe, ich täusche mich.

      Bono schrieb:

      Ein Selbstdarsteller wie Schläpfer


      sorry aber einen selbstdarsteller haben wir schon. bei aller liebe zu arno und dankbarkeit für das was er geleistet hat, aber was zählt die vergangenheit? bei misserfolg ist es doch sch... egal wieviele titel man gewonnen hat.
      es zählt das hier und jetzt! arsene wenger, den arno bewundert, musste nach 22 jahren auch gehen!

      13 spieler weg das kann sich kein team in der schweiz leisten, vorallem wenn es sich um einige standhafte nla spieler handelt!

      pauli schrieb:

      Bono schrieb:

      Ein Selbstdarsteller wie Schläpfer


      sorry aber einen selbstdarsteller haben wir schon. bei aller liebe zu arno und dankbarkeit für das was er geleistet hat, aber was zählt die vergangenheit? bei misserfolg ist es doch sch... egal wieviele titel man gewonnen hat.
      es zählt das hier und jetzt! arsene wenger, den arno bewundert, musste nach 22 jahren auch gehen!

      13 spieler weg das kann sich kein team in der schweiz leisten, vorallem wenn es sich um einige standhafte nla spieler handelt!

      Für mich ist Arno Alles andere als ein Selbstdarsteller.
      ich wünschen es besonders ihm und dem Team und uns Fans, dass man da rauskommt.

      Bono schrieb:

      Die Frage lautet: sind wir nicht besser oder spielen sie gegen Arno

      Was will das Team? Ein Selbstdarsteller wie Schläpfer an der Bande (hat letztes Jahr in Kloten Wunder vollbracht), Larry Huras, Christian Weber, Doug Shadden?
      Eigentlich hätten sie jetzt Schreihälse á la den Tortarella oder Boucher verdient.


      Sie spielen gegen Arno, die Frage ist warum? Wahrscheinlich ist zuviel Geschirr verschlagen (Alleingang von Arno bzgl. Lindbäck und weiteren Transfers, Kull, zu viele Abgänge - nicht alle wegen dem Geld und und und)? Es tut mir leid für den HCD und Arno aber irgendwann muss gehandelt werden! Und trennt das Traineramt vom Sportchef, zu viel Macht war noch nie gut!

      Rheintaler schrieb:

      Bono schrieb:

      Die Frage lautet: sind wir nicht besser oder spielen sie gegen Arno

      Was will das Team? Ein Selbstdarsteller wie Schläpfer an der Bande (hat letztes Jahr in Kloten Wunder vollbracht), Larry Huras, Christian Weber, Doug Shadden?
      Eigentlich hätten sie jetzt Schreihälse á la den Tortarella oder Boucher verdient.


      Sie spielen gegen Arno, die Frage ist warum? Wahrscheinlich ist zuviel Geschirr verschlagen (Alleingang von Arno bzgl. Lindbäck und weiteren Transfers, Kull, zu viele Abgänge - nicht alle wegen dem Geld und und und)? Es tut mir leid für den HCD und Arno aber irgendwann muss gehandelt werden! Und trennt das Traineramt vom Sportchef, zu viel Macht war noch nie gut!


      Lange ging die "one man show" gut.
      Die Zeiten aber haben sich geändert, das sollte vielleicht in der Organisation auch zu anpasssungen führen.
      Ich hörte schon einiges vom Umfeld des Hcd unter anderem, dass Arno beispielsweise mit Ambühl nicht verlängern will und ein Fiasko wie mit den Von Arx droht. Ich glaubte diese gerede jeweils nicht, wenn ich den Spielern zusehe glaube ich je länger je mehr, dass sie arno weghaben wollen!

      bosslo schrieb:

      Ich hörte schon einiges vom Umfeld des Hcd unter anderem, dass Arno beispielsweise mit Ambühl nicht verlängern will und ein Fiasko wie mit den Von Arx droht. Ich glaubte diese gerede jeweils nicht, wenn ich den Spielern zusehe glaube ich je länger je mehr, dass sie arno weghaben wollen!


      Wenn man sich an das Interview mit Ambühl erinnert, in welchem es um seine Position in den Vorvereitungsspielen ging, kann man sich vorstellen, dass sie zumindest bei diesem Thema definitiv nicht gleicher Meinung sind.
      Da waren wir letzte Saison ja gerade hochklassig, verglichen mit dem, was derzeit abgeht. Auch in der NLB würde man damit im hinteren Drittel der Tabelle stehen. Was aber eigentlich nur der traurigen und leider im wesentlichen vorhersehbaren Realität entspricht. Der Aderlass an einigermassen routinierten Spielern seit dem trügerischen letzten Titel musste einem schon länger zu denken geben. Dass man aus der Not eine Tugend macht und versucht, dies mit jungen Spielern irgendwie zu kompensieren, kann man den Verantwortlichen nicht gross vorwerfen. Man hat offenbar keine anderen Optionen. Aber selbst Arno ist noch nicht auf dem Level angelangt, wo er aus Wasser Wein machen bzw. aus grösstenteils knapp mittelmässigen Nachwuchsleuten NLA-Spieler zaubern könnte, welche den tief im Sumpf steckenden Karren herausreissen. Da ist man einem naiven Wunderglauben aufgesessen bzw. war sich offenbar nicht im Klaren darüber, dass das ehemalige Schleifen des einen oder anderen sorgfältig ausgesuchten, jungen Rohdiamanten nicht zu verwechseln ist mit dem Heranziehen einer ganzen Gruppe, bei deren Mitgliedern öfters nicht ganz klar ist, für welche Liga das Niveau tatsächlich reicht. Die Lobreden der journalistischen Dampfplauderer über das „Jugend forscht“ Projekt in Davos kann man leider nicht in Punkte umtauschen. Ergo bleibt nichts anderes übrig als der Versuch, an den Widrigkeiten zu wachsen, nicht in eine kollektive Depression zu verfallen und das Team spätestens für die heisse Phase, wo es um sein oder nicht sein geht, zu stabilisieren.
      Ich denke /hoffe nicht das die Spieler gegen Arno spielen.
      Die Manschschaft hat Potenzial. Mit 13 Abgänge und neuen Spieler muss sich zuerst mal wieder ein TEAM bilden. Das ist das was mir im moment fehlt wenn ich die Spiele sehe. Ich sehe eine Manschaft aber kein Team.

      Ich habe geduld und habe in 39 Jahren als Fan
      schon eindeutig schlimmere Zeiten mit dem HCD erlebt.
      Die Hoffnung stirbt zuletzt.
      warum nicht einmal den goalie wechseln? ach ja, weil die hcd führung inklusive adc beleidigt sind weil senn / jvp keinen längerfristigen vertrag unterschrieben haben. jetzt sollte man endlich mal über den schatten springen und lindbäck von diesem hühnerhaufen erlösen. vielleicht ist das ein zeichen das funktioniert. aber neiin herr del curto schickt lieber büehli in die abwehr und stellt in jedem match zig mal die linien um.

      senn darf bänklen und jvp wird ins ausland verschickt. diese beiden werden auch bei einer verletzung von lindbäck nicht spielen, da holt man sicher den ex elite goalie kruijsen von seewen (mysports league), oder einen ausländer, wie 2008 hübl.

      lindbäck kassiert einfach zu viele tore auf der fanghandseite, soviel vorschuss lorbeeren für einen durchschnitts goalie. mir ist auch klar das mit diesem defensiv verhalten auch ein genoni, hiller usw schlecht aussehen würden. dasselbe gilt für prince, vorbereitung war super und jetzt??

      corvi? was soll ich da sagen? entscheide dich, bis ende oktober, wo du nächste saison spielts, dann bist du frei im kopf und kannst befreit aufspielen!

      samuel guerra wusste wohl warum er lieber zu ambri ging, so schlecht wie er gemacht wurde ist er nicht, ist stoop besser? nein, guerra spielt solide und das bräuchte der hcd, solide defensiv arbeit!
      vielleicht kann arno mark streit zum comeback überreden ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()