HC Ambri : HCD (12.10.18)

      Das war ein glasklarer Penalty... die Pussy hatte wohl keine Eier so kurz vor Schluss noch gegen Züri zu pfeiffen! Da gab es zwei Strafen gegen Davos für deutlich!!! weniger!

      Tolle Leistung und tolle Antwort auf gestern. Da kann man viel Positives mitnehmen. Die grosse Frage: Ausländisches Goalie Experiment bereits gescheitert?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „martino86“ ()

      Schade schade! Die heutige Leistung hätte definitiv Punkte verdient.
      Noch wichtiger als die verlorenen Punkte ist aber das deutliche Lebenszeichen von Davos. Viiiiiieeeelen Dank der Mannschaft - aber auch vieeeeeelllleeeenn Dank der Ostkurve und dem gesamten Publikum, dass dieses Lebenszeichen über den Schlusspfiff hinaus honoriert wurde!!!!!!!
      Diese Niederlage tut ebenfalls extrem weh. Nicht ganz alles korrekt abgelaufen meiner Meinung.

      Natürlich war auch noch nicht alles gut beim HCD, ja vieles noch nicht. Aber man war heute ein Team. Vielleicht bringt so ein Spiel die Spieler auch wieder zusammen. Heute gab es wenigstens einige positive Aspekte. Die Härte war vorhanden und ich hoffe dies bleibt jetzt auch so!!!! Der HCD hat nicht ein so eine Talentreiche Mannschaft wie Züri oder Bern, also muss man mit anderen Mittel diese besiegen. Mit Härte, Kampf, Teamgeist und Einsatz.

      Und vielleicht zeigt dieses Spiel in welche Richtung man gehen muss, eventuell wieder zurück zu Senn? 4 Ausländische Feldspieler? Lindgren kann nur Spielpraxis bekommen und besser werden wenn er auch spielt.
      Prince unser neuer Chancentod? Da muss mehr kommen. Aber mit Rödin könnte er ein guter Linienpartner haben.


      Das "Steht auf wenn ihr Davoser seit" kam zum richtigen Zeitpunkt. Vielleicht bräuchte es noch mehr von dem, auch wenn es halt manchmal schwierig ist wenn die eigene Mannschaft öfters am verlieren ist. Im Strichkampf sind die Fans noch wichtiger. Alle zusammenstehen als Einheit für den HCD.


      Weiter kämpfen HCD! Es wird schwierig, aber alles noch möglich.
      ! zäme us dr krise !


      Gewinnen wird halt schwierig, wenn man gegen den Meister UND die Schiedsrichter spielen muss. Ein absoluter Skandal was die Schiedsrichter heute geboten haben und das lässt sich wohl auch von den grössten Schiri-Verteidigern hier drin nicht mehr schön reden. Ich muss mal beim ZSC nachfragen wieviel ein Schiri-Quartett kostet.

      Nicht nur am Schluss war das ein Penalty, sondern bereits vorher wurden mehrere glasklare Szenen gegen den ZSC schlichtweg nicht gepfiffen, obwohl der Schiri aus nur wenigen Metern Entfernung zusah.

      Und hört bitte auf mit Aussagen "dann steh doch selber auf's Eis...". Ich kritisiere die Schiedsrichter sonst so gut wie nie, aber das heute war ein Skandal, wie ich ihn in meiner inzwischen mehrere Jahrzehnte umfassenden "Laufbahn" als Eishockeyfan noch nie auch nur annährend erlebt habe.

      Oder sah ich und mit mir ca. 4500 Zuschauer, das im Stadion derart falsch???

      Schade, schade heute wäre mehr dringelegen und evtl. hätte es mit einer NORMALEN Schiri-Leistung drei Punkte für den HCD gegeben.

      Aber eben, der Herr Zahner zu Zürich hat halt den heissen Draht zum Verband und den Schiedsrichtern...

      Beste Spieler beim ZSC mit glasklarem Abstand: die Schiedsrichter

      So Frust-Post beendet.

      Für den HCD gilt trotz der negativen Erfahrung heute darauf aufbauen, dann kommts gut!
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!
      Ich war selten so deckungsgleich mit der Meinung von 7270.

      Und dann sind 3 Fehler halt 3 zu viel.

      Ich denke nicht, dass es Penalty an Pestoni war. Jedoch: 4:0 Strafen gegen den HCD in diesem Spiel. Das gibt mir zu denken. Hat da jemand bei Interwetten eine grössere Summe auf einen straffreien Z gesetzt?

      Im Profihockey lege ich die Hand für die Schiris schon lange nicht mehr ins Feuer. Kremationsgefahr!!
      für mich gab es zwei entscheidene sachen.

      vor dem 2:1, der unbedrängte fehlpass, besser fehllupfer. das darf so einfach nicht passieren.

      dann kommt auch noch der schirifaktor dazu, nicht unbedingt die davoser strafen, sondern die nicht gegebenen zsc fouls. 4:0 strafen, sorry das ist einfach schlecht gepfiffen!

      trotzdem der hcd lebt, wenn man so weiter spielt kommen auch die punkte. senn machte einen sehr guten eindruck, hoffe arno behält sich diese option mit 4 feld ausländer offen.