Die Woche nach der Pause

      Die Woche nach der Pause

      Mit dem gestrigen Sonntag ging die Natipause zu Ende. Nebst vielen und sehr wichtigen Themen neben dem Eis geht es morgen gegen Fribourg wieder aufs Eis. Die Mannschaft habe in der ersten Wochenhälfte hart trainiert um im Anschluss einige Tage frei zu haben. Mit Fribourg, Lausanne und Biel warten drei schwere Partien. Ich bin sehr gespannt, ob ein Aufwärtstrend festzustellen ist. Da Rödin verletzt von der Nati zurückkehrte, lässt dies nicht nur positiv hoffen. Nichts desto trotz, muss jetzt ein Schritt nach Vorne kommen. Dies in allen Belangen. Das Langnau Spiel soll nicht über die Zustände hinweg täuschen.
      Für eine Prognose wage ich mich nicht, hoffe aber auf mindestens 6 Punkte! :headbang: Auf eine grössere Ausbeute hoffe ich bei Rene Müller für die kommende Saison! Dies ist aber wieder um ein anderes Thema. :D

      Bueno80 schrieb:

      Mit dem gestrigen Sonntag ging die Natipause zu Ende. Nebst vielen und sehr wichtigen Themen neben dem Eis geht es morgen gegen Fribourg wieder aufs Eis. Die Mannschaft habe in der ersten Wochenhälfte hart trainiert um im Anschluss einige Tage frei zu haben. Mit Fribourg, Lausanne und Biel warten drei schwere Partien. Ich bin sehr gespannt, ob ein Aufwärtstrend festzustellen ist. Da Rödin verletzt von der Nati zurückkehrte, lässt dies nicht nur positiv hoffen. Nichts desto trotz, muss jetzt ein Schritt nach Vorne kommen. Dies in allen Belangen. Das Langnau Spiel soll nicht über die Zustände hinweg täuschen.
      Für eine Prognose wage ich mich nicht, hoffe aber auf mindestens 6 Punkte! :headbang: Auf eine grössere Ausbeute hoffe ich bei Rene Müller für die kommende Saison! Dies ist aber wieder um ein anderes Thema. :D


      Ich hoffe endlich auf eine Steigerung unsere Leistungsträger. Sie sollten sich ein bisschen an der Ostkurve anpassen, dann haben wir auch Chancen auf die Playoffs.
      HCD 1921 - Immer weiter

      Bandenhobler schrieb:

      Bueno80 schrieb:

      Mit dem gestrigen Sonntag ging die Natipause zu Ende. Nebst vielen und sehr wichtigen Themen neben dem Eis geht es morgen gegen Fribourg wieder aufs Eis. Die Mannschaft habe in der ersten Wochenhälfte hart trainiert um im Anschluss einige Tage frei zu haben. Mit Fribourg, Lausanne und Biel warten drei schwere Partien. Ich bin sehr gespannt, ob ein Aufwärtstrend festzustellen ist. Da Rödin verletzt von der Nati zurückkehrte, lässt dies nicht nur positiv hoffen. Nichts desto trotz, muss jetzt ein Schritt nach Vorne kommen. Dies in allen Belangen. Das Langnau Spiel soll nicht über die Zustände hinweg täuschen.
      Für eine Prognose wage ich mich nicht, hoffe aber auf mindestens 6 Punkte! :headbang: Auf eine grössere Ausbeute hoffe ich bei Rene Müller für die kommende Saison! Dies ist aber wieder um ein anderes Thema. :D


      Ich hoffe endlich auf eine Steigerung unsere Leistungsträger. Sie sollten sich ein bisschen an der Ostkurve anpassen, dann haben wir auch Chancen auf die Playoffs.


      Solange die Ostkurve immer alles geben wird, werden wir nicht untergehen.
      Seit Geburt HCD FAN
      Besuchte Spiele, inkl. SC: 11 (immer mehr)

      Hopp FC Aarau
      Besuchte Spiele: 24 (immer mehr)
      Die Woche nach der Pause ist eine wegweisende Woche.

      Kann sich der HCD fangen und die eklatante Heimschwäche ablegen? Können anstelle der heftigen Klatschen nun Siege eingefahren werden, damit man dem Strich wieder näher kommt? Ich hoffe sehr, dass die Nati-Pause genützt wurde und man nun den Tritt findet. Wichtig ist für mich ein 3er Morgen in Gottéron. Das gibt Selbstvertrauen für das harte Wochenende gegen Lausanne und Biel.

      Auch wegweisend wird die Sitzung des Verbandes sein, wo über die Einführung der 6 Ausländer abgestimmt wird. Meiner Meinung nach wird dies abgelehnt werden und es wird bei 4 Ausländern bleiben. Wenn das durch ist gehe ich davon aus, dass rasch über den Wechsel von Enzo Corvi zu dem ärgerlichen Club ins Steuerparadies kommuniziert wird. Je schneller Corvi den Kopf frei hat, um so besser ist es für den HCD. So hoffe ich, dass er dann den Resten der Saison für den HCD nochmals alles geben kann.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Jedes Spiel ist wichtig und alle Teams sind zu schlagen......wenn es im Kopf stimmt ist das auch für den HCD möglich!!!
      Punkte müssen her!!! Ich hoffe die Pause hat allen gut getan!

      Mein Tip.

      HCFG : HCD, 2 : 3


      GOGO HCD !!!!
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Die pesimistische Einstellung beim letzten mal hat geholfen zu siegen darum sehe ich es so der HCD ist voll motiviert aus der kabiene bestürmt das tor von friburg wie die feuerwehr und läuft in konter um konter und verliert dadurch mit der nächsten klatsche 1:6!
      (in der hoffnung sie hauen genf weg wie langnau)
      Die aktuelle Situation ist Fluch und Segen zugleich.

      Fluch: Wenn es so weitergeht, kann man mit dem schlimmsten rechnen, wurde hier schon vieles darüber geschrieben.

      Segen: Um in die Top 8 zu kommen, muss sich die Mannschaft noch steigern und vielleicht kommt man mit einem Lauf in die Playoffs und stürmt dann sehr weit.

      Schlussendlich ist es ein zweischneidiges Schwert, bei dem ein Desaster mit einem Abstieg bis zu einem überraschenden Meistertitel alles möglich ist. Das Team muss nun endlich den Kopf frei kriegen und mehr Leichtigkeit beim Tore schiessen bekommen. Besonders wichtig ist, dass alle untereinander vertrauen können und wir Fans die Mannschaft im Stadion weiterhin unterstützen. Was geschehen ist, kann man nicht ändern, aber man kann weiterkämpfen und versuchen das Beste daraus zu machen.

      Robinso schrieb:

      Die aktuelle Situation ist Fluch und Segen zugleich.

      Fluch: Wenn es so weitergeht, kann man mit dem schlimmsten rechnen, wurde hier schon vieles darüber geschrieben.

      Segen: Um in die Top 8 zu kommen, muss sich die Mannschaft noch steigern und vielleicht kommt man mit einem Lauf in die Playoffs und stürmt dann sehr weit.

      Schlussendlich ist es ein zweischneidiges Schwert, bei dem ein Desaster mit einem Abstieg bis zu einem überraschenden Meistertitel alles möglich ist. Das Team muss nun endlich den Kopf frei kriegen und mehr Leichtigkeit beim Tore schiessen bekommen. Besonders wichtig ist, dass alle untereinander vertrauen können und wir Fans die Mannschaft im Stadion weiterhin unterstützen. Was geschehen ist, kann man nicht ändern, aber man kann weiterkämpfen und versuchen das Beste daraus zu machen.


      Die aktuelle Situation ist kompliziert. Vom Meistertitel zu träumen, wenn man es noch in die Playoffs schaffen würde - was zurzeit leider sehr unwahrscheinlich ist - ist doch ein bisschen verwegen.
      HCD 1921 - Immer weiter