DANKE Arno Del Curto

      Tag 1 nach Arno del Curto; emotionale Worte des Capos

      Liebe Wildmannlis, geschätzte HCD Freunde

      Der Schock sitzt immer noch tief, wie ein voraussehbarer Herzinfarkt kommts mir vor, man hat zwar das Flimmern im Vorhof bemerkt, aber nicht wahrhaben wollen und ignoriert, vielleicht weggetrunken…Terra Titanic… nun ist der Knall gekommen, wir reiben uns die Augen und irgendwie ist grad alles surreal. Mein halbes Leben lang stand er unten an der Bande und dirigierte unseren HCD, gestern Abend aber war es schon wegen den Rappi Fans auf dem Balkon im Westen komisch, dann der Blick runter… da fehlte was, was ganz Zentrales in einem Davoser Hockeyleben. Arno, wo bist du?!?

      Ich weiss nicht, ob ich mir da überhaupt jemand anderen vorstellen kann. Sicher niemanden mit Jackett, geschweige denn Krawatte! Wird nach langer Zeit bei der Spielerbank wieder Englisch gesprochen? Lieber auch nicht, auch nicht Züridüütsch, da soll einfach niemand mehr sprechen, 22 Jahre lang Schweigen…

      Oder ist alles doch nur ein Alptraum, dramatische Höllenfahrt, nassgeschwitztes Leintuch? Nein, wir schlafen nicht, es ist wie es ist.

      Danke Arno!!

      Hitsch Caflisch (Präsident Wildmannli HC Davos)
      Als Gott klar wurde,
      das nur die Besten Eishockey spielen,
      schuf er für den Rest Fussball.
      :00005129:
      http://www.wmb-hcd.com

      https://www.facebook.com/wmbhcdavos
      Paul Berri im Blick zu Arno's Rücktritt:

      «Arno gibts nur einmal!»

      Seit 1956 (!) ist Paul Berri (78) die gute Seele des HC Davos, ist für die Spieler da, kennt ihre Macken bestens und natürlich ihre Persönlichkeiten. Nach 22 Jahren auch jene des zurückgetretenen Trainers Arno Del Curto (62).

      «Der Rücktritt von Arno, der hat mich schon im Herzen getroffen. Nach dem Spiel in Zürich hatte ich irgendwie ein komisches Gefühl. Trotzdem ging es mir am Dienstagmorgen sehr nahe. Am Tag danach geht es mir wieder etwas besser. In meinen 62 Jahren beim HCD habe ich ja schon so manches erlebt, aber natürlich am meisten mit Arno.

      Er war wie ein Sohn für mich. Er schätzte meine Ehrlichkeit. In all den Jahren fiel kein ungrades Wort zwischen uns. Arno war mit so viel Leidenschaft dabei, jetzt fehlt hier einfach etwas. Seine spezielle Art gehört zu ihm, Arno gibts nur einmal. Sein Strahlen nach den Titeln war das Schönste für mich. Und als sein Vater krank war, erkannte man auch, dass hinter der harten Schale ein weicher Kerl steckt. Wie bei mir auch.

      Nach so vielen gemeinsamen Jahren nur eine Anekdote rauszupicken, ist fast unmöglich. Aber immer wieder schmunzeln muss ich über folgende: Als Arno seinen neuen BMW X5 bekommen hat, musste ich ihm den Wagen nach Hause bringen. Ich habe aber den Rückwärtsgang nicht gefunden, die Spieler mussten mir zeigen, wo der ist. Auf dem Weg zu seinem alten Bauernhaus kam mir der Schneepflug entgegen und ich musste zurücksetzen. Auch da fand ich den Rückwärtsgang nicht, ein Bauer half mir. Als ich dann mit Arno auf dem Weg zurück zur Eishalle war, sass er am Steuer. Und er sagte mir ganz freundlich, dass ich dieses Auto wohl nicht mehr fahren werde. Wir haben so gelacht zusammen.»

      Quelle: Blick.ch
      31x Schweizermeister

      15x Spenglercupsieger

      1x Playoutfinalsieger!!!! :D
      Irgendwie unglaublich. Da setzt sich einer das halbe Leben für unseren geliebten Verein ein. Hält uns die Stange, geht durch dick und dünn. Hilft massgeblich bei der Rettung mit, sagt bei einem hochdotierten Vertrag wieder ab, trotz Unterschrift, weil im Gelb/Blau so am Herzen liegt.
      Jetzt ist er weg, wegen ein paar schlechten Spielen in 22 Jahren! Ich weiss nicht ob ich einfach nur traurig oder doch schon sehr wütend bin auf alle, die dieses Fiasko zuliessen. Mir fehlen irgendwie die Worte! Trotz allem heisst es jetzt zusammenstehen!
      Loyalität und Dankbarkeit ist heute einfach immer weniger gefragt, ich werde es meinen Kindern trotzdem mit auf den Weg geben!

      In diesem Sinne....

      Arno ich werde dir NIE vergessen was du alles für unseren HCD gegeben hast. Ich werde meinen Kindern von dir erzählen, was für ein grosser Mann mit noch grösserem Herz du warst. Von deiner Sorte gibt es nur noch Wenige! Hast dich immer für die Schwächeren in der Gesellschaft eingesetzt.

      DANKE ARNO FÜR ALLES

      WE 02 schrieb:

      Irgendwie unglaublich. Da setzt sich einer das halbe Leben für unseren geliebten Verein ein. Hält uns die Stange, geht durch dick und dünn. Hilft massgeblich bei der Rettung mit, sagt bei einem hochdotierten Vertrag wieder ab, trotz Unterschrift, weil im Gelb/Blau so am Herzen liegt.
      Jetzt ist er weg, wegen ein paar schlechten Spielen in 22 Jahren! Ich weiss nicht ob ich einfach nur traurig oder doch schon sehr wütend bin auf alle, die dieses Fiasko zuliessen. Mir fehlen irgendwie die Worte! Trotz allem heisst es jetzt zusammenstehen!
      Loyalität und Dankbarkeit ist heute einfach immer weniger gefragt, ich werde es meinen Kindern trotzdem mit auf den Weg geben!

      In diesem Sinne....

      Arno ich werde dir NIE vergessen was du alles für unseren HCD gegeben hast. Ich werde meinen Kindern von dir erzählen, was für ein grosser Mann mit noch grösserem Herz du warst. Von deiner Sorte gibt es nur noch Wenige! Hast dich immer für die Schwächeren in der Gesellschaft eingesetzt.

      DANKE ARNO FÜR ALLES


      Gut gebrüllt, Löwe!
      dem gibt es nix mehr dazuzufügen!


      GRANDE ARNO!
      DAVOS ALLEZ
      DAVOS ALLEZ
      mir wönd dr Arno uf dr blaue Note gseh
      absolut einverstanden, Arno ist der Grösste und wird es für immer bleiben! aber gell, nicht so dramatisch, Arno hat auch 22 Jahre lang ein tolles Salär erhalten, hat die ganzen Jahre über tun und lassen können, was er wollte. Es war ein win-win für beide Seiten, wir sollten nun Arno nicht als Opfer darstellen. Es ist sauschade, ist es nun vorbei, aber es war für beide seiten eine Erfolgsgeschichte und schlussendlich hat Arno selber entschieden den Bettel hinzuschmeissen.

      In diesem Sinne, DANKE ARNO!!!!!! und hopp HCD, lasst uns nun alle zusammen den Club und die neuen Leute unterstützen!
      Auch ich möchte Arno danken, er ist die schillernde Lichtgestalt, die leuchtende Ausnahmeerscheinung in dieser Szene.
      2003 durfte ich ihn an eine Pressekonferenz begleiten, da hat er mir erklärt er sei jetzt im 9. Jahr als Trainer, das sei doch unmöglichl trainerl.
      Darauf habe ich ihm das Beispiel von ehemaligen Auxere Fussball Trainer ( damals etwa 20 Jahre im Amt) nicht ahnend das Arno das noch toppen wird, geschildert. Ich sehe heute noch sein Kopfschütteln. Ich hätte gerne gesehen wie wir die Playoff mit Arno noch erreicht hätten.
      O.K wünschen wir Mitch viel Glück mit dem Erbe von Arno. Irgendeiner wirds schon richten.

      WE 02 schrieb:

      Ich weiss nicht ob ich einfach nur traurig oder doch schon sehr wütend bin auf alle, die dieses Fiasko zuliessen. Mir fehlen irgendwie die Worte!


      Mir fehlen auch noch die worte, es ist immer noch unglaublich das arno gegangen ist. Nur eines sage ich eben immer wieder, ARNO war ein TEIL der dieses *FIASKO" mitverschuldet hat. Jetzt sind die Spieler gewaltig gefordert, bin zuversichtlich das es noch einige sehr schöne siege in dieser saison gibt.

      Ich wünsche Arno alles gute für die zukunft, ich werde die schönen 22 jahre NIE vergessen. 6 meisterschaften 5 spengler cups dazu kommt noch die super CHL-saison 2016 mit dem halbfinal.
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Aha wieso wurde der Kopf von Arno gefordert?!
      Nein die Herren hatten mit Arno ihre probleme, nun sollen sie verdammt nochmal ihren verfluchten Arsch aufreissen. So einen gottverdammt emotionslosen hauffen habe ich noch selten gesehen.
      hat ein davoser in dieser saison auch schon mal einem gegner auf die fressleiste gehauen?! Vermutlich nicht.

      was ist mit corvi? Hat der etwas oder sind es kopfschmerzen weil er am grübeln ist mit den vorliegenden angeboten?!
      sollte pestoni unterzeichnet haben, auf die tribüne mit ihm und einen junior hoch nehmen. Schlechter kann es nicht werden!!!
      Vielleicht hat Chris McSorley eben doch recht mit seiner Aussage heute:

      das aktuelle Davoser Team ist, zumindest auf dem Papier, das schwächste, das ich je sah in all den Jahren. Da würde nicht mal eine Rolle spielen, wenn Mike Babcock (einer der aktuell populärsten NHL-Trainer, die Red.) hinter der Bande stehen würde. Ich glaube, alles wäre ähnlich. Für mich ist Arno ein Elite-Trainer

      warum soll pestoni auf die tribüne? er geht, wahrscheinlich, zu ambri und jetzt? er wird sicher in jedem spiel sein bestes geben!
      Corvi ist also ein simulant und drückeberger? echt peinlich solche aussagen!

      Herrgott nochmal die spieler drehen im kreis, da kann ein neuer trainer in zwei tagen auch nichts machen. Arno ist weg AKZEPTIERT es endlich. jeder der so eine situation schon mal hatte weiss das es sehr sehr schwer ist um aus so einer sch.... raus zu kommen
      Marc Wieser sagte es richtig: es geht nur noch um den Klassen erhalt!!! erwartet ihr immer noch die playoffs????
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984

      HCD Supporter schrieb:

      Aha wieso wurde der Kopf von Arno gefordert?!
      Nein die Herren hatten mit Arno ihre probleme, nun sollen sie verdammt nochmal ihren verfluchten Arsch aufreissen. So einen gottverdammt emotionslosen hauffen habe ich noch selten gesehen.
      hat ein davoser in dieser saison auch schon mal einem gegner auf die fressleiste gehauen?! Vermutlich nicht.

      was ist mit corvi? Hat der etwas oder sind es kopfschmerzen weil er am grübeln ist mit den vorliegenden angeboten?!
      sollte pestoni unterzeichnet haben, auf die tribüne mit ihm und einen junior hoch nehmen. Schlechter kann es nicht werden!!!


      pauli schrieb:

      Vielleicht hat Chris McSorley eben doch recht mit seiner Aussage heute:

      das aktuelle Davoser Team ist, zumindest auf dem Papier, das schwächste, das ich je sah in all den Jahren. Da würde nicht mal eine Rolle spielen, wenn Mike Babcock (einer der aktuell populärsten NHL-Trainer, die Red.) hinter der Bande stehen würde. Ich glaube, alles wäre ähnlich. Für mich ist Arno ein Elite-Trainer

      warum soll pestoni auf die tribüne? er geht, wahrscheinlich, zu ambri und jetzt? er wird sicher in jedem spiel sein bestes geben!
      Corvi ist also ein simulant und drückeberger? echt peinlich solche aussagen!

      Herrgott nochmal die spieler drehen im kreis, da kann ein neuer trainer in zwei tagen auch nichts machen. Arno ist weg AKZEPTIERT es endlich. jeder der so eine situation schon mal hatte weiss das es sehr sehr schwer ist um aus so einer sch.... raus zu kommen
      Marc Wieser sagte es richtig: es geht nur noch um den Klassen erhalt!!! erwartet ihr immer noch die playoffs????


      Amen !!
      Habe ich nie, sonst musst du besser lesen! Hatte immer gesagt gewissen Herren gehört die Meinung gegeigt und danach mit Arno in die Klassierungsrunde, spielt ja keine rolle ob man die PO nun das eine mal verpasst. Ist und bleibt meine meinung. Richtig das ist schwer raus zu kommen, nur lustig das bei dieser internenen stachlerei diese Herren aber grossen Anteil an dieser scheisse haben...
      wieso steht man nach wie vor soooo toll hinter diesen mitverursachern?!

      sorry ist wohl zu viel, weiter gehts mit wohlfühl oase davos... und ja keinen kritisieren....
      du kritisierst alle ausser ARNO! die ganze clubführung, trainer staff und spieler sind schuld.

      domenig liess zu das arno die meisten von den 13 spieler wegschickte.
      arno kam mit seinen "freunden" nicht mehr klar, es waren wahrscheinlich die leistungsträger die sich gegen ihn gestellt haben!
      Kull war mit der kindergarten entschiedung von domenig/arno nicht einverstanden. er wollte mit den SCHWEIZER goalies weitermachen. das gab ganz sicher auch risse ins team.
      Ambühl war oder ist beleidigt weil er plötzlich verteidiger spielen muss, ARNOS idee!

      Der grösste "Fehler" war 2012 als Caviezel sein Amt zur verfügung stellte, wobei ich ihn verstanden habe. es kam Domenig, der hatte das budget im griff aber sonst von nichts eine ahnung! müller als sportchef abgesetzt und arno VOLLE sportliche macht erteilt, das es längerfristig so nicht geht sollte jedem klar sein.
      2015 wurden wir meister, wer war da nochmal im team? RVA, Forster, Axelsson ein gesunder lindgren, kämpfer wie Jörg und sciaroni. sehr gute verteidiger wie JVA und schneeberger. vorallem arxi und fösche sagten oft ihre meinung auch zu king arno. das sind persönlichkeiten die es im heutigen team leider nicht mehr gibt!
      Wenn Sie dieses Trikot tragen, repräsentieren Sie sich und Ihre Teamkollegen, und der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      Dürfen wir eigentlich auch mal festhalten dass es gewisse Spieler gibt welche nicht NLA-tauglich sind? Habe gestern mit einem langjährigen HCD-Mitglied der Mannschaft (kein Spieler) gesprochen und er hat gesagt viele seien nicht NLA tauglich. Dabei erwähnte er spezifisch Heldner, Jung, Aeschlimanm und Egli. Klar sie sind jung, aber weiterbringen werden sie es nicht mehr.