Spengler Cup 2018

      Spengler Cup 2018

      Noch 2 Tage bis zum Auftakt des Spengler Cup 2018. Der Spengler Cup diesmal "nur" mit einer Schweizer Mannschaft. Ob dann kommendes Jahr der HC Ambri mit dabei sein wird ist noch Zukunftsmusik....

      Aus der Sicht vom HCD verspreche ich mir Resultatmässig nicht wahnsinnig viel. Ein Gewinn des SC 2018 käme einem Wunder gleich. Aber wir wollen uns überraschen lassen. Wichtig scheint mir, dass die Spiele zur Findung von Team und Head Coach weiter beitragen können. "Harry" hat die Möglichkeit das Team besser Kennenzulernen und mögliche Reihen auszuprobieren. Und vielleicht spielt ja auch ein zukünftiger Ausländer als Ergänzungsspieler am SC beim HCD.

      Ich freue mich auf den Spengler Cup. Wie jedes Jahr ein Hockey-Fest in Davos welches bis weit über die Grenzen Beachtung findet. Und mit den Ice Tigers aus Nürnberg auch wiedermal ein deutscher Vertreter auf Schweizer Eis. Tolle Werbung für unser Hockey.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Ganz kurz zur Diskussion ob Ambri am SC 2019 eine Einladung erhalten soll. Ich finde unbedingt JA! Der HCAP hat Fans im ganzen Land. Ist ein grosser Sympathie-Träger. Und vor allem, der HC Ambri-Piotta unterstützt seit Jahren den Spengler Cup mit diversen Spielern, welche diskussionslos die Freigabe erhalten. Aus der Leventina habe ich noch nie was negatives über den SC gehört, im Gegenteil. Und dies gehört für mich mit einer Einladung an das Turnier belohnt.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Ambri sehr gerne.... !
      mit den DEL Teams ist es so eine Sache. Sportlich gesehen wäre es wichtig wenn von dort ein Spitzenteam käme. Mit 'Thomas Szabo' kommt mehr Lametta als Hockey. Aber ist wohl auch wichtig bezüglich Medien und Sponsoren. Schön, dass im Gegensatz zur CHL ein KHL Riese dabei ist. Und das Wetter sollte die ganze Woche gut sein. Hockeyfest!
      Daher "hass" auch in Anführungs- und Schlusszeichen. Mir wollte das Wort welches ich suchte nicht in denn Sinn kommen.

      Mir ging es auch nicht um Zahnder&Co sondern um ein Teil Fans die so gegen den SC motzen...aber ich glaube hier könnte man ewigs diskutieren. Leider fällt die Diskussion mit solchen Personen meistens ins "tiefere" Niveau.
      Geniessen wir den SC und freuen uns bereits wieder auf die Meisterschaft!

      pauli schrieb:

      Hassen tun ihn nur die fans welche die tradition nicht schätzen.

      Zahner will einfach ein grosses stück vom kuchen, wie lüthi aber weiss auch er das eine nla ohne hcd die fremden stadien nicht zu füllen sind. Das hat nichts mit hass zu tun sondern eher mit neid.
      ist halt so, wenn es Kids Spiele gibt oder Retro Jubiläum dann ist der HCD recht. Keiner will dann Rappi oder Zug zu Gast. Aber während der SC boomt, ein Spitzen KHL Team sich die Ehre gibt (im Vergleich zur CHL, die auch sonst öffentlich kaum beachtet wird) und das etwas populärer als im November unter trostlosen Voraussetzungen im Hallenstadion ist der SC nicht kleinzukriegen.

      Polmalio schrieb:

      Daher "hass" auch in Anführungs- und Schlusszeichen. Mir wollte das Wort welches ich suchte nicht in denn Sinn kommen.

      Mir ging es auch nicht um Zahnder&Co sondern um ein Teil Fans die so gegen den SC motzen...aber ich glaube hier könnte man ewigs diskutieren. Leider fällt die Diskussion mit solchen Personen meistens ins "tiefere" Niveau.
      Geniessen wir den SC und freuen uns bereits wieder auf die Meisterschaft!


      vielleicht könnte man mit ZSC und SCB und EVZ und Biel und Lugano und und an einen Tisch sitzen und Lösungen finden, um den Spenglercup noch attraktiver machen?
      Die Clubs einbinden?

      pauli schrieb:

      Hassen tun ihn nur die fans welche die tradition nicht schätzen.

      Zahner will einfach ein grosses stück vom kuchen, wie lüthi aber weiss auch er das eine nla ohne hcd die fremden stadien nicht zu füllen sind. Das hat nichts mit hass zu tun sondern eher mit neid.


      Neid ist leider bei uns in der Schweiz eine sehr verbreitete Eigenschaft. Man missgönnt dem anderen eher etwas, als dass man es ihm gönnt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Murmeltier“ ()

      Wie kann man etwas wollen was noch NIE da war?
      Bis zur forster rückkehr hatte kein club ein problem. Zahner fragte sich einfach wie davos die kaufsummen von forster und stoop bezahlen kann. Das einfachste war zu behaupten davos macht transfer mit dem spengler cup, respektive srf geld.

      Jetzt stören sich vorallem die jüngeren fans daran weil sie keine ahnung haben was der spengler cup für das ch-hockey bedeutet.

      Von mir aus können die durchspielen, der hcd kann die zwei spiele vor oder nachholen. Geld bekommen die anderen aber keines.
      Mal sehen ob die stadien voll sein werden.
      Sehe ich anders. Die stadien sind an samstagen schon selten ausverkauft, warum soll das in der altjahres woche anders sein?
      Ausser es sind klassiker wie bern vs zsc.
      Glaube nicht das rappi vs genf ausverkauft sein wird.

      Wenn man schon bei tradition ist, die weihnachtswoche/altjahreswoche ist eine sehr familiäre zeit. Viele haben ferien und gehen auf die pisten.

      Wäre wirklich mal interessant zu sehen, wie es sein würde.
      Dann müsste man auch die Anzahl Qualispiele erhöhen. Es ist ja z.Zt. nicht so, dass durchspielen dann mehr ergibt. Es sind einfach mal 3 Qualirunden die dann nicht im November oder September gespielt würden.
      Und Z$C vs Bern oder Lugano ist an einem Weekend so oder so gut besucht. Dann fehltja auch der HCD und ein zweites NLA Team.
      Bei der Variante durchspielen darf der HCD dann aber auch keine Extrawürste mehr dulden was Z$C Heimspiele betrifft.
      Der fairness halber kann es sowieso nicht mehr als 2 runden geben. So hätte jeder 1x heim und 1x auswärts.
      Dafür wird ein anderes weekend nicht gespielt.
      Eine reine milchbuch rechnerei

      Ja da gebe ich dir, robinso, recht. Die hallen wären sicher besser gefüllt als an einem normalen dienstag.