Platzierungsrunde

      Also ich finde die Lohnexzesse wie sie von Zug & Co. betrieben werden, weitaus schlimmer und schädigender für die gesamte Liga, als die Gefahr dass ein 11. oder 12. sich "ausruhen" könnten.

      Es ist halt nun mal das Schicksal eines 9. oder 10. dass sie die Playoffs unter Umständen knapp verpassen und evtl. auf einen ausgeruhten 11. oder 12. treffen. Das sind halt nun mal die sogenannt undankbaren Plätze, wie z.B. beim Skifahren der 4. Platz. Und da wird zurecht auch nichts dagegen unternommen um dem 4. entgegen zu kommen.

      Aber wie erwähnt wurde das liegt nicht am Verband, sondern an unseren Nationalliga Clubs. Der Verband wäre höchstens schuld, wenn er eine Abstimmung zur Abschaffung bzw. zur Rückkehr zum normalen Playoutmodus aus fadenscheinigen Gründen nicht zulassen würde. Daran hat der Verband aber in der Regel kein Interesse.

      Soviel mir ist, kann jeder Club einen Antrag stellen. Er muss "einfach" die Abstimmung gewinnen und schon wird der Modus geändert.
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!
      So "leichtfertig" sehe ich es nicht. Man kann den 9 und 10en Platz nach 50 Qualispielen nicht gleichsetzen mit einem undankbaren 4en Platz bei einem Rennen. Die Platzierungsrunde ist fair und berücksichtigt die Qualität eines Teams und was in der Qualifikation tatsächlich geleistet worden ist. Wer bis zum Schluss nahe an den Play-off's war, alles dafür gegeben hat und - ausgepumpt und evtl. mit diversen angeschlagenen oder verletzten Spielern - aber doch scheitert, soll wenigstens den Vorteil haben, dass er etwas von seiner Leistung hat bzw. der Vorsprung gegenüber den Teams ganz am Ende der Rangliste nicht negiert wird.

      Gibt es zwischen dem 12 und dem 9 Platz keine grossen Unterschiede bzw. liegen diese punktemässig nahe beieinander, so findet in der Platzierungsrunde eine gerechte sportliche Ausmarchung statt. Wer jedoch über 50 Runden bewiesen hat, dass er um zig Punkte besser ist als weiter hinten liegende Teams, der hat es auch verdient, nicht mit diesen gleichgesetzt zu werden. Dass in solchen Fällen die Platzierungsrunde keinen sportlichen Wert mehr hat, dürfte für den bzw. die betroffenen Klubs verschmerzbar sein. Man muss sich bewusst machen, dass es dabei um existenzielle Fragen geht, wo die absolute Priorität nicht mehr zwingend darauf gerichtet ist, ob's jetzt für ein paar Spiele noch wahnsinnig "spannend" ist für die Zuschauer oder nicht. Sonst könnte man dieses Jahr ja mal nachfragen bei den betroffenen Fans, ob es ihnen nicht viel lieber wäre, wenn sie ohne Punktevorteil in die Platzierungsrunde gegen Rappi und Davos steigen müssten, weil das sei doch viel spannender....

      Und letztlich geht es auch um die Qualität der Klubs in der NLA. Es ist das eine, wenn in den Play-off's die Qualifikation nur noch eine geringe Rolle spielt, und man eine katastrophale Saison mit dem Titel krönen kann. Zumindest musste man sich dafür aber als 8bestes Team qualifizieren. Und der Play-off Modus hat nun mal das Ziel, die Spannung möglichst lange hochzuhalten und den Klubs möglichst lange Interesse und Geld zu bringen.

      Wenn es aber um einen möglichen Abstieg geht, so ist es auch im Sinne der Qualität in der NLA von Vorteil, wenn da relativ genau "gesiebt" wird und die Entscheidung nicht nur von einer kurzen Periode am Ende der Saison abhängig gemacht wird, sondern die Qualität etwas "nachhaltiger" und über einen längeren Zeitraum berücksichtigt wird. Eben damit, dass die Qualipunkte mitgenommen werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ice“ ()

      Ice schrieb:

      So "leichtfertig" sehe ich es nicht. Man kann den 9 und 10en Platz nach 50 Qualispielen nicht gleichsetzen mit einem undankbaren 4en Platz bei einem Rennen. Die Platzierungsrunde ist fair und berücksichtigt die Qualität eines Teams und was in der Qualifikation tatsächlich geleistet worden ist. Wer bis zum Schluss nahe an den Play-off's war, alles dafür gegeben hat und - ausgepumpt und evtl. mit diversen angeschlagenen oder verletzten Spielern - aber doch scheitert, soll wenigstens den Vorteil haben, dass er etwas von seiner Leistung hat bzw. der Vorsprung gegenüber den Teams ganz am Ende der Rangliste nicht negiert wird.


      Genau das gleiche Szenario kann doch auch beim jetzigen Modus passieren. Auch in der Lölirunde könnten die Mannschaften auf den Plätzen 10 und 11 ja nahe beieinander liegen und bis zum letzten Spiel um den 10. Platz kämpfen... Das gescheiterte Team müsste dann genauso physisch und psychisch ausgepumpt gegen den ausgeruhten und mental vorbereiteten Zwölftplatzierten antreten...

      Im alten Modus mit den zwei Playout-Runden musste ein Team zudem 3 Serien verlieren, um abzusteigen. Im aktuellen sind dies nur noch 2 Serien... Der Druck ist so definitiv nicht kleiner...
      Noch 5 weitere solche Gurkenspiele werden folgen... Schrecklich!
      Wie will man sich den hier motivieren? Es geht um rein gar nichts, wenig Zuschauer etc. Man wartet nur noch bis der Playoutfinal beginnt, lächerlich diese Zusatzrunden. Eine Änderung muss her.
      ! zäme us dr krise !


      Klar es geht um nichts mehr, aber wir sehen jetzt schon die ganze Saison so kak Spiele, könnte man nicht wenigstens zuhause eine schlaue Aufstellung bringen? Das ist Zuschauer verarsche und Gegneraufbauen in einem....wenn das nur gut kommt!
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Nur nicht jetzt schon wieder Panik schieben... Das kommt schon gut... Spannend in dieser Platzierungsrunde wird wohl - wenn überhaupt - erst das letzte Spiel werden, dann steht das Rückspiel gegen Rappi auf dem Programm, drei Tage vor Start in den Playoutfinal. Bis dahin werden wir wohl noch Auswärts und Zuhause noch je zwei Gurkenspiele erleben...

      Und, ganz ehrlich, wenn es auch nicht spektakuläre Spiele sind, die wir in dieser Zusatzrunde zu Gesicht bekommen, wenn Davos dafür dann Rappi im Playoutfinal klar besiegt, sind mir selbst die Gurkenspiele, als Mittel zum Zweck recht.
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!

      7270 schrieb:

      Nur nicht jetzt schon wieder Panik schieben... Das kommt schon gut... Spannend in dieser Platzierungsrunde wird wohl - wenn überhaupt - erst das letzte Spiel werden, dann steht das Rückspiel gegen Rappi auf dem Programm, drei Tage vor Start in den Playoutfinal. Bis dahin werden wir wohl noch Auswärts und Zuhause noch je zwei Gurkenspiele erleben...

      Und, ganz ehrlich, wenn es auch nicht spektakuläre Spiele sind, die wir in dieser Zusatzrunde zu Gesicht bekommen, wenn Davos dafür dann Rappi im Playoutfinal klar besiegt, sind mir selbst die Gurkenspiele, als Mittel zum Zweck recht.


      Dass man nicht in Bestbesetzung in solche Spiele geht ist mir schon klar. Dass man dann auch nicht wirklich gut aussieht ist mir auch noch klar.
      Aber ist es wirklich egal dass man gegen den (hoffentlich) einzigen Gegner den man diese Saison noch ernst nehmen muss verliert?

      Wenn das egal ist...ooook....wenn man gemeint hat man gewinne so gegen Rappi.....uuuups!

      Wie werden die Spiele gegen den Z und Fribourg erst werden?
      Gerüchte leben davon, dass man von gewissen Leuten Ungewisses weiss.(Klaus Klages)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Sehe das ähnlich wie du @GoGoHCD. Ich denke erste Priorität war: Hauptsächlich nicht verletzen, das Resultat war wohl nur nebensächlich, wie halt in einem klassischen Testspiel im August. Aber vielleicht rede ich mir das auch nur schön?

      Wird alles Spekulation bleiben bis es soweit ist (=Playoutfinal).

      Genau so Spekulation ist es wie die Spiele gegen Fribourg und den ZSC werden, kann mir gut vorstellen, dass sie noch eine Spur langweiliger werden, was noch mehr beweist, dass die negativen Seiten dieser Platzierungsrunde gegenüber eines Playouthalbfinals klar und deutlich überwiegen: Einmal mehr wird diese Platzierungsrunde ad absurdum geführt.
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!
      Auch nach dem ersten Heimspiel in der "Ranking Round" bin ich für Halbfinals. Ja ok, wäre für den ZSC und auch für Fribourg nicht sehr fair, aber trotzdem.

      Ranking Round - Zum Glück hat man auch hier einen englischen Namen gefunden. So hat man wenigstens das Gefühl es sei was geiles.....
      Du muss die Tschegg fördig maken
      da haben einige hcd fans schon wieder panik :)
      herrlich.

      das gestern wird nichts mit dem zu tun haben was wir bald sehen.

      es waren wieder 2 junge blöcke dabei. die jungen spielten so eben jeden zweiten/
      dritten tag gegen biel bei den eliten.
      zusätzlich die letzten paar qualispiele vom hcd.
      heute reisen sie schon wieder nach genf für die elite halbfinals.

      also ist doch klar das man mit diesem rumpfteam nicht immer gewinnen kann.

      einige verletze kehren zu den playouts wieder zurück. dann sieht die ganze sache anders aus.

      Persbestli schrieb:

      Auch nach dem ersten Heimspiel in der "Ranking Round" bin ich für Halbfinals. Ja ok, wäre für den ZSC und auch für Fribourg nicht sehr fair, aber trotzdem.

      Ranking Round - Zum Glück hat man auch hier einen englischen Namen gefunden. So hat man wenigstens das Gefühl es sei was geiles.....


      Denke der HCD hätte in der Verfassung der letzten 10 Spiele in einem Playouthalbfinal gute Chanchen gehabt gegen Fribourg. Wäre aus unserer Sicht sicher besser und spannender gewesen.

      Jetzt bitte keine Panik betreffend gestern.

      halil schrieb:

      da haben einige hcd fans schon wieder panik :)
      herrlich.


      Absolut. Panik ist, wie ich schon mehrmals erwähnt habe, erst angesagt, wenn der HCD in der Ligaqualiserie mit 0:2 im Rückstand liegt.

      Bei anderen Teams sind Platzierungsrunde und Playoutfinal beinahe an der Tagesordnung und zu eine Auf- und Absteiger kommt es bei diesem NLA-freundlichen Modus alle Schaltjahr mal...
      27.11.2018 - Eine Ära geht zu Ende!