KHL - Kontinental Hockey League

      KHL - Kontinental Hockey League

      Auf swisshabs.ch habe ich einen Kurzbericht über Jokerit Helsinki gelesen:

      Les saisons se ressemblent dramatiquement pour le club finlandais, tant d'un point de vue sportif que financier.

      En effet, Jokerit s'est à nouveau fait sortir au premier tour des séries de KHL, 4-2 par le Dinamo Moscou. Une élimination qui creusera un peu plus les pertes du clubs qui s'élévent maintenant à environ 70 millions d'euros cumulés selon le quotidien local Ilta Salomat, après donc 5 saison en KHL.

      Plus inquiétant, le public commence lui aussi à se lasser de son club, puisque la moyenne de fans est passée de 10'415 la saison dernière à 9'036 cette année.

      Heisst übersetzt, dass Jokerit schon wieder in der ersten Playoffrunde ausgeschieden ist. Die Finnen haben in den letzten Jahren nun 70 Millionen (70'000'000) Euronen in der KHL verbraten. Dazu kommt nun, dass auch der Zuschauerschnitt um rund 1'500 Zuschauer abgenommen haben.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Aufhören mit diesen internationalen Ligen die nur von irgendwelchen Mogulen, Mäzen und anderen Visionären künstlich geschaffen werden, auch im Fussball..
      Nicht mal die CHL ist bis auf Halbfinale & Final zuschauermässig populär und rentabel auch wenn es eine tolle Abwechslung zur Meisterschaft ist.

      Derbys sind wie im Fussball das Salz in der Suppe und die Jokerit Fans würden sicher lieber gegen Tampere oder IFK Helsinki (immerhin 1897 gegründet )spielen. Wetten, es wird bald der Fall sein?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      CSKA Moskau, das ruhmreiche Traditionsarmeeteam gewinnt erstmals die KHL bzw den Gagarin Cup. Vor einigen Jahren komplett mit neuen jungen hungrigen Spielern ein neues Team aufgebaut. Genau dies war die Idee und Vorbild von Arno nach 2015 ( erwähnte er mal )

      eishockeynews.de/artikel/2019/…-zum-overtime-helden.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()