Lausanne - HCD

      Irgendwie werde ich kein Freund dieser Verlustpunkterechnung (ausser man will den HCD unbedingt an der Tabellenspitze sehen, obwohl der Eindruck dadurch gewaltig täuscht), denn sie geht davon aus, dass dasjenige Team, welches weniger Spiele hat, sämtliche fehlenden Spiele die volle Punktzahl holt.

      Viel Aussagekräftiger ist doch eine Tabelle mit durchschnittlichen Punkten pro Spiel. Oder mache ich da einen Denkfehler?

      Diese Tabelle sieht jedenfalls folgendermassen aus und zeigt den HCD auch dort wo ich ihn aufgrund der bisher gezeigten Leistungen aktuell Einschätzen würde, nämlich im Mittelfeld der Tabelle:

      1. Genf 2.13 Punkte
      1. ZSC 2.13 Punkte
      3. Biel 1.88 Punkte
      4. Zug 1.57 Punkte
      5. Rappi 1.50 Punkte
      5. Lausanne 1.50 Punkte
      5. Davos 1.50 Punkte
      8. Langnau 1.43 Punkte
      9. Lugano 1.17 Punkte
      10. Bern 1.00 Punkte
      10. Ambri 1.00 Punkte
      12. Fribourg 0.50 Punkte
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Wichtige drei Punkte!
      Der Sieg soll nicht überbewertet werden, aber in Lausanne 7:1 gewinnen muss man erstmal schaffen...

      Klar war Lausanne vom Vorabend müde, aber auf Seiten des HCD dürfte es auch nicht ganz einfach sein, anfangs Saison einen guten Rhythmus zu erhalten, wenn man so unregelmässig spielt.

      Was mich besonders freut:
      Sie haben nach dem 2:0 oder 3:0 nicht aufgehört zu spielen, wie das "früher" oft der Fall war. Es gibt zwar nicht mehr Punkte, aber mehr selbstvertrauen und ist schön fürs Torverhältnis.
      Schade, konnte man nicht zu Null spielen, das wäre das Tüpfchen auf dem i gewesen.

      Lindgren macht Freude!
      Nicht nur sein genialer Pass, aber er scheint seiner "alten" Form näher zu kommen.

      Jetzt am Dienstag gleich nachdoppeln!
      Ein sehr schöner und wichtiger Sieg.
      Der HCD hat sehr hoch gewonnen, war aber teilweise schon wieder zu verspielt. Diesmal "durfte" der HCD aber verspielt sein, Lausanne stand ziemlich schnell voll neben den Schuhen!
      Diesmal ist fast jeder "Traumpass" angekommen und es stand bei fast jedem blinden Pass ein Spieler genau richtig und vorallem ungestört zum Einnetzen bereit. Der HCD hat einen sehr guten Abend eingezogen, aber Lausanne gleichzeitig einen sehr schlechten!
      Egal.....auch dass muss man auszunützen wissen und schön das man bis zum Schluss versucht hat Tore zu schiessen.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)
      Eventuell war Lausanne mit den Gedanken schon bei ihrem morgigen Duell gegen die Philadelphia Flyers, welches morgen übrigens Live auf Teleclubzoom ab 19:30 Uhr übertragen wird. Bin echt gespannt, wie sich Lausanne nach dem gestrigen Debakel präsentieren wird.

      Heute Abend zeigt Teleclubzoom übrigens, bereits das Duell zwischen Berlin und Chicago, ebenfalls ab 19:30 Uhr Live.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      7270 schrieb:

      Irgendwie werde ich kein Freund dieser Verlustpunkterechnung (ausser man will den HCD unbedingt an der Tabellenspitze sehen, obwohl der Eindruck dadurch gewaltig täuscht), denn sie geht davon aus, dass dasjenige Team, welches weniger Spiele hat, sämtliche fehlenden Spiele die volle Punktzahl holt.

      Viel Aussagekräftiger ist doch eine Tabelle mit durchschnittlichen Punkten pro Spiel. Oder mache ich da einen Denkfehler?


      Also Denkfehler ist es nicht, aber "viel aussagekräftiger" ist halt auch eine Tabelle mit den durchschnittlich gewonnen Punkten nicht. Wer nur vier Spiele bestreiten musste, dem haut ein Verlustpunkt viel mehr rein, als einem Team mit acht Spielen.
      Bei vier Spielen ist jeder gewonnene Punkt 0.25 wert, bei acht Spielen nur 0.125.

      Es gibt sowieso keine vernünftige Möglichkeit, die Tabelle zu deuten, was aber zum jetzigen Zeitpunkt der Meisterschaft auch nicht wichtig ist.

      Ein witzige Tabelle habe ich dennoch für euch. Und zwar die Tabelle nach vier Spielen, sprich, bei jedem Verein nur die ersten vier Spiele gewertet:

      1. Biel 9
      2. Servette 8
      3. ZSC 7 (+4)
      4. Bern 7 (+3)
      5. R'wil 7 (+2)
      6. SCL Tigers 7 (=)
      7. Davos 6 (+3)
      8. Lausanne 6 (-3)
      9. Zug 5
      10. Lugano 4
      11. Fribourg 2
      12. Ambri 1