HCD-HCFG (25.10.2019)

      HCD-HCFG (25.10.2019)

      Zeit für Revanche! Die letzte Begegnung gegen die Fribourger war ein Deja vu an die vergangene Saison. Das erste Heimspiel gegen ein starkes Biel lässt die Hoffnung auf ein besseres gelingen berechtigter weise steigen und wenn der HCD so spielt wie am letzten Freitag, dann gibt das weitere 3 Punkte. Der Schritt über den Strich ist zum greifen nahe!

      HCD-HCFG 4:2
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Wenn der HCD so spielt wie gegen Biel, kann es auch gegen Fribourg Punkte geben. Wenn der HCD so spielt wie gegen Lugano wird es auch gegen Fribourg schwehr werden. Ich hoffe der HCD findet den Zug aufs Tor und sucht vorallem das Tor und nicht den schönsten Pass zum Tor!

      Mein Tip

      HCD : HCFG, 5 : 1
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)

      Bueno80 schrieb:

      ...wäre schön und wichtig, dass Eggenberger sich in die Skorerliste eintragen könnte! Habe zu Beginn einiges bis viel erhofft, jedoch noch fast nichts von dem gesehen! Aller Anfang ist schwer! Hoffe dass bei ihm der Knoten bald aufgeht!


      Ja, für ihn hoffe ich auch, dass er bald ein Erfolgserlebnis hat, damit allenfalls der Knoten platzt.
      Ich glaube, heute gibts weitere Punkte für den HCD. Spielt das Team so wie gegen Biel, wird nichts schiefgehen.

      Mein Tipp:
      4:1, 4x Eggenberger (oder doch eher Lingdren, Tedenby, Ambühl und Rantakari?)
      eliteprospects.com/player/287341/nando-eggenberger

      Hallo zusammen da lohnt sich ein Blick auf Eliteprospects und ein Vergleich mit den Anzahl gespielten Spielen. Davos hat bisher 9 Meisterschafts- und 2 Cupspiele gespielt. Eggenberger hat für den HCD (6 Meisters- und 2 Cupspiele absolviert), war für 2 Spiele bei den Rockets und beim neunten Spiel des HCD weiss ich auch nicht, wo er war?

      Wie soll sich Nando also beim HCD etablieren, wenn er zwischen Davos und Biasca pendelt? Ich sehe ihn ihm und Baumgartner künftige Teamleader, welche man unbedingt halten sollte und zudem ist er auf beiden Flügeln einsetzbar.
      Jap....keine Gala aber es hat zu einem Sieg gereicht.

      Wenn man will kann man dem angefügten jammern auf hohem Niveau sagen.....aber aus einer klaren Überlegenheit wie im ersten und letzten Drittel muss man mehr Tore machen. Sinnbildlich für das bereits wieder grassierende "ewige Pässlen" war der Rückpass ins nichts aus bester Abschlussposition wärend eines PP von Ambühl! Himmel Himmel noch besser kann man kaum stehen und noch besser kann auch der Pass nicht kommen!

      Aber egal....es hat gereicht....3 Punkte mehr auf dem Konto!

      Zu Eggenberger: Ich denke Wolwo weiss was er tut und ehrlich gesgat sehe ich im Moment lieber einen hart figtenden Baumgartner, Frehner und Äschlimann auf dem Eis als einen zwar körperlich überlegenen aber vielfach fast deplaziert wirkenden Eggenberger. Was macht Wolwo erst wenn Hischier und Nygren wider fit sind? Eigentlich ein Luxusproblem....aber sicher keine einfachen Entscheide. Anscheinend braucht Eggenberger mehr zeit als gedacht und anscheinend ist es auch kein Zufall dass er nicht gedraftet wurde.
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Von Leuten, die immer alles besser wissen, können wir nichts lernen. (Ernst Ferstl)