Spengler Cup 2019

      Ist nachvollziehbar warum Wohlwend hier einige Spieler schont. Beginnt ja jetzt wirklich erst im Viertelfinal - nach dem verlorenen Spiel gestern. Jetzt kommt aber das grosse ABER. Wird hier nicht der zahlende Zuschauer vor Ort verarscht, wenn man mit nur 3 kompletten Linien antritt? Gegen Team Kanada könnte das ziemlich in die Hosen gehen... und sowieso zeugt dies nicht von Siegeswillen. Bin froh nur vor dem TV zu sitzen...
      Genau dasselbe wegen UFA habe ich mir auch gedacht. Wir sind keinen Dreck besser, so selbstkritisch müssen wir in diesem Moment sein...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Etwas Galgenhumor: Sogar Schiri Hebeisen findet das Spiel zum Kot..en und wurde durch Stricker ersetzt.

      Im Ernst: Gute Besserung Marc Hebeisen, ihn hat die in Davos anscheinend grassierende Magen-Darm-Grippe erfasst...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      pauli schrieb:

      #94 schrieb:

      Vielleicht sollten wir uns nicht mehr länger über UFA aufregen...


      mein reden, nehme alles zurück was ich über UFA geschrieben habe.


      Kann es aus sportlicher Sicht absolut nachvollziehen, heute mit einer "Rumpftruppe" anzutreten. Man darf sich dann aber nicht wundern, wenn irgendwann an den ersten 2-3 Tagen die Halle nicht mehr voll ist, wenns ja eh um nichts geht. Oder man sollte den Modus nochmals überdenken.

      #94 schrieb:

      7270 schrieb:

      Etwas Galgenhumor: Sogar Schiri Hebeisen findet das Spiel zum Kot..en und wurde durch Stricker ersetzt.

      Im Ernst: Gute Besserung Marc Hebeisen, ihn hat die in Davos anscheinend grassierende Magen-Darm-Grippe erfasst...


      Nicht "anscheinend"...die Magendarm-Grippe ist in der Tat in Davos am umhergeistern...


      Gott sei Dank, hat sie mich noch nicht erwischt. Bisher war ich resistent. Holz anlangen...

      Tja, das Spiel bzw. die Taktik/der Modus ist in etwa gleich, wie die Magen-Darm-Grippe...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Der HCD und UFA haben eindrücklich den aktuellen Spenglercup Modus ad absurdum geführt und gezeigt, dass bezüglich Modus dringend Handlungsbedarf angesagt ist. Es kann doch nicht sein, dass man nach zwei Niederlagen in zwei Spielen den Spenglercup theoretisch immer noch gewinnen kann...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Bin ewiger hcd-fan mit dauerkarte und habe mir an diesem SC ein spiel gegönnt, da SC und das ganze drumherum spassig ist.... sitze ketzt auf sitzplätzen für deutlich über 100 stutz und der HCD schont quasi alle top-spieler und geht sang und klanglos unter.
      ich verstehe es rein sportlich gesehen, als zahlender fan fühle ich mich heute abend ernsthaft verarscht und war wohl für länger zum letzten mal am SC!

      Luke Schenn schrieb:

      Habe bisher noch nichts gesehen und nur jetzt kurz darin gelesen. Lässt man sich dermassen abschlachten?



      Ja. Mit diesem Rumpfteam, welches eine Frechheit ist von Wohlwend (um den Hauptschuldigen auch mal beim Namen zu nennen) ist, auch kein Wunder. Dem Rumpfteam mache ich keinen Vorwurf, das Problem steht an der Bande.

      Sorry, Wolwo: Ich bin nach wie vor ein bewundernder Fan von dir und deiner Arbeit (zusammen mit deinem Trainerstaff) aber das heute Abend ist eine bodenlose Frechheit.

      Edit: Ist jetzt vielleicht etwas hart und rein taktisch kann ich es ja nachvollziehen, trotzdem sowas geht einfach nicht und wenn es morgen Nachmittag keinen Sieg gibt, dürfte der Haussegen definitiv schief hängen, wenn er es nicht bereits heute Abend tut...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Da wird rauf und runter gebetet, dass es ohne Spenglercup kein Spitzeneishockey in Davos geben würde und jetzt diese Farce. Sorry, aber Wohlwend operiert gerade am offenen Herzen des HCD. Auch wenn man vielleicht morgen und übermorgen gewinnt, das Ganze wird und muss Folgen haben.

      Das Spiel HCD-Canada hat bei SRF seit Jahren die höchste Einschaltquote, wie viele heute wohl früh weg gezappt haben? Die zahlenden Zuschauer vor Ort wurden schon erwähnt. Nebenbei in wie viele Länder wird der SC übertragen und der Gastgeber spielt während 2 Tagen nicht mit vier Linien, mit Verteidigern im Sturm etc. etc.

      Und wir regen uns tatsächlich auf, dass in Teilen der CH der SC als Grümpelturnier wahrgenommen wird? Oder für UFA werden Konsequenzen gefordert und man fordert ganz auf KHL-Teams zu verzichten!?!

      Und liebe Taktiker und Pragmatiker....ist es jetzt tatsächlich entscheidend, dass dieses eine Spiel Pause von einzelnen Spielern auf die gesamte Saison hin wirklich so grosse Auswirkungen hat....also ich weiss nicht.

      Glaube kaum, dass die Sponsoren vor Ort, SRF und die Zuschauer sich dies auf Dauer bieten lassen... und wie gesagt der SC ist ja "nur" die Hauptschlagader des ganzen Gebildes HCD.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zuri_72“ ()