Spengler Cup 2019

      Nur wer wagt kann gewinnen aber auch verlieren. Der HCD hat es versucht und strategisch betrachtet, hat man es richtig gemacht. Gegen Kanada war man chancenlos und wenn die Kanadier ab Mitte des Spiels nicht 2 Gänge zurück geschaltet hätten, wäre eine 2-stellige Niederlage nicht unmöglich gewesen. Selbst in Best-Besetzung hätte es eine Niederlage abgesetzt und würde am Ausgang nichts ändern.
      Wenn man die Spiele analysiert stellt man fest, dass man in Spiel 1 einfach Pech hatte und auch im heutigen Spiel, war man nicht vom Glück verfolgt. Das einzige was man dem HCD vorwerfen kann, ist die Tatsache, dass man mit nur einem Tor / Spiel selten Spiele gewinnen kann und hierbei zeigt sich die Schwäche, die jetzt schon eine geraume Zeit durchschimmert. War man anfangs Saison noch ein offensiver Tornado, ist man jetzt nur noch ein laues Lüftchen und dies nicht erst seit dem Spengler Cup.
      Jetzt gilt es, sich gut zu erholen und diese Niederlage abzuhaken denn die Saison geht mit einem strengen Programm am 2. Januar wieder weiter und diese ist um ein vielfaches wichtiger, als ein gutes Abschneiden am SC.
      Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass der HCD ein K.O-Spiel bestreitet und dies vor nicht mal ausverkauften Hause. Schade, denn ohne den Spengler-Cup wird es keinen HCD in der NLA geben und dies darf man nie ausser acht lassen.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Bono schrieb:

      @ Zuri_72: Lies mal z.B den Watson Bericht von Zaugg und die Kommentare. Nur ein Bruchteil


      Ich lese zwar periodisch die Artikel von Zaugg, aber Kommentare auf Onlinemedien etc. nö, die habe ich mir schon lange abgewöhnt. Die hatten mich damals mehrheitlich gleichzeitig am Bildungsniveau unseres Landes, am Sinn solcher Kommentarspalten und der allgemeinen "Mitmenschlichkeit" unserer Gesellschaft zweifeln lassen. Ich gehe mal aufgrund Deines Kommentares davon aus, dass es sich zwischenzeitlich nicht verändert oder was ich befürchte, weiter verschlechtert hat ;)
      Die heutige Niederlage hat auch was Gutes :aetsch: . Wäre die Strategie aufgegangen, hätte evtl. Wolwo dies auch in der Meisterschaft versucht: Umstellung auf drei Linien bis zu Beginn der Play-offs mit dem Ziel, den 8. Rang zu holen und dann in den Play-offs Vollgas zu geben. Das man den Schalter nicht einfach umlegen kann, haben wir heute gesehen.
      Der Unmut bei einigen Fans ist verständlich, allerdings erinnern mich zuviele der Kommentare an gegnerisches Foren nicht an das HCD Fan Forum.
      Ich bin auch entäuscht vom Abschneiden des HCD, aber wo ist jetzt das "Wir stehen immer hinter der Mannschaft" ?

      Man hat mit vielen Verletzten und Kranken versucht mit taktischen Mitteln irgendwie doch noch weiter zu kommen, es ist nicht gelungen!
      Und so schlecht fand ich das Spiel heute nicht. Einmal mehr braucht man aber zuviele Chancen um Tore zu erziehlen, eigentlich wie in der Meisterschaft.
      Einmal mehr muss festgestellt werden: nur "Seklä" bis zum umfallen reicht nicht mal mehr für den SC, dem HCD fehlt sogar mit 3 zusätzlichen Ausländern mindestens ein Sniper, viele wie Frehner und Paushaj die aus jeder Lage wenigstens versuchen den Puck aufs Tor zu bringe, viele die dort hinstehen wo es weh tut! Pässlen alleine gibt keine Tore!

      Alles "hätte, wenn und aber " nützt nichts mehr, trotzdem: wenn man gegen das Team Canada mit Top Besetzung verloren hätte (nach dem heutigen Spiel hätte man auch in Top Besetzung eher verloren, sicher aber nicht mit 4 Toren unterschied gewonnen) oder das erste Spiel gewonnen hätte, wäre wahrscheinlich kaum ein unmut Post hier drinn zu lesen!

      Nach einigen Posts muss man am SC egal wie nur für die Zuschauer spielen, Taktik hat am SC nichts zu suchen.....klar wenn man teure Tickets kauft will man das Beste sehen.....dann ist der SC aber definitiv ein nicht mehr ernst zu nehmendes Showturnier! Und im ernst, Wrestling finde ich absolute Kake!

      Und dennoch, wenn man für das gestrige Spiel Tickets hatte, verstehe ich den Frust einwenig. Den Frust heute allerdings verstehe ich in der Art und Weise von einigen nicht mehr ganz....bei anderen Foren würden die Gleichen schreiben ..klar...die XY Grännis....diesmal sind es aber HCD Grännis!
      Überlasst doch das Grännen und die Schadenfreude anderen Fans.....das reicht mir zumindest voll und ganz!

      Man hat fast alles versucht, es ist leider nicht aufgegangen, aber bitte ändert dem SC zuliebe diesen Modus!!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht.(Theodor Fontane)
      An diesem SC wurde sehr viel Geschirr zerschlagen, viel Goodwill wurde verspielt und solche Aussagen von Wohlwend wie im SRF Interview tragen auch nicht gerade zur Beruhigung der kochenden HCD-Volksseele bei. Ich kann zwar verstehen, dass er sich aufregt, aber schlussendlich hat er und sein Staff diese Taktik gewählt und muss sich jetzt halt auch der berechtigten und unberechtigten Kritik stellen.

      Beim HCD habe ich keine Angst dass solche Aussagen von Wohlwend Konsequenzen haben, zu sehr sind wir eine Familie, bei anderen Klubs hätte er die Sympathien bei den Fans mit solch unüberlegten Aussagen vollends verspielt.

      Verstehen kann ich den Ärger auf beiden Seiten, Staff wie Fans, aber dann sollte man sich vielleicht seitens Staff sagen, dass man im Brennpunkt steht und sich mit solchen Aussagen zurückhalten, um die Situation nicht noch mehr zu verschärfen...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Einerseits hat sich wohlwend jetzt natürlich voll verzockt.
      Wenn er schon eine Aussage macht und sagt ich will die Spieler für die wichtigen
      KO-Spiele schonen, dann muss er gegen Turku auch gewinnen.

      Anderseits ist der Spielplan im Januar so eng, dass 2 Tage mehr Pause sicher kein
      Fehler sind.

      Natürlich hat er auch recht in seinem Interview: Wir können immer noch 2 Titel holen
      diese Saison. Abgesehen von Ambri kann das kein anderes NLA-Team.

      Aber eben im ersten Moment bleibt nun der grosse Frust...

      Hoffe mal das Ambri das Märchen perfekt macht und wir am 31.12.2019 um ca. 14.30 Uhr
      etwas … erleben...

      Achja und so von wegen Stimmung. Bei Ambri machen halt alle Fans im Stadion mit.
      Von der Szene von Ambri sind am SC keine Fans dabei...
      Die HCD-Fans die im Stadion sind dürfen ja gerne mitsingen...
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      Wir standen während der letzten Saison immer hinter der Mannschaft. Kurve, Sitzplätzler, alle!
      Keine Beschimpfungen, Beleidigungen ( Z$C) Auspfeiferei ( SCB) Boykott ( LugaNo). Man ist in dieser Horror Saison grösstenteils zusammen gestanden.

      Die Aussage von Wolvo trifft zwar den Punkt für dieses Turnier. Trotzdem war es ungeschickt so etwas öffentlich zu sagen. Sowas hätte man Arno niemals gehört.

      Bono schrieb:

      Wir standen während der letzten Saison immer hinter der Mannschaft. Kurve, Sitzplätzler, alle!
      Keine Beschimpfungen, Beleidigungen ( Z$C) Auspfeiferei ( SCB) Boykott ( LugaNo). Man ist in dieser Horror Saison grösstenteils zusammen gestanden.

      Die Aussage von Wolvo trifft zwar den Punkt für dieses Turnier. Trotzdem war es ungeschickt so etwas öffentlich zu sagen. Sowas hätte man Arno niemals gehört.


      Das Interview zeigt halt, wie unerfahren Wolwo mit solchen Situationen noch ist. Da fehlt im noch das nötige Fingerspitzengefühl, dies kann er aber auch (noch) nicht haben mangels Erfahrungen. Schwach ist nur, dass er keine Fehler auf sich nimmt! Trotzdem bin ich überzeugt von ihm und dem Trainerstaff was bisher, nebst den drei letzten Tagen, geleistet wurde.
      Kann mir aber mal einer sagen ob nach Arno alles ergänzt und erneuert wurde, Assisttrainer ect aber wo bleibt der PR-Marketing Chef? In solchen Situationen sollte zumindest er den gesammten überblick nicht verlieren, bezüglich dem Stellrnwert/Wichtigeit des SC jedoch auch das handling von Wolwo... janu es können alle nur dazu lernen
      Jetzt hauts mir aber den Nuggi raus !!
      Was an dem Interview ist nicht richtig!! Was an dem Interview darf und soll ein Trainer den eigenen Fans nicht sagen dürfen!! Sind wir HCD Fans oder sind wir dass nur wenn es dem HCD läuft?!
      Der Staff hatt alles versucht um nicht bereits nach 3 Spielen eine ausgebrannte Mannschaft auf dem Eis zu sehen. Durch viele Verletzte und dazu noch die Grippe ist es nicht gelungen! Meint Ihr Wolvo hätte nicht lieber alle Spiele mit einer ansprechend guten Aufstellung gespielt?
      Bereits vor dem SC beginnt dass Jammern wegen der vielen Spiele und wenn der Staff etwas unternimmt um das mindestens einwenig herab zu brechen nimmt man ihm das übel?!! Klar, jammern ist viel einfacher und sehr populär, ich wage zu behaupten das die selben "Fans", wenn der HCD trotz super Aufstellung in jedem Spiel, ausgeschieden wäre, jammern würde warum man in den ersten 2 Spielen nicht einige Spieler geschont habe!

      Es würde uns Fans(ich schliesse mich dabei nicht aus!) mehr als nur gut tun, die Demut oder die Aufopferung die wir von der Mannschaft fordern oder verlangen selber etwas ernster zu nehmen! Kritik anzubringen ist ok, den Manfinger zu heben weil sich ein Trainer wagt die Wahrheit zu sagen ist mehr als nur daneben, dass ist weit über Arroganz anzusiedeln!

      Bravo Wolvo, in einer Familie, wie so viele hier drinnen predigen, muss auch mal tacheles gesprochen werden!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht.(Theodor Fontane)

      GoGoHCD schrieb:

      Jetzt hauts mir aber den Nuggi raus !!
      Was an dem Interview ist nicht richtig!! Was an dem Interview darf und soll ein Trainer den eigenen Fans nicht sagen dürfen!! Sind wir HCD Fans oder sind wir dass nur wenn es dem HCD läuft?!
      Der Staff hatt alles versucht um nicht bereits nach 3 Spielen eine ausgebrannte Mannschaft auf dem Eis zu sehen. Durch viele Verletzte und dazu noch die Grippe ist es nicht gelungen! Meint Ihr Wolvo hätte nicht lieber alle Spiele mit einer ansprechend guten Aufstellung gespielt?
      Bereits vor dem SC beginnt dass Jammern wegen der vielen Spiele und wenn der Staff etwas unternimmt um das mindestens einwenig herab zu brechen nimmt man ihm das übel?!! Klar, jammern ist viel einfacher und sehr populär, ich wage zu behaupten das die selben "Fans", wenn der HCD trotz super Aufstellung in jedem Spiel, ausgeschieden wäre, jammern würde warum man in den ersten 2 Spielen nicht einige Spieler geschont habe!

      Es würde uns Fans(ich schliesse mich dabei nicht aus!) mehr als nur gut tun, die Demut oder die Aufopferung die wir von der Mannschaft fordern oder verlangen selber etwas ernster zu nehmen! Kritik anzubringen ist ok, den Manfinger zu heben weil sich ein Trainer wagt die Wahrheit zu sagen ist mehr als nur daneben, dass ist weit über Arroganz anzusiedeln!

      Bravo Wolvo, in einer Familie, wie so viele hier drinnen predigen, muss auch mal tacheles gesprochen werden!




      Naja, du jammerst ja auch, einfach in die umgekehrte Richtung!

      Ich sage ja nicht, das er Unrecht hat, ich sagte nur, dass solche Aussagen so kurz nach dem Turnier-Aus auch nach hinten losgehen können. Wir HCD Fans werden weiterhin hinter dem HCD stehen, sowas erschüttert uns nicht. Dennoch sind solche Aussagen m.E. nicht gerade geschickt, es muss ja nicht unbedingt noch mehr Öl ins Feuer gegossen werden. Mund halten zu diesem Thema wäre wohl nicht die schlechteste Variante gewesen. Ich will jetzt die Sache aber auch nicht überbewerten.

      Und wie gesagt: Aus deinem obigen Posting, lese ich auch sehr viel Gejammere raus...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."