Coronavirus

      Stiefel schrieb:

      So wie es aussieht, bist Du der, der hier Panik verbreitet! Wenn, dann wären es übrigens die Kantone...

      Muss dich enttäuschen, bin völlig tiefen entspannt. Sehe jeden Tag so Idioten mit ihren Gesichtswindeln, alleine im Auto, auf dem Motorrad oder Fahrrad und immer kommst du mir hierbei in den Sinn. Was das wohl zu bedeuten hat?!? :rolleyes:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Zwilling70 schrieb:

      Sehe jeden Tag so Idioten mit ihren Gesichtswindeln, alleine im Auto, auf dem Motorrad oder Fahrrad.


      Da sind wir uns wohl einig, dass so was definitiv keinen Sinn macht. Dass Du sie pauschal als Idioten bezeichnest, sagt mehr über Dich aus, als über diese Leute.

      Zwilling70 schrieb:

      Was das wohl zu bedeuten hat?!? :rolleyes:


      Ich bin ja kein Psychotherapeut, aber ich denke, bei Dir passiert offenbar einfach zu wenig, dass Du Dich auch noch in Deinem Alltag mit mir beschäftigen musst.

      Stiefel schrieb:

      Dass Du sie pauschal als Idioten bezeichnest, sagt mehr über Dich aus, als über diese Leute.

      Sehe ich auch so....

      Hier die Erklärung zu Idiotes:
      Als Idiotes bezeichnete man in der attischen Demokratie eine Person, die weder ein öffentliches Amt innehatte, noch sich am politischen Leben beteiligte, sondern primär für sich und ihren eigenen Hausstand lebte und wirtschaftete.

      Neuste Nachrichten aus der Wirtschaft:
      20min.ch/story/ruag-kuendigt-s…0-stellen-an-131824035663
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Flughafen Zürich hat wegen Corona 81 Prozent weniger Passagiere

      Auf die erhoffte Erholung im Flugreisegeschäft wartet die Branche immer noch vergeblich. Die Coronakrise hat den Flugverkehr lahmgelegt und die Passagierzahlen bleiben tief.

      Leere Flughäfen und Flugzeuge – so stark hat die Coronakrise die Reisebranche getroffen. Auch der Flughafen Zürich musste happige Passagierrückgänge einstecken.

      So wurden im September diesen Jahres 81,4 Prozent weniger Passagiere verzeichnet als im September 2019. Dies entspricht 536’406 Passagieren, die letzten Monat über den Flughafen Zürich gereist waren.

      Die Anzahl der Lokalpassagiere ist im September 2020 um 77,8 Prozent gesunken. Die Zahl der Umsteigepassagiere ist um 90,9 Prozent auf 75’114 eingebrochen.

      60 Prozent weniger Starts und Landungen

      Auch die Anzahl Flugbewegungen ist im Vergleich zum Vorjahresmonat um 60,6 Prozent auf 9606 Starts oder Landungen gesunken. Die durchschnittliche Zahl Passagiere pro Flug lag mit 82 Fluggästen 38,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Die Sitzplatzauslastung ist im Berichtsmonat auf 50 Prozent gesunken.

      Im September wurden am Flughafen Zürich 23’117 Tonnen Fracht abgewickelt. Das entspricht einem Rückgang von 36,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.


      Jetzt ist die judikative gefordert und muss den Beweis erbringen, dass Covid19 die totbringende Seuche ist. Wenn dieser Beweis nicht gelingt (von dem gehe ich stark aus) wird dies Signalwirkung für alle Massnahmen haben, welche bis dato getroffen worden sind. Der Staatsanwalt wird diese Anklage noch schwer bereuen.

      20min.ch/story/angestellte-ein…ng-angeklagt-957191582179
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Am Freitag wird der Kanton Graubünden über das weitere Vorgehen entscheiden.

      Eine Maskenpflicht in Einkausläden und in der Gastronomie soll eine mögliche Variante sein.
      Würde ich sehr begrüssen.

      Gerade ich als ÖV-Benutzer verstehe da den BR überhaupt nicht:
      - In einem leeren Zug muss ich eine Maske tragen
      - In einem vollen Coop muss ich keine tragen (bis jetzt)
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      Der Bundesrat ist nicht immer Schuld.

      Maskenpflicht in den Läden ist Sache der Kantone. Diese wollten ihre Entscheidungsfreiheit, die folge jeder Kanton macht etwas anderes.

      Beim ÖV kamen neben der SBB praktisch alle Verkehrsbetriebe auf den BR zu und wollten eine Schweiz weite Maskenpflicht. Macht ja auch keinen Sinn wenn die SBB Maskenpflicht hat aber die RHB oder Churer Stadtbus nicht.
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      30.09.2020 Netzfund:

      medizin.uni-tuebingen.de/de/das-klinikum/pressemeldungen/300

      'Unqualifizierte' Zusammenfassung à la "Reader's digest":
      ***************************************************
      Prof. Hans-Georg Rammensee von der Uni Tübingen stellte fest, dass
      Blut von 80% der Blutspendern aus dem Jahr 2019, T-Zellen hatte, welche
      SARS-Cov-2 Viren abtöteten. Man nennt dies Kreuzimmunität. Dies zeigt
      auch auf, wieso viele Leute keine oder nur schwache Symptome hatten.


      nature.com/articles/s41590-020-00808-x
      «Die erbittertsten Feinde der Freiheit sind die glücklichen Sklaven»
      Marie von Ebner-Eschenbach
      Seit zwei Wochen sind Grossveranstaltungen wieder erlaubt. Bisher gibt es keinen Hinweis, dass die Events stark zur Zunahme der Fälle des Coronavirus beitragen.

      nau.ch/news/schweiz/coronaviru…sveranstaltungen-65800168

      Woher kommen dann die hohen positiven tests?
      Läden? Arbeitsplatz? Auslandreisen?

      Echt komisch das ganze
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984

      pauli schrieb:

      Seit zwei Wochen sind Grossveranstaltungen wieder erlaubt. Bisher gibt es keinen Hinweis, dass die Events stark zur Zunahme der Fälle des Coronavirus beitragen.

      nau.ch/news/schweiz/coronaviru…sveranstaltungen-65800168

      Woher kommen dann die hohen positiven tests?
      Läden? Arbeitsplatz? Auslandreisen?

      Echt komisch das ganze


      Ganz einfach, von falschen Testergebnissen.
      Die Migros und der Coop haben durch den Bundesrat den Auftrag erhalten, "Schnudderpartikel" in der Milch zu platzieren, damit die Leute einen Pfnüsel erhalten.
      Die Ärzte und die Labore haben durch den Bundesrat den Auftrag erhalten, mehr Tests positiv auszuwerten, damit die Fallzahlen mehr Panik verbreiten.
      Die Kantone haben durch den Bundesrat den Auftrag erhalten, bei positiven Fällen möglichst viele Personen in Quarantäne zu schicken.

      Quelle: ein Bundesrat welcher nicht erwähnt werden möchte
      Arroganz ist die Karikatur des Stolzes.
      Vielleicht kommen die höheren Zahlen auch davon, dass diverse Sportarten im Herbst die
      Saison starten (Wintersport, Eishockey...) und die sich alle immer wieder testen lassen müssen.

      In den Medien erfahren wir wohl kaum von allen Sportlern die positiv sind.
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"

      HCD Glarnerland schrieb:

      Die Migros und der Coop haben durch den Bundesrat den Auftrag erhalten, "Schnudderpartikel" in der Milch zu platzieren, damit die Leute einen Pfnüsel erhalten.
      Die Ärzte und die Labore haben durch den Bundesrat den Auftrag erhalten, mehr Tests positiv auszuwerten, damit die Fallzahlen mehr Panik verbreiten.
      Die Kantone haben durch den Bundesrat den Auftrag erhalten, bei positiven Fällen möglichst viele Personen in Quarantäne zu schicken.

      Quelle: ein Bundesrat welcher nicht erwähnt werden möchte


      Bzgl. Sarkasmus habe ich auch noch einen Beitrag zur allgemeinen Empörung - Empörung ist sowieso der neue "way-of-living":

      SarkOn:

      Leider(?) machen es die 'deutschen Nachbarn' viel besser als wir in der Schweiz:
      Sie haben lebensverlängernde Infektionen und wir haben eine tödliche Seuche von weltumspannendem Ausmass!

      Festhalten: Ich musste diese Zahlen selbst drei Mal lesen um es zu realisieren.
      Das Alter der Verstorbenen an (oder mit) Corona in Deutschland seit März: 82 Jahre, gemäß RKI
      Die mittlere Lebenserwartung der Deutschen beträgt gemäß statistischem Bundesamt für das Jahr 2020: 81,25 Jahre
      Wer es noch nicht ganz realisiert was das bedeutet: Man lebt scheinbar "mit Corona" länger als "ohne". Das ist natürlich absurd, ganz klar. Und mit COVID-19 auf Intensiv zu liegen ist kein Spaß, ebenso wenig die Rekonvaleszenz der betroffenen Patienten. Das gilt aber für alle Patienten, die derzeit auf Intensiv liegen, für alle Patienten in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder die akut oder chronisch krank sind.
      Aber es zeigt ganz klar:
      1. Corona hat keinen Einfluss auf das mittlere Sterblichkeitsalter der Deutschen.
      2. Wir haben und hatten zu keinem Zeitpunkt in Deutschland in diesem Jahr eine Übersterblichkeit durch Corona.
      3. Wir haben und hatten zu keiner Zeit in Deutschland eine Notsituation in den Kliniken durch Corona.
      Wenn wir nicht testen würden und die Fälle jeden Tag verbreiten, sowie die Polit-Zwangsmaßnahmen, würde keiner der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land auf die Idee kommen, dass wir eine Epidemie oder Pandemie haben.
      Das Notlage-Gesetz ist sofort abzuschaffen und sämtliche Corona-Zwangsmaßnahmen zu beenden. Eine "vernünftige" Hygiene ist (endlich einmal) in allen Bereichen der Kliniken und Heimen zu gewährleisten, um immungeschwächte Patienten zu schützen. Und dann sollten wir uns endlich einmal um die wirklich krankmachenden Faktoren kümmern: Umweltgifte, Medikamente, "erlaubte" Chemie-Zusätze im Essen, elektromagnetische Felder, usw. usw. Aber genau das wird von "der Politik" seit Jahren und Jahrzehnten blockiert. Willkommen in der "Neuen Normalität"!
      Ist es wirklich das was ihr wollt?


      RKI, was macht Ihr da? Ihr dürft solche Zahlen doch nicht veröffentlichen!
      Da kommen die Menschen auf die Idee selbstständig zu denken!
      SarkOff!

      ... und noch mehr "FakeNews":

      infosperber.ch/Artikel/Gesundh…sungen-in-den-Vordergrund

      «Die erbittertsten Feinde der Freiheit sind die glücklichen Sklaven»
      Marie von Ebner-Eschenbach

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kiitos!“ ()

      Bandenfresser schrieb:


      Der Anfang vom Ende für die Zuschauer bei Grossveranstaltungen. Ich gehe davon aus, dass bis Ende November A) die Saison abgebrochen werden muss, oder B) keine Zuschauer mehr zugelassen sind.

      Bei den Ski-Rennen ist es bereits Tatsache, dass diese ohne Fans stattfinden.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979