Coronavirus

      @ jump:
      Bitte aufhören so ein Bullshit Video zu teilen. So etwas gehört bestraft. Das ist etwas, das sogenannte Wutbürger, mit Ihrem beschränktem Horizont, in Ihren Facebook Gruppen diskutieren. So etwas zu veröffentlichen gehört verboten. Es schürt Unfrieden.
      @administrator:
      bitte dieses Video entfernen.

      GoGoHCD schrieb:

      Es sind bis jetzt 6000 Tote, bei weltweiten zum Teil sehr harten Massnahmen und es ist noch nicht vorbei! Die Frage ist wieviele wären es wohl bei weniger oder keinen Massnahmen?

      Wenn man die Dunkelziffer hinzurechnet sind alleine in Italien über 210'000 infizizierte. Die selben Faktoren kann man für die restlichen EU Staaten anwenden. Die Globalen Zahlen werden sich ähnlich verhalten. Hochgerechnet wird dieses Virus unter den Werten von der Schweine-Grippe zum erliegen kommen, da es sich um ein langsam mutierende Virus handelt und somit eine zweit Infektion nahezu ausgeschlossen ist. Dies ist der grosse Unterschied zum Grippe-Virus, welcher 10x schneller mutiert als das Corona. Somit muss jedes Jahr ein neuer Impfstoff gefunden werden. Bei der letzen grösseren Grippewelle im 2017 verstarben in der CH 2500 Menschen an den Folgen der Grippe und keinem wäre es in den Sinn gekommen, solche drastische Massnahmen zu ergreifen, es hätte einen Volksaufstand gegeben. Auch bei dieser Grippewelle war der Corona-Virus mitverantwortlich, wie bei jeder Influenza, jedoch untersuchte man dies nicht explizit. Die Übertragungsrate ist beim Influenza nicht niedriger, sie erfolgt auf dem selben Wege. Aus diesem Grund sind auch die Symptome die gleichen, wie Husten, Halsschmerzen, Fieber, etc. Der grosse Unterschied liegt darin, dass die Influenza für alle Menschen gefährlich sein kann (kleine Kinder, ältere Menschen, Risiko-Patienten), im Gegensatz zum Corona-Virus, welche für rund 80% der Bevölkerung nahezu harmlos ist und auch so verläuft. Alle von mir bekannten Fälle und Personen aus meinem Umfeld, welche die o.g. Symptome hatten, wurde allesamt negativ getestet, es handelte sich "nur" um die Grippe und einige davon arbeiten im Gesundheitswesen. Das grösste Problem am Corona ist nicht das Virus, es ist die Panik welche die Leute dazu treibt, sich auf Biegen und Brechen testen zu lassen, weil sie der Meinung sind, sie fallen gleich tot um. Dies führt vor allem dazu, dass die Spitäler am Anschlag laufen und sich immer weniger um die wirklichen Fälle kümmern können. Dies ist der Grund, warum der Bund diese Massnahmen ergreifen muss, damit die Spitäler ihren Job machen können und es nicht zum Kollaps kommt. Die wahren Gründe sind nicht das Virus als solches, es ist das falsche Verhalten der Menschen und der MEDIEN!
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      so...können wir alle mal wieder ein bisschen zur Ruhe kommen?
      Ist ja grausam.

      Ja, man kann unterschiedliche Meinungen haben, ob der Bundesrat richtig entscheidet oder nicht.
      Man man finden, dass der Coronovirus doch nur halb so schlimm ist. Man kann auch meinen, dass der Coronavirus schlimm ist.
      Aber vielleicht könnten wir alle mal einen Gang zurückschalten.

      Es ist nun so, wie es ist. Und damit müssen wir nun alle leben.

      Um die Sache wieder mit dem Hockey in Verbindung zu bringen:
      Der Abbruch der Saison war wohl echt das einzig richtige, wenn man nun liest, dass Törmännen vom EHCB Positiv getestet wurde.
      Wie viele Spieler sind die vergangen Jahre mal mit der Grippe oder Lungenentzündung im Bett gelandet?
      Es kommt mir vor als möchte man die ganze sache Rechtfertigen in dem man nun jeden einzelnen Promi in der Presse bringt welcher nach Grippe Symptomen zu Dok ist, danach Blut entnommen wurde und Festgestellt wurde es ist dieser Virus.
      wieso berichtet man nicht über seinen Zustand? Liegt er an einer Lungenmaschine auf der Intensivstation oder darf er sich wie in 98% der Fälle zu Hause auskurieren?
      scheiss elendige Panikmache!!!

      hcd.ch/de/news/grippewelle-und…i-der-mutter-aller-fragen



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „HCD Supporter“ ()

      Was wohl alle gleich sehen: Medien wie 20 Minuten, Blick und noch einige mehr machen unnötig Panik! Ich denke wenn man die Weisungen des BAG ernst nimmt ist allen gediehnt, zusätzliche Panikmache braucht niemand!
      Jetzt wäre es vielleicht auch an der Zeit um klar zu zeigen was man davon hält in dem man z.b. solche Blätter nicht liest und schon gar nicht kauft!
      Sich an der Panikmache zu nerven und trotzdem jeden Tag brav solche Schmierenblätter zu kaufen ändert nichts daran!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Besserwisser, das sind die Klugscheisser unter den Dummköpfen.(Gerhard Uhlenbruck)
      Denk daran, dass schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)
      Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen. (Jean-Jacques Rousseau)

      HCD Glarnerland schrieb:

      Möchte hier nicht zusätzlich Panik verbreiten....

      .... aber mein Testament ist geschrieben! :pfeif:

      Ich auch. 1000 Rollen Klo-Papier und 100kg Mehl gehen an.... :biggrin:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Der Bundesrat hat entschieden und die Frage, wie die KMU schnelle Hilfe erhalten, bleibt man die Antwort von A-Z schuldig, man spricht von Anpassung der Gesetze, etc. Dies wird u.a für die Wirte, Coiffeure in der absoluten Katastrophe enden. Die Aussage des BR, "wir lassen euch nicht im Stich, wir helfen euch" geht unter die Kategorie: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

      Der wirtschaftliche Schaden wird noch viel höher ausfallen, als während der Finanzkrise und dem 11. September zusammen kumuliert.

      Ich hoffe, dass diese Schäden nicht die finanzielle Situation des HCD zu stark belasten (Bsp. Absprung von Sponsoren) ansonsten werden auch hier noch schwierige Zeiten zu erwarten sein. Der HCD braucht noch 1-2 gute Transfers für die nächste Saison und dies ist nur mit genügend Geld möglich. Wie es mit den TV Gelder weitergeht wird sich noch zeigen, es bleibt auch hier die Hoffnung, dass es nicht zu deftig wird.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      pauli schrieb:

      @Zwilling70

      was würdest DU denn "besser" oder anders machen?

      1.) Ich würde nicht das Pferd vom Schwanz her aufziehen. Ich hätte die Risikogruppe (15% der Bevölkerung) unter "Hausarrest" gestellt und die Versorgung über Spitex, Rotkreuz, Pro Senectute, Militär und die nicht wenigen Sozialfällen und Erwerbslosen organisiert. (Risikogruppe von der Bevölkerung getrennt und nicht umgekehrt).
      2.) Ein Verbot von Zahlungen mittels Bargeld, da dieses bekanntlich die grösste Dreckschleuder ist, welche wir täglich anfassen. Leute die keine solche Möglichkeit haben, werden von der Gemeinde die entsprechenden Zahlungsmittel zur Verfügung gestellt (bsp. Reka-Karte)
      3.) Schulen offen lassen, da die Kinder, bekanntermassen, keine direkte Übertrager des Virus sind. (Aussage BAG-Sprecher)
      4.) Die 10 Milliarden könnten für die schnelle Forschung nach einem Impfstoff eingesetzt werden und müssten nicht als Brandlöscher herhalten, welcher sowieso nur ein Tropfen auf einem heissen Stein darstellt.
      5.) Spitäler und Altersheime unter Quarantäne gesetzt, d.h. keine Besuche zulassen, ausgenommen bei den Palliativ Fällen.
      6.) Bergbahnen und Skigebiete offen gelassen, denn Sonne ist für das Virus das grösste Gift.
      7.) Bevölkerung motivieren und dafür sorgen, dass diese Freude am Leben haben, denn die Krankheit beginnt im Kopf, aber auch die Heilung. Lachen ist die beste Medizin.

      Wie weitläufig bekannt ist, kann man sich nur 1x mit den Coronavirus anstecken und für die meisten, sprich den grössten Teil der Bevölkerung, verläuft die Infektion harmlos oder wie eine Grippe. Somit wäre nach ca. 1-2 Monaten die Seuche durch, ohne dass die Wirtschaft an die Wand gefahren wird.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Luke Schenn schrieb:

      @ Zwilling

      Blödsinn. Zumindest Entschädigung Kurzarbeit funktioniert zügig. Ich bin überzeugt, dass wir dies hinkriegen. Wer sonst, wenn nicht wir?

      Dieser Meinung war ich auch, wir haben heute Kurzarbeit eingegeben und wir wurden zuerst vertröstet und es noch ein paar Wochen gehen wird, bis es entschieden und bewilligt ist. Mal schauen, wie lange es wirklich geht.
      Erzähl dies mit der zügigen Hilfe mal den selbständigen (bsp. 1-Mann GmbH) und sei nicht erstaunt, wenn er dir an die Gurgel geht.

      Wer hat keinen Anspruch:
      Der mitarbeitende Ehegatte oder die mitarbeitende Ehegattin oder der mitarbeitende eingetragene Partner oder die mitarbeitende eingetragene Partnerin des Arbeitgebers oder der Arbeitgeberin
      Personen, die in ihrer Eigenschaft als Gesellschafter oder Gesellschafterin, als finanziell am Betrieb Beteiligte oder als Mitglied eines obersten betrieblichen Entscheidungsgremiums die Entscheidungen des Arbeitgebers oder der Arbeitgeberin bestimmen oder massgeblich beeinflussen können sowie ihre mitarbeitenden Ehegatten oder ihre mitarbeitenden Ehegattinnen oder ihre mitarbeitenden eingetragenen Partner oder ihre mitarbeitenden eingetragenen Partnerinnen. Zu den Versicherten, die einen massgeblichen Einfluss ausüben, gehören in der Regel die Einzelunterschriftsberechtigten sowie jene, die massgeblich finanziell an einem Betrieb beteiligt sind

      Viele AG's und GmbH's in der CH sind kleine Familienbetriebe, d.h. die Eigentümer können keinen Anspruch stellen und diese sind nicht alle finanziell auf Rosen gebetet.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zwilling70“ ()

      Zwilling70 schrieb:

      1.) Ich würde nicht das Pferd vom Schwanz her aufziehen. Ich hätte die Risikogruppe (15% der Bevölkerung) unter "Hausarrest" gestellt und die Versorgung über Spitex, Rotkreuz, Pro Senectute, Militär und die nicht wenigen Sozialfällen und Erwerbslosen organisiert. (Risikogruppe von der Bevölkerung getrennt und nicht umgekehrt).
      2.) Ein Verbot von Zahlungen mittels Bargeld, da dieses bekanntlich die grösste Dreckschleuder ist, welche wir täglich anfassen. Leute die keine solche Möglichkeit haben, werden von der Gemeinde die entsprechenden Zahlungsmittel zur Verfügung gestellt (bsp. Reka-Karte)
      3.) Schulen offen lassen, da die Kinder, bekanntermassen, keine direkte Übertrager des Virus sind. (Aussage BAG-Sprecher)
      4.) Die 10 Milliarden könnten für die schnelle Forschung nach einem Impfstoff eingesetzt werden und müssten nicht als Brandlöscher herhalten, welcher sowieso nur ein Tropfen auf einem heissen Stein darstellt.
      5.) Spitäler und Altersheime unter Quarantäne gesetzt, d.h. keine Besuche zulassen, ausgenommen bei den Palliativ Fällen.
      6.) Bergbahnen und Skigebiete offen gelassen, denn Sonne ist für das Virus das grösste Gift.
      7.) Bevölkerung motivieren und dafür sorgen, dass diese Freude am Leben haben, denn die Krankheit beginnt im Kopf, aber auch die Heilung. Lachen ist die beste Medizin.

      Wie weitläufig bekannt ist, kann man sich nur 1x mit den Coronavirus anstecken und für die meisten, sprich den grössten Teil der Bevölkerung, verläuft die Infektion harmlos oder wie eine Grippe. Somit wäre nach ca. 1-2 Monaten die Seuche durch, ohne dass die Wirtschaft an die Wand gefahren wird.


      muss ganz ehrlich sagen. wow, diese massnahmen klingen wirklich besser.

      jetzt sind die schulen bis 19. april geschlossen, dannach sind zwei wochen frühlingsferien (zumindest in Domat/Ems). mögliche schulöffnung 04.05.2020.
      für die eltern wird das zur herkules aufgabe, denn der arbeit fernbleiben können sie ja auch nicht.
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite. Zitat: Herb Brooks Team USA 1984
      Also Zwilling nun hast du etwas falsch angepackt

      klar geht es um den schutz der alten und kranken.
      jedoch kann es auch die jüngeren so dermassen in die beine hauen, das sie auf der Intensivstation landen.
      man will also das tempo raus nehmen und das geht allem anschein nur so radikal.
      Ansonsten werden die spitäler kollabieren. Da kannst du die alten noch lange unter Quarantäne stellen.
      Ich wette mit dir, es wird nicht freitag und die nächste verschärfung wird folgen, mit ausgehverboten ect.
      der schweizer ist sich dieser Unterordnung nicht bewusst und noch weniger gewohnt, es wird nicht funktionieren das man sich nun mal hinten anstellen soll und einfach mal zwei drei wochen seinen arsch still halten muss.

      noch zum thema bargeld. Das stellt kein problem dar, ausser es würdeein kranker darauf niesen, dir das geld in die hand drücken und du dir danach noch gleich ins gesicht fassen.
      also absolute seltenheit.