Coronavirus

      pauli schrieb:

      berset ist einer von sieben, von diesen sieben sind vier bürgerliche. heisst für eine mehrheit muss ein bürgerlicher das lager "wechseln"

      Ja, diese Frage habe ich mir als erstes gestellt, wie ist eine solche Entscheidung möglich?!?

      Berserker schrieb:

      Ganz einfach, auf Grundlagen, der Panik schiebenden Taskforce, die weinen wie kleine Kinder, weil Sie niemand ernst nimmt. In der Hoffnung, dass Sie jetzt endlich Ruhe geben.

      Wenn dies der Preis von 500 Mio / Woche wert ist..... Mit dem Geld von 2 Wochen hätte man dem Spitalpersonal die Löhne und zugleich die Anzahl Intensivbetten verdoppeln können.

      pauli schrieb:

      Ich kann weiterhin im Baumarkt Schneeschaufeln kaufen, aber Winterkleidung im Modegeschäft nicht dafür aber Rosen im Blumenladen.

      Ja, denn wenn du Home-Office hast, kannst du bei der Video-Konferenz untendurch nackt sein => es braucht keine Hose, aber ohne schönes Hintergrund-Dekor geht dies natürlich nicht. Zugegeben, ich persönlich bin froh, dass die Baumärkte weiterhin offen haben. Warum plötzlich die Läden wieder länger offen haben dürfen, ist mir schleierhaft und passt in nahtlos in die Pleiten, Pech und Pannen Serie dieser Entscheidungen.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Betten verdoppeln bringt leider nichts wenn Personal nicht vorhanden ist.

      Ein deutscher Lokal-Politiker sagte zum Pflege Personalmangel:
      Es hat viele Arbeitslose die könnten einen Schnellkurs belegen und dann in den Spitälern helfen.
      Klar die PflegerInnen machen eine drei bis vier Jährige Ausbildung und ein arbeitsloser Maurer soll das innerhalb einer Woche lernen.

      Home-office:
      Leider nicht möglich da ich in der Produktion arbeite. Könnte da ja nackt kommen möchte aber die anderen nicht ablenken. ;)
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite.

      Harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet.

      pauli schrieb:

      Betten verdoppeln bringt leider nichts wenn Personal nicht vorhanden ist.

      Wenn die Löhne verdoppelt werden, stehen sie Schlange für den Job ;)

      HCD Glarnerland schrieb:

      Ich komme meistens nackt

      Ich im Latex :D
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      "Hinter der Trommel her trotten die Kälber. Das Fell für die Trommel, das liefern sie selber." :rolleyes:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Hier wieder mal etwas aus dem grossen Kanton:

      Quelle: News-Ticker ntv.de

      14:14 Wahrscheinlich "zeitlich zufällig":
      Zehn Schwerkranke sterben kurz nach Impfung
      Das Paul-Ehrlich-Institut prüft bislang zehn Todesfälle kurz nach einer Corona-Impfung - ein Zusammenhang gilt den Experten zufolge aber als eher unwahrscheinlich. In diesen Fällen waren schwer kranke Menschen innerhalb von vier Tagen nach der Immunisierung gestorben, berichtete das für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel zuständige Bundesinstitut im hessischen Langen. "Aufgrund der Daten, die wir haben, gehen wir davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind - in zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung", sagte Brigitte Keller-Stanislawski, die zuständige Abteilungsleiterin für die Sicherheit von Arzneimitteln und Medizinprodukten. Über Einzelfälle könne sie aus Gründen des Personenschutzes nichts sagen, "aber es handelt sich um sehr schwer kranke Patienten mit vielen Grunderkrankungen". Manche seien palliativ behandelt worden.

      Plötzlich ist es normal, dass alte Menschen sterben, vor allem solche die palliativ behandelt werden, aber dies gilt nur, wenn es um die Impfung geht. Auf einmal ist alles rein zufällig doch wie sagt man treffend, auch zum Zufall führt ein Wegweiser.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Die Absurdität wird weiter und weiter geführt:

      US-Forscher: Schon über zwei Millionen Corona-Tote weltweit
      Seit Beginn der Pandemie sind weltweit bereits mehr als zwei Millionen Menschen nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Das ging am Freitag aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor. Weltweit gab es demnach bislang mehr als 93 Millionen bestätigte Infektionen mit dem Virus. Experten gehen von einer noch höheren Dunkelziffer aus.
      Die Webseite der Universität wird regelmässig mit eingehenden Daten aktualisiert und zeigt daher einen höheren Stand als die offiziellen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO). In manchen Fällen wurden die Zahlen zuletzt aber auch wieder nach unten korrigiert. Der WHO zufolge gab es bis Freitag 1,98 Millionen bestätigte Todesfälle.
      (Quelle: Blick-Online)

      Zur Erinnerung: Weltweit sterben über 3 Millionen Menschen jedes Jahr an den Folgen von Alkohol! :scratch:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Somit sind wir uns ja nun endlich einig.
      Wer Covid oder Grippe-Symptome hat, soll einfach nicht behandelt werden. Das würde die Spitäler extrem entlasten und die richtigen Kranken und Verunfallten hätten endlich wieder Platz, das Gesundheitswesen wäre nicht überlastet und die Wirtschaft wäre nicht an der Wand.

      (23) Todesfälle werden untersucht
      Die Behörden versicherten, dass alle Todesfälle sorgfältig auf die
      Ursache hin geprüft werden. Die Gesundheitsbehörde stuft die Zahl der
      Vorfälle bislang aber als „nicht alarmierend“ und „im Rahmen der
      Erwartungen“ ein. Bisher sei nicht klar, ob zwischen dem Tod der
      Menschen und (der Infektion) tatsächlich ein Zusammenhang besteht. Viele
      der (Gestorbenen) litten an schweren Vorerkrankungen und waren bereits weit
      über 80 Jahre alt.


      Wie die „FAZ“ berichtet, traten bei den Betroffenen die üblichen Nebenwirkungen einer (Infektion) auf. Diese sollen aber zu sehr schwerwiegenden körperlichen Reaktionen geführt. Das (...) Institute of Public Health betont, dass bei besonders gebrechlichen alten Menschen bereits milde Nebenwirkungen zu ernsten Konsequenzen führen können. Für Menschen mit einer nur noch sehr kurzen Lebenszeit könnte der Vorteil einer (...) nur marginal sein, heißt es weiter.


      Ein pietätsloser Scherz mit einem europäischen Boulevard-Medium (veröffentlich 18.1.2021):
      Worte in kursiv wurden ersetzt und teils auch durch (...) erstetzt.

      Nun der Quiz für Interessierte:
      Geht es hier um eine seriöse Berichterstattung einer sehr tödlichen Infektion oder geht es um ... ???
      «Die erbittertsten Feinde der Freiheit sind die glücklichen Sklaven»
      Marie von Ebner-Eschenbach
      Hier mal etwas zum Thema "Übersterblichkeit" die Analyse für 2020

      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Der K-Tip bestätigt die oben gemachten Aussagen:

      ktipp.ch/artikel/artikeldetail…eltere-stets-eine-gefahr/
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      DerD schrieb:

      Coole Statistiken Zwilling.

      Aber sollte nicht immer das ganze angeschaut werden?
      Wenn wir uns nur die Todesfallstatistik anschauen, ist es in etwa so, als ob wir uns nur die Schusstatistik vom Fribourg Spiel ansehen und daraus das Resultat ablesen. Oder nicht?

      Nein, nicht ganz. Die Zahlen liegen ja vor, d.h. wir haben, um bei deinem Beispiel zu bleiben, das Endresultat vorliegend. Was man jetzt macht, ist dieses zu analysieren, wie es zu diesem gekommen ist. Man muss das ganze noch im Kontext betrachten, mit welcher medialen Panikmache die Massnahmen begründet wurde welche zu diesem exorbitanten wirtschaftlichen Schaden führen. In der Presse wird vor allem von einer grossen "Übersterblichkeit" berichtet, welche sich am Ende als einen Furz in der Wüste herausstellt, wie das Video zeigt.

      Die Zeugen-Coronas/Massnahmen werden dies wieder versuchen mit den Massnahmen zu begründen, "wenn diese nicht gewesen wären, wäre alles viel schlimmer gekommen, usw,..." Aber zum Glück liegt die neuste wissenschaftliche Studie von J. Ioannidis vor, welche belegt, dass die ganzen Lockdown-Massnahmen nicht mal das Papier wert waren, auf welchen sie gedruckt wurden.

      Am Ende ist man immer schlauer, werden viele als Entschuldigung sagen, aber ganz viele haben schon viel früher darauf hingewiesen, dass dies ein Irrweg ist. Wenn die Politiker vom "Licht am Ende des Tunnels" sprechen, stimme ich dem zu, jedoch stellt sich mir die Frage, ist dies das Sonnenlicht oder das Licht der Lok, welche auf uns zufährt?!?
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Berserker schrieb:

      Ach hör doch auf, FDP und CVP sind schon lange nicht mehr bürgerlich.

      FDP noch eher, bürgerlich aber CVP mit den abtrünnigen BDP sind schon fast so link wie die SP.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Zwilling70 schrieb:

      Berserker schrieb:

      Ach hör doch auf, FDP und CVP sind schon lange nicht mehr bürgerlich.

      FDP noch eher, bürgerlich aber CVP mit den abtrünnigen BDP sind schon fast so link wie die SP.



      Das ist schon fast eine beleidigung an die SP. CVP heisst doch neu DIE MITTE, besser wird ihre politik dadurch sicher nicht
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite.

      Harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet.

      pauli schrieb:

      Das ist schon fast eine beleidigung an die SP. CVP heisst doch neu DIE MITTE, besser wird ihre politik dadurch sicher nicht

      Definition die Mitte: Die Mitte von der ANTIFA und SP... :D
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979