1/4 Final Spiel 1

      1/4 Final Spiel 1

      Fribourg mit guten Chancen, ein wenig Pech und der HCD gewohnt effizient. Auch ohne Sykora ein klarer 4:1 Sieg, Bürgler mit 2 Toren. Fribourg war nur in der 2.ten Hälfte des ersten Drittel gefährlich und von der 20 bis 30 Minute. Nach dem 3:1 von Bednar war die Luft draussen. Jetzt im Spiel 2 noch einmal zulegen und Fribourg kann sich schon mal für die Ferien vorbereiten.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Fan since 1979

      RE: 1/4 Final Spiel 1

      Zwilling70 schrieb:

      Fribourg mit guten Chancen, ein wenig Pech und der HCD gewohnt effizient. Auch ohne Sykora ein klarer 4:1 Sieg, Bürgler mit 2 Toren. Fribourg war nur in der 2.ten Hälfte des ersten Drittel gefährlich und von der 20 bis 30 Minute. Nach dem 3:1 von Bednar war die Luft draussen. Jetzt im Spiel 2 noch einmal zulegen und Fribourg kann sich schon mal für die Ferien vorbereiten.


      und sejna mit 3 asissts ;)
      Weit entfernt von Playoff-Qualität !

      Ein "angeschlagener" HCD (ohne Marha und Sykora), sowie einige Cracks, die noch Meilen von ihrer Bestform entfernt sind, spielten sich durch diese 60 Minuten hindurch, und man hat trotzdem klar gewonnen. Oft wurde man das Gefühl nicht los, dass unsere Cracks das Notwendigste taten, um zu gewinnen. Viel mehr aber nicht. Eine Augenweide war dieses Spiel also gewiss nicht, und wie Sam schon erwähnt hat, fehlte über weite Strecken das emotionale Feuer. Lag es daran, dass Fribourg tatsächlich nicht mehr zu bieten hat?
      Am besten hat man die Überlegenheit des HCD beim Fribourger Powerplay gesehen. Obwohl sie für ein gutes und effizientes PP bekannt sind, hatten sie gegen das excellente Boxplay des HCD nicht den Hauch einer Chance. Die Wieser Brothers, Bürgler, Sejna und RvA spielten stark (Reto`s Pass auf Bürgler war vom Feinsten!) Genoni, JvA und Stoop machten ihre Sache m.E. gut. Forster und Ramholt wirken noch irgendwie "schläfrig" und Guggisberg hat noch sehr viel aufzuholen. Ihm gelingt noch gar nichts. Taticek ist gestern weniger aufgefallen, als ein interessierter Bauer an einem Schwingfest.

      Aber man sollte sich jetzt nicht einlullen lassen vom Fribourger Spiel! In der 2. Hälfte des 1. Drittels fiel die HCD-Defensive beinahe auseinander, und wenn da Fribourg das 1:1 oder gar das 1:2 geschossen hätte? Man sollte auf der Hut sein. Zur Zeit sieht es so aus, wie wenn Fribourg keinen Stich hätte. Ich traue dem nicht und habe den Eindruck, dass schon am Dienstag ein ganz anderes Spiel abgehen wird. Der HCD ist für meinen Blick im Tempo haushoch überlegen und das sollte man noch viel mehr ausnutzen, als gestern Abend.

      :megaphon: Sehr hübsche Choreo der Kurve! :clap: :clap: :clap: Und auch das Intro war von den Bildern her stark und gut. Schade nur, dass man es in Davos immer noch nicht fertig bringt, einen normalen guten Sound ins Stadion zu bringen. Das ist ein rein technisches Problem, das sich garantiert schnell lösen liesse, aber seit Jahren haben wir die gleiche Misere und der Sound säuselt relativ verwaschen im Stadion herum. Ich begreife nicht, dass man da nicht höhere Ansprüche hat, wenn sich schon Leute den Arsch aufreissen, um ein gutes "Intro" zu machen. Die Musik ging leider völlig unter.

      Am Dienstag braucht es eine klare Steigerung, wenn man das 2. Spiel auswärts gewinnen will. Es wäre schon die halbe Miete, denn der Vachérin-Drachen hat 4 Köpfe. Einer ist gestern Abend abgeschlagen worden.

      HOPP HCD ! :dance: :dance: :dance:
      Unsere Heimat ist die Schweiz. Aber die Heimat der Schweiz ist Europa. (Peter von Matt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dylan“ ()

      @ HCD

      Der erste Sieg ist im Trockenen! Sejna der beste Davoser neben Genoni!

      @ Ostkurve

      Danke für die coole Choreo!

      @ kristallpräsi (und Macher)

      Geiles Intro :-)! Weiter so! Die Musik dürfte noch etwas lauter sein...
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»

      Grosse Bitte!

      Wir sitzen hier als HCD-Fans in Wien (!), und verfolgen im Normalfall die Spiele dann auf dem sf-Viedeoportel.

      ABER, seit gestern sind die online gestellten Berichte leider nur mehr in der Schweiz ("aus rechtlichen Gründen?)

      zu sehen.



      Kann nicht jemand von Euch netterweise den sf-Beitrag auf youtube stellen?

      Oder kennt Ihr eine andere Möglichkeit?



      Ganz herzlichen Dank - und auf zum Meister!!!!!

      Die Weaner HCD-Fans
      Wenn ich nicht wüsste das Playoffs sind, wäre ich gestern auch NIE draufgekommen! Langweiliges Spiel.
      Der HCD nutzte Eiskalt seine Chancen! Das Boxplay war sehr sehr gut. Auch das 1 Powerplay war recht gut. Allgemein im Powerplay zeigen sie Fortschritte! Der HCD kann auch ohne ein Sykora 4 Tore schiessen und das ist doch schön zu wissen! Beim HCD kann man sich auf fast alle Spieler verlassen was Tore angeht. Das Gestern war wohl erst ein aufwärmen für die Po's! Beide Teams haben Steigerungspotenzial! Und mit so einer Leistung von Gestern wird man am Dienstag in Fribourg wohl kaum gewinnen! Aber ich bin mir sicher das sie nicht wieder so spielen werden!

      Wie geht es Sykora und Marah? Werden sie weiterhin pausieren?
      Die Choreo hab ich leider nicht ganz gesehen, gibts Fotos bzw. Videos?
      Die 4 Fahnen auf dem Eis beim Einlaufen der Spieler fand ich eine coole Sache! Weiter so :dance:
      1-9-2-1 H-C D-A-V-O-S
      Was mich positiv stimmt sind die vielen Checks welche zuende gemacht wurden auf Davoser Seite. Ich habe glaubs keine 5 Checks von Fribourg gesehen (ich war nüchtern!). Auch JvA hat seinen Körper wieder gefunden zum einsetzen!

      Was mich negativ stimmt sind die vielen vielen Fehler im Aufbauspiel. Fehlpässe, Probleme bei der Puckkontrolle, Befreiungsschläge.



      Scarioni, Wiesers, Steinmann hatten gestern brutal viel Eiszeit! Die Jungen haben aus meiner Sicht einen ganz guten Job gemacht.



      Und nun noch 2 Tage warten bis zum nächsten Spiel... :aufgeregt:
      Arroganz ist die Karikatur des Stolzes.

      RE: Grosse Bitte!

      donna anna schrieb:

      Wir sitzen hier als HCD-Fans in Wien (!), und verfolgen im Normalfall die Spiele dann auf dem sf-Viedeoportel.

      ABER, seit gestern sind die online gestellten Berichte leider nur mehr in der Schweiz ("aus rechtlichen Gründen?)

      zu sehen.



      Kann nicht jemand von Euch netterweise den sf-Beitrag auf youtube stellen?

      Oder kennt Ihr eine andere Möglichkeit?



      Ganz herzlichen Dank - und auf zum Meister!!!!!

      Die Weaner HCD-Fans
      Versuch es mit einem schweizer Proxy, anders wird es wohl nicht gehen.

      RE: Grosse Bitte!

      donna anna schrieb:

      Wir sitzen hier als HCD-Fans in Wien (!), und verfolgen im Normalfall die Spiele dann auf dem sf-Viedeoportel.

      ABER, seit gestern sind die online gestellten Berichte leider nur mehr in der Schweiz ("aus rechtlichen Gründen?)

      zu sehen.



      Kann nicht jemand von Euch netterweise den sf-Beitrag auf youtube stellen?

      Oder kennt Ihr eine andere Möglichkeit?



      Ganz herzlichen Dank - und auf zum Meister!!!!!

      Die Weaner HCD-Fans
      wie wärs mit dieser zusammenfassung von teleclub? tvair.swisscom.ch/#Sport?Language=de
      Irgendwie wartete man gestern ständig auf die Playoffbombe, die sie nun zünden. Irgendwie scheint die Zündschnur schon vor dem Start erloschen zu sein. Für Davos ganz untypischer Start in eine Playoff-Serie. Von einem Vollgas-Powerhockey ist man noch weit entfernt. Hab mich allerdings schon gefragt, wo das Problem liegt? Teilweise gab es hüben wie drüben Fehlpässe im Sekundentakt. Ist da noch das Ausscheiden vom letzten Jahr im Kopf? So und nun Blockade und Handbremse lösen und dann "auf los geht's los"......
      Ach echt?
      bei einem kumpel funktionierte swisscom tv in deutschland, als er dort ferien machte xD
      hmmm naja, vielleicht benutzte er auch ein schweizer proxy? :nixweiss:


      EDIT: ah oke, hattest recht, diese information steht nur bei "häufigen fragen" und nicht auf "voraussetzungen" auf der swisscom tv info seite

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „peachy“ ()

      eismeister schrieb:

      Irgendwie wartete man gestern ständig auf die Playoffbombe, die sie nun zünden. Irgendwie scheint die Zündschnur schon vor dem Start erloschen zu sein. Für Davos ganz untypischer Start in eine Playoff-Serie. Von einem Vollgas-Powerhockey ist man noch weit entfernt. Hab mich allerdings schon gefragt, wo das Problem liegt? Teilweise gab es hüben wie drüben Fehlpässe im Sekundentakt. Ist da noch das Ausscheiden vom letzten Jahr im Kopf? So und nun Blockade und Handbremse lösen und dann "auf los geht's los"......
      meiner meinung nach ist es besser einen "langsamen" start hinzulegen und sich dann schritt für schritt zu steigern (dann wenn auch die gegner härter werden), als von anfang an zu zaubern und dann im entscheidenden moment nichts mehr nachlegen zu können. wieso jetzt scho kräfte verbrauchen wenn es auch so reicht... nur ruhig blut. die steigerung wird kommen und die gegner werden leiden müssen...
      HCD-Forever Number 1

      hcd-fan-tg schrieb:

      eismeister schrieb:

      Irgendwie wartete man gestern ständig auf die Playoffbombe, die sie nun zünden. Irgendwie scheint die Zündschnur schon vor dem Start erloschen zu sein. Für Davos ganz untypischer Start in eine Playoff-Serie. Von einem Vollgas-Powerhockey ist man noch weit entfernt. Hab mich allerdings schon gefragt, wo das Problem liegt? Teilweise gab es hüben wie drüben Fehlpässe im Sekundentakt. Ist da noch das Ausscheiden vom letzten Jahr im Kopf? So und nun Blockade und Handbremse lösen und dann "auf los geht's los"......
      meiner meinung nach ist es besser einen "langsamen" start hinzulegen und sich dann schritt für schritt zu steigern (dann wenn auch die gegner härter werden), als von anfang an zu zaubern und dann im entscheidenden moment nichts mehr nachlegen zu können. wieso jetzt scho kräfte verbrauchen wenn es auch so reicht... nur ruhig blut. die steigerung wird kommen und die gegner werden leiden müssen...


      eben, Zug war gestern unterirdisch, der SCB hatte seine liebe Mühe gegen das "Freilos", Kloten hatte einen Chrampf gegen Stadtzüri. Wirklich über sich hinausgewachsen ist gestern nur Servette. Aufgepasst...