Doppelrunde in Bern 14.2/15.2.21

      Und ich war echt der Meinung, es könne nicht schlimmer kommen. Wie man sich irren kann. Jetzt wenigstens das dritte Drittel für sich entscheiden und dies für das 1.Drittel im neuen Spiel mitnehmen.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Sorry halil......was soll man bei dem Rumgegurke schreiben? Nichts wäre die einzig vertretbare Variante! Man kann ja nicht mal schreiben dass sie nur Pech haben, das geht nicht mal mit einer dunkelblauen Brille!!
      Das ist hoffentlich ein Forum in dem man nicht nur gut und super reinschreiben darf! Heute ist es schlicht und ergreiffend shit im Quadrat und zwar von zu hinterst bis zu vorderst!!!!

      Verlieren ist eines, aber so wie sie im ersten Drittel gespielt haben, dass muss jeden Fan nerven, mich nervt es unheimlich!! Das zweite Drittel war einwenig besser wenn man die blöden Strafen und die daraus resultierenden 3(!!!) Tore ausblendet.
      Das letzte Drittel könnten sie sich gleich schenken.....wenn man nicht bereit ist sollte man allerdings im ersten Drittel schon nicht aufs Eis!! Oder wie kann man sich so ein Spiel erklären? Und kommt mir nicht mit " abhacken und weiter" !! Das ist viel zu einfach, über solche grottenschlechten Spiele muss man mit diversen Spielern sehr intensiv sprechen!!

      Was man als Fan daraus lernen kann: der HCD ist im Moment in der Tabelle mindestens 3 Plätze zu gut gestellt, die Siege gegen Zug, der wahnsinns Sieg gegen Genf waren Willenssiege, wenn man diesen Willen gegen schlechtere Teams nicht mit bringt, verdient man es nicht zu gewinnen und man gewinnt in der Regel auch nicht!!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Besserwisser, das sind die Klugscheisser unter den Dummköpfen.(Gerhard Uhlenbruck)
      Denk daran, dass schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)
      Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen. (Jean-Jacques Rousseau)

      GoGoHCD schrieb:

      Sorry halil......was soll man bei dem Rumgegurke schreiben? Nichts wäre die einzig vertretbare Variante! Man kann ja nicht mal schreiben dass sie nur Pech haben, das geht nicht mal mit einer dunkelblauen Brille!!
      Das ist hoffentlich ein Forum in dem man nicht nur gut und super reinschreiben darf! Heute ist es schlicht und ergreiffend shit im Quadrat und zwar von zu hinterst bis zu vorderst!!!!

      Verlieren ist eines, aber so wie sie im ersten Drittel gespielt haben, dass muss jeden Fan nerven, mich nervt es unheimlich!! Das zweite Drittel war einwenig besser wenn man die blöden Strafen und die daraus resultierenden 3(!!!) Tore ausblendet.
      Das letzte Drittel könnten sie sich gleich schenken.....wenn man nicht bereit ist sollte man allerdings im ersten Drittel schon nicht aufs Eis!! Oder wie kann man sich so ein Spiel erklären? Und kommt mir nicht mit " abhacken und weiter" !! Das ist viel zu einfach, über solche grottenschlechten Spiele muss man mit diversen Spielern sehr intensiv sprechen!!

      Was man als Fan daraus lernen kann: der HCD ist im Moment in der Tabelle mindestens 3 Plätze zu gut gestellt, die Siege gegen Zug, der wahnsinns Sieg gegen Genf waren Willenssiege, wenn man diesen Willen gegen schlechtere Teams nicht mit bringt, verdient man es nicht zu gewinnen und man gewinnt in der Regel auch nicht!!
      Genau so sehe ich das auch. Das auf und ab bei Davos ist doch nicht normal. Logisch ist man nicht jeden Tag gleich gut drauf. Aber die Art und Weise wie Davos teilweise auftritt geht nicht.
      Dann sollte es hier doch möglich sein kritisch zu kommentieren. In dem Sinn hopp Davos.
      Ja dann lieber nichts schreiben als jammern.
      Aber es vergeht keine Niederlage wo man Köpfe rollen sehen will.

      Und wenn man mal gewisse Kommentare bei Niederlagen anschaut, dann scheint es so, als ob einige nur dann die grossen Fans sind wenn es läuft.

      Kritisieren ist völlig ok. Aber einige übertreiben es immer wieder und schreiben so, als ob man vor dem Abstieg steht.

      Bei Siegen kann man jeden einzelnen loben. Man kann sogar noch Spieler herauspicken und sie zurecht loben.

      Dann kann man aber auch mal sachliche Kritik anbringen und nicht gleich los jammern und alles und jeden schlecht reden was vor einer Woche noch meisterlich aussah.

      Übrigens:
      Es ist die ganze Saison die gleiche Abwehr, der gleiche Sturm und der gleiche Staff am Werk (bis auf ein paar Anpassungen durch kranke und verletzte).


      Dort wo wir momentan stehen ist ganz OK und viel mehr sollten wir nicht erwarten.
      Zu viel Achterbahn Fahrt in dieser Saison.
      Aber sie haben es schon oft bewiesen was möglich ist wenn es läuft.
      Und heute läufts halt wiedet mal nicht und dann gibts leider ab und zu mal eine Klatsche.

      Wichtig ist was man morgen daraus macht.
      Morgen kann man es wieder gut machen.
      @halil: Sehe ich mit der Platzierung genau so.

      Mein Ziel ist, dass der HCD die Playoffs erreicht. Das soll das Ziel sein. Dafür sieht es auch weiterhin gut aus.

      Es wäre zwar schön, aber es kann nicht immer gut laufen. Auch ein EVZ gewinnt nicht immer,
      obwohl sie womöglich das stärkste Team in der Liga haben.
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      Ich habe absolut nichts gegen kritische Kommentare.

      Wo ist euer Stolz.
      Wolwo erreicht die Mannschaft nicht.
      Wolwo spricht nicht auf der Bank und setzt keine zeichen.
      Verteidigung ist nicht NLA würdig.
      Ass. Coach auswechseln.
      Alle sind scheisse.

      Ist das sachliche Kritik?

      Und wenn sie gewinnen ist alles wieder gut?

      Doch das auf und ab ist diese Saison normal. Auch wenns nervt, aber es geht auch andern Teams so.
      Extra machen sie es bestimmt nicht und auch sie wollen das bestmögliche erreichen.
      Wer Sport treibt weiss aber, dass es nicht immer geht wie gewünscht.
      2x Latte und 2x relativ kläglich in guter Ausgangslage gescheitert. Wenn das morgen 'kehrt' sieht es auch wieder besser aus. Aber heute war beim $CB sogar Thierry Bader eine Wucht. Sicher ist der SCB besser als er momentan dasteht. In möglichen Pre Playoffs gibt es einfachere Gegner

      hjwlachen schrieb:

      Also Halil, ich bleibe dabei Box und Powerplay scheisse. Für was haben wir denn plötzlich soviele Assis?
      Arno hat das früher alles alleine gemacht. Das ist kein Jammern nur nüchtern festgestellt.


      Arno hatte Boxplaygötter mit Rizzi JvA Marha RvA.
      Zusätzlich noch unglaubliche Skorer im PP.
      Aber auch bei Arno gab es Saisons wo das PP und BP nicht wirklich gut war.
      Heute "darf" der HCD durchaus verlieren, wenn das erste Drittel nicht wäre! Drittel 2 und 3...oook ! Und genau dass nervt umso mehr!!
      Das vestehe zumindest ich nicht als jammern sondern als Kritik!

      Im Wissen wie der HCD spielen kann, muss man auch keine Köpfe fordern weder vom Staff noch von den Spielern. Aber von einigen Spielern darf man mehr Wille, Bereitschaft und Einsatz fordern. Und zwar auch in Spielen gegen den Tabellen Letzten wo es nicht so "ruhmvoll" ist zu gewinnen wie z.b. gegen Genf!!!! Oder ist jetzt echt jemand der Meinung dass das Gezeigte im ersten Drittel ansprechend war und das Resultat nur Pech ?

      "Es ist nicht gelaufen" ist bei diesem Spiel viel zu einfach. Wenn man ein Drittel nicht bereit ist, braucht es unheimlich viel dass es zum laufen kommt !! Diesmal hat es sich gerächt dass man das erste Drittel "verschlafen" hat. Schade...ich hoffe man zieht die Lehren daraus!!!

      Ich habe mal gelernt "wenn es dir nicht läuft, kämpf wenigstens !" Gilt das heute nicht mehr?
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Besserwisser, das sind die Klugscheisser unter den Dummköpfen.(Gerhard Uhlenbruck)
      Denk daran, dass schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)
      Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen. (Jean-Jacques Rousseau)
      Gute Besserumg an Blum........dass wird wohl einige Spielsperren geben für Herzog!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)
      Besserwisser, das sind die Klugscheisser unter den Dummköpfen.(Gerhard Uhlenbruck)
      Denk daran, dass schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)
      Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen. (Jean-Jacques Rousseau)
      im zweiten Drittel kommt es zu einem fiesen Check gegen Eric Blums Kopf von HCD-Stürmer Herzog. Dieser muss unter die Dusche und brockt seinem Team eine 5-Minuten-Strafe ein. Blum bleibt derweil benommen liegen, blutet im Gesicht und muss gepflegt werden. Im Laufe der Partie berichtet der TV-Sender MySports dann, dass Blum sich wohl eine Gehirnerschütterung zugezogen hat, die Nase gebrochen sei und eine Schulter weiter untersucht werden müsse.
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite.

      Harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet.