Swiss Hockey Cup

Champions League

Shoutbox
23.03.2017 22:09
Achtung
der HCD hat es diese Saison ganz schön weit gebracht wenn man bedenkt das sie die schlechtesten Ausländer der ganzen Liga haben.
Die ganze Last liegt auf den Schultern der Schweizer die Tore zu machen.

22.03.2017 19:29
Joel
Ich hoffe sehr dass Davos in dieser Serie wieder stärker spielt und gegen Zug die Serie noch drehen kann. Sie müssen mehr Tore schiessen.

22.03.2017 09:53
Legende
Da sieht man wieder einmal die Intelligenz von den Zugern. Rechtschreibfeh ler ohne Ende und dann sprechen sie schon von der finalen Serie! :D Hätte Davos gestern nicht so viele unnötige Strafen genommen, dann hätten sie das Spiel relativ locker gewonnen. Denn bei 5 gegen 5 war der HCD den Zugern krass überlegen. Ich bin nach wie vor sehr optimistisch! Davos gewinnt die Serie locker noch!

Shout


News
Davos weiter im Vormarsch

Erfolgreiches Wochenende für den HC Davos: Auf den 5:2-Erfolg am Freitag in Lugano lassen die Bündner im Heimspiel gegen Fribourg-Gottéron einen weiteren Sieg folgen. Der HCD gewinnt 4:2.

Erst im Schlussdrittel konnten die Davoser die lange Zeit ausgeglichene Partie in entscheidende Bahnen lenken. Marc Wieser (42.) in Überzahl und Félicien Du Bois (48.) erhöhten vom 1:1 auf 3:1. Verteidiger Du Bois hatte bereits am Vorabend in Lugano getroffen.

Die aufopferungsvoll kämpfenden Freiburger kamen gut zweieinhalb Minuten vor Schluss dank einer schönen Einzelleistung von Nationalverteidiger Yannick Rathgeb nochmals auf 2:3 heran, doch Dick Axelsson besiegelte mit seinem Treffer ins leere Tor die siebte Auswärtsniederlage der Gäste im neunten Anlauf.

Wie sein Goaliekollege Gilles Senn am Vorabend in Lugano zeigte auch Joren van Pottelberghe im Davoser Tor eine starke Leistung. Der Schweizer U20-Internationale hatte mit 41 von 43 gehaltenen Schüssen massgeblichen Anteil am Sieg des HCD.

Während der Abstand von Davos auf den Playoff-Strich nach zuletzt zwei Siegen nach 60 Minuten vor der Nationalmannschaftspause auf drei Punkte angewachsen ist, kleben die Freiburger mit acht Punkten weniger weiter am Tabellenende fest.



News vom 31.10.2016
LAST GAME
23.03.2017Info
Davos - Zug
2 : 5

NEXT GAME
HEUTE
Zug - Davos

TABELLE
1.Bern50109
2.ZSC Lions50104
3.Zug5096
4.Lausanne5080
5.Davos5078
6.Genf-Servette5073
7.Lugano5073
8.Biel5070

9.Kloten-Flyers5062
10.Langnau5059
11.Fribourg5048
12.Ambri5048
 

TOPSCORER
Ambühl

STRAFENKÖNIG
Sciaroni

STAR LAST GAME
Senn

NEUE BEITRÄGE FORUM
  • GlarnerSüd89 25.03.2017 03:24
  • Giachen 24.03.2017 22:08
  • malteser 24.03.2017 19:34
  • pauli 24.03.2017 17:18
  • test 24.03.2017 16:52
  • GoGoHCD 24.03.2017 16:40
  • #94 24.03.2017 16:05
  • Stolte-Benrath 24.03.2017 15:32
  • hjwlachen 24.03.2017 13:52
  • GoGoHCD 24.03.2017 13:51

  • Online: 6 | Heute: 136 | Gestern: 1034 | Rekord: 5720 am 17.06.2012