Swiss Hockey Cup

Champions League

Shoutbox
21.02.2017 06:18
Daniel Hüppin
Ja, wenn der HCD in den Playoffs weiterkommen oder gar Meister werden will, ist eine Steigerung wohl nötig. Aber ich würde die Erwartungen jetzt nicht allzu hoch schrauben. Eigentlich muss der HCD gar nichts mehr. Er muss nicht Meister werden, sondern darf.

20.02.2017 19:45
Joel
Ich meine auch wenn Davos gegen die ZSC Linons im Viertelfinal spielen müsste muss sich Davos steigern. Sonst foult Davos in der ersten Runde raus.

20.02.2017 12:17
Unterländer
So sicher wär ich mir da nicht. Man bedenke, dass sich der Z letzte saison als qualisieger klanglos im 4tel final verabschiedet hat. Vor wenigen monaten wurde hier noch wegen playouts und abstieg gestichelt. Das sagt ja schon alles....
V om restprogramm her dürften eigentlich auch noch gut 6 punkte minimum dazukommen

Shout


News
Davos in Genf ohne Lindgren und Ambühl

Ohne Topskorer Perttu Lindgren und Captain Anders Ambühl wird die Aufgabe im heutigen Auswärtsspiel gegen Genf-Servette für den HC Davos nicht einfacher. Zudem spricht auch die Statistik gegen die Bündner.

Captain Andres Ambühl vom HC Davos wurde wegen eines Checks von hinten gegen Florian Conz in der 36. Minute des NLA-Spiels vom Freitag gegen Lausanne (1:3) vorsorglich für das nächste Meisterschaftsspiel der Bündner bei Genf-Servette gesperrt. Conz schied nach dem mit einem Restausschluss geahndeten Foul von Ambühl mit Verdacht auf Hirnerschütterung aus.

Gegen Nationalstürmer Ambühl wurde noch ein ordentliches Verfahren eröffnet. Bei Davos fehlte auch Topskorer Perttu Lindgren in Genf, da er gegen Lausanne seine zweite Spieldauer-Disziplinarstrafe in der laufenden Saison kassierte, was automatisch eine Spielsperre zur Folge hat. Zudem kassierte der Finne eine Busse von 1230 Franken.

Davos kann sein Wochenende mit einem Sieg heute Abend in Genf retten. Gegen die Servettiens verloren die Bündner inklusive Schweizer Cup allerdings alle drei Partien in dieser Saison. «Servette spielt körperlich hart, aber das können wir auch. Um zu punkten müssen wir das besser machen, was wir gegen Lausanne nicht schafften», so Davos-Verteidiger Fabian Heldner. (sda/so)



News vom 03.12.2016
HAPPY BIRTHDAY
 Oliver Roth (47)
Doug Honegger (49)

LAST GAME
21.02.2017Info
Davos - Ambri-Piotta
4 : 1

NEXT GAME
HEUTE
Biel - Davos

TABELLE
1.Bern48104
2.ZSC Lions48100
3.Zug4893
4.Lausanne4780
5.Davos4872
6.Genf-Servette4872
7.Biel4870
8.Lugano4868

9.Kloten-Flyers4857
10.Langnau4956
11.Fribourg4848
12.Ambri4844
 

TOPSCORER
Lindgren

STRAFENKÖNIG
Ambühl

STAR LAST GAME
Corvi

NEUE BEITRÄGE FORUM
  • Berserker 23.02.2017 18:25
  • GlarnerSüd89 23.02.2017 16:51
  • HCD Glarnerland 23.02.2017 16:11
  • Persbestli 23.02.2017 16:00
  • GlarnerSüd89 23.02.2017 15:54
  • HCD Glarnerland 23.02.2017 15:53
  • Persbestli 23.02.2017 15:41
  • Pepi 23.02.2017 15:38
  • Jabba81 23.02.2017 15:33
  • Pepi 23.02.2017 15:28

  • Online: 5 | Heute: 134 | Gestern: 1082 | Rekord: 5720 am 17.06.2012