Swiss Hockey Cup

Champions League

Shoutbox
21.02.2017 06:18
Daniel Hüppin
Ja, wenn der HCD in den Playoffs weiterkommen oder gar Meister werden will, ist eine Steigerung wohl nötig. Aber ich würde die Erwartungen jetzt nicht allzu hoch schrauben. Eigentlich muss der HCD gar nichts mehr. Er muss nicht Meister werden, sondern darf.

20.02.2017 19:45
Joel
Ich meine auch wenn Davos gegen die ZSC Linons im Viertelfinal spielen müsste muss sich Davos steigern. Sonst foult Davos in der ersten Runde raus.

20.02.2017 12:17
Unterländer
So sicher wär ich mir da nicht. Man bedenke, dass sich der Z letzte saison als qualisieger klanglos im 4tel final verabschiedet hat. Vor wenigen monaten wurde hier noch wegen playouts und abstieg gestichelt. Das sagt ja schon alles....
V om restprogramm her dürften eigentlich auch noch gut 6 punkte minimum dazukommen

Shout


News
Davos gewinnt in Kloten dank zwei Toren in der Schlussphase

Lange Zeit neutralisieren sich Kloten und Davos gegenseitig. Dank einer Steigerung und zwei späten Toren sichert sich der HCD beim 2:0-Auswärtserfolg im Strichkampf nicht unverdient die drei Punkte.

Nach 40 ausgeglichenen Minuten, in denen sich primär die beiden Torhüter Luca Boltshauser (Kloten) und Gilles Senn (Davos) auszeichneten, verlagerte sich das Spielgeschehen im letzten Drittel immer mehr vor das Tor von Boltshauser. Der HCD spielte plötzlich druckvoller und wurde am Ende dafür belohnt. Erst zum zweiten Mal in dieser Saison feierte das Team von Trainer Arno Del Curto drei Siege in Folge.

In der 57. Minute lenkte Dario Simion im Powerplay einen Schuss des früheren Kloteners Félicien Du Bois unhaltbar für Boltshauser zum 1:0 ab. Dino Wieser sorgte eineinhalb Minuten vor dem Ende mit einem Schuss ins leere Tor für die Entscheidung. Das Schussverhältnis von 15:4 zu Gunsten des HCD unterstrich die Stärkeverhältnisse im letzten Drittel.

Während die Bündner drei wichtige Punkte im Kampf um die Playoff-Plätze gewannen und sich immer mehr vom Strich entfernen, tritt Kloten an Ort und Stelle. Die Zürcher Unterländer verpassten es, nach dem 3:2-Sieg in Lugano vom Freitag nachzulegen, und verloren auch das dritte Duell gegen den HCD in dieser Saison. (sda)



News vom 22.01.2017
HAPPY BIRTHDAY
 Benjamin Winkler (40)
Robert Guillet (45)

LAST GAME
18.02.2017Info
Davos - ZSC
3 : 4

NEXT GAME
Fr. 24.02.17
Biel - Davos

TABELLE
1.Bern47101
2.ZSC Lions4797
3.Zug4793
4.Lausanne4780
5.Genf-Servette4872
6.Biel4770
7.Davos4769
8.Lugano4868

9.Kloten-Flyers4857
10.Langnau4956
11.Fribourg4848
12.Ambri4744
 

TOPSCORER
Lindgren

STRAFENKÖNIG
Lindgren

STAR LAST GAME
Jörg

NEUE BEITRÄGE FORUM
  • Berserker 22.02.2017 10:37
  • Bueno80 22.02.2017 09:35
  • Orakel 22.02.2017 09:09
  • Thibaudeau 22.02.2017 08:13
  • HCD Glarnerland 21.02.2017 17:09
  • Bueno80 21.02.2017 13:57
  • GlarnerSüd89 21.02.2017 11:54
  • 7270 21.02.2017 11:49
  • GlarnerSüd89 21.02.2017 11:24
  • #94 21.02.2017 11:09

  • Online: 11 | Heute: 552 | Gestern: 1075 | Rekord: 5720 am 17.06.2012