Swiss Hockey Cup

Champions League

Shoutbox
16.01.2019 15:42
Sennebüebli
Was soll dieses beschimpfen von Arno. Arno war hauptverantwort lich, dass der HCD supertolle erfolgreiche Jahre hatte. Nun war die Zeit für ihn gekommen eine Veränderung vorzunehmen, was völlig in Ordnung ist. Ich wünsche von Herzen, dass Arno auch beim Z Erfolg haben wird. (Aber nicht bei den Begegnungen gegen den HCD :-).

15.01.2019 21:12
Störend
Nein er sucht das Rampenlicht nicht.
Was für ein Witz. Er geniesst die Medienhip und spielt sich auf wie ein kleiner Gott. Ist ein wenig peinlich.
A dC hat die Situaiton in Davos verschuldet. Ihm wurden immer wieder Leute an die Seite gestellt, aber er hat ja alle vergrault. Nun jammern und sich als Opfer darstelltn. Sorry, geht gar nicht!!!!

15.01.2019 19:57
Trulli
Ja schon komisch. Auch ceo von zsc ist ein charakterschwei n (spenglercup) .... Auch der rücktritt vonarxs war nicht lupenrein!! Uns kanns aber egal sein.... Wichtig ist das wir den ligaerhalt schaffen!!! Und das wird schwierig genug.... Und wer ist verantwortlich für dieses chaos ARNO DEL CURTO



Shout


News
Davos kann gegen den ZSC doch noch gewinnen

Die ZSC Lions kommen in dieser Saison nicht auf Touren. In Davos fehlt es an Durchschlagskraft, es resultiert eine 1:4-Niederlage.

Im über weite Strecken ausgeglichenen Klassiker zwischen Davos und den ZSC Lions verfügten die Bündner über mehr Selbstvertrauen, Durchschlagskraft, Kaltblütigkeit und auch ein wenig Glück. Nur gerade 100 Sekunden nach dem Zürcher Ausgleich markierte Andres Ambühl in der 23. Minute bereits das Siegtor.

In der letzten Minuten trafen Gregory Sciaroni und Broc Little noch ins leere Tor. Der Sieg der Davoser ist verdient, weil sie mehr Zug zum Tor entwickelten. Ausserdem war sich selbst der PostFinance-Topskorer Magnus Nygren nicht zu schade, für Goalie Gilles Senn auf der Torlinie zu retten. Den Löwen ist hingegen eine gewisse Verunsicherung anzusehen. Sie schossen zwar deutlich öfter aufs Tor, jedoch ohne die nötige Überzeugung. Platz 7 entspricht den Ansprüchen des erfolgsverwöhnten Kolosses aus Oerlikon, der schwedische Coach Hans Wallson dürfte weiter unter Druck geraten.

Ein spezieller Sieg war es für HCD-Coach Arno Del Curto. In der letzten Saison hatten die Bündner alle vier Spiele gegen die ZSC Lions verloren, also feierte der Engadiner seinen ersten Erfolg gegen Wallson. Der zuletzt letzte Sieg gegen die Lions datierte von Februar 2016.

suedostschweiz.ch



News vom 08.10.2017
LAST GAME
13.01.2019Info
ZSC - Davos
1 : 2 OT

NEXT GAME
Fr. 18.01.19
Davos - Rapperswil-Jona

TABELLE
1.Zug3267
2.Bern3265
3.Biel3356
4.Langnau3254
5.Lausanne3554
6.ZSC Lions3353
7.Genf-Servette3453
8.Ambri3352

9.Fribourg3350
10.Lugano3346
11.Davos3327
12.Rapperswil3317
 

TOPSCORER
Pestoni

STRAFENKÖNIG
Wieser

STAR LAST GAME
Ambühl

NEUE BEITRÄGE FORUM
  • pauli 16.01.2019 21:16
  • Berserker 16.01.2019 20:18
  • Halali 16.01.2019 20:00
  • GoGoHCD 16.01.2019 19:26
  • 78/83 16.01.2019 19:23
  • Ice 16.01.2019 19:08
  • hcd_ladina_1999 16.01.2019 18:48
  • Päse 16.01.2019 18:24
  • Hcd 1921 16.01.2019 18:11
  • RVA Hockeygott 16.01.2019 17:38

  • Online: 13 | Heute: 1004 | Gestern: 1142 | Rekord: 5720 am 17.06.2012