Swiss Hockey Cup

Champions League

Shoutbox
18.04.2019 19:12
Achtung
Dank an Witolinsch , er hätte eine Vertragsverlän gerung verdient gehabt ! Er hat aus Arnos Clowntruppe noch rausgeholt was möglich war. Hoffen wie das dank Wohlwend wieder bessere Spieler und Talente nach Davos kommen werden.

18.04.2019 11:15
Obacht
Willkommen Christian Wohlwend !

13.04.2019 17:55
Achtung
Der HCD hatte offenbar im Sommer schlecht trainiert und war darum konditionell nicht fit während der Saison. Erstaunlich, dachte immer Arno lässt besonders hart trainieren, oder war das nur früher so ? Offenbar ist jetzt auch der Z der Meinung das die Zeit vom Kulttrainer abgelaufen ist, der Vulkan ist erloschen ....

Shout


News
Davos kehrt Partie beim Leader Biel

Der HC Davos im Aufwind: Die Bündner steigerten sich bei Leader Biel nach einem Fehlstart zu einem 7:2-Sieg.

Das Team von Arno Del Curto stellte unter Beweis, dass es auch nach dem bitteren Freitag mit der 7. Heimniederlage (0:1 gegen Lausanne) und dem Weggang des treffsichersten Ausländers (Shayne Prince) die Moral nicht verloren hat. Die Davoser lagen nach 13 Minuten 0:2 zurück. Dass die Bündner am Ende mit bloss drei Ausländern souverän siegten, verdankten sie zwei Schlüsselszenen.

In der 15. Minute bot sich Michael Hügli die Grosschance zum 3:0. Er verfehlte das offene Tor. Mit dem Gegenangriff realisierte Chris Egli den Anschlusstreffer. Diese erste Schlüsselszene brachte Davos zurück ins Spiel. Die zweite brachte die Vorentscheidung: Nach 47 Minuten bejubelten die Zuschauer in der Arena den vermeintlichen 3:3-Ausgleich von Marc-Antoine Pouliot. Die Referees anerkannten den Bieler Treffer aber nicht; ein Bieler zuviel soll auf dem Eis gestanden sein. Die Zweiminutenstrafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis nützte Davos durch Luca Hischier zum 4:2.

Davos kam im Seeland zum dritten Sieg in den letzten vier Auswärtsspielen nach Siegen in Rapperswil (2:1) und Langnau (4:1) und einer Niederlage in Freiburg (1:6). Biel hingegen gewann bloss 2 der letzten 7 Partien und kassierte in der Doppelrunde Niederlagen gegen die Lakers (12.) und Davos (11.). Bern kann am Sonntag mit einem Auswärtssieg in Lausanne die Tabellenführung übernehmen




News vom 18.11.2018
LAST GAME
04.04.2019Info
Davos - Rapperswil-Jona
3 : 1

NEXT GAME
-

TABELLE
1.Bern50101
2.Zug5097
3.Lausanne5083
4.Biel5079
5.Ambri5079
6.Lugano5078
7.Langnau5078
8.Genf-Servette5075

9.ZSC Lions5074
10.Fribourg5073
11.Davos5051
12.Rapperswil5032
 

TOPSCORER
Ambühl

STRAFENKÖNIG
Wieser

STAR LAST GAME
Frehner

NEUE BEITRÄGE FORUM
  • Persbestli 21.04.2019 00:43
  • 7270 21.04.2019 00:37
  • Persbestli 21.04.2019 00:35
  • Bono 21.04.2019 00:31
  • 7270 21.04.2019 00:29
  • Ice 21.04.2019 00:14
  • pauli 20.04.2019 23:12
  • pauli 20.04.2019 23:05
  • jump 20.04.2019 22:26
  • 7270 20.04.2019 22:14

  • Online: 8 | Heute: 98 | Gestern: 1016 | Rekord: 5720 am 17.06.2012