Eishockey NEWS

      Das Spiel Zug - ZSC beweist ein weiteres Mal, dass die Mannschaft, die früh scheinbar uneinholbar in Führung liegt, doch noch in Bedrängnis kommt. Es kommt mir unweigerlich die Partie vom HCD in Fribourg in den Sinn. Aber auch schon in der Vergangenheit hat es immer wieder solche Spiele gegeben, wo am Schluss der vermeintliche Verlierer doch noch gewinnt. Die führende Mannschaft fühlt sich sicher und gibt nicht mehr ganze 100%. Man fällt in einen Trott und baut den Gegner mit jeder sich bietenden Chance weiter auf. Und wenn der Gegner immer näher kommt beim Ergebnis kann der Schalter nicht mehr umgelegt werden.

      Schön zu wissen, dass dies auch einer Übermannschaft wie dem EVZ passieren kann.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Bono schrieb:

      jump schrieb:

      EVZ vs. ZSC läuft auch was. Hollenstein 3 Tore 2 Assist und Lasch 7 Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich.
      Womit wieder belegt wird, dass der EVZ wenn er in Bedrängnis kommt, den Kürzeren zieht. Schöne Aussichten fürs Playoff. Mit Lasch der ja auch bei uns Thema war haben Sie möglicherweise den Königtransfer getätigt

      Ich behaupte jetzt einfach mal, dass dies genauso gut hätte passieren können, wenn Zürich geführt hätte mit 4 Toren. Aus diesem Spiel etwas abzuleiten, ist fast wie Klaus Zaugg. Zug ist für mich, egal ob mit oder ohne Playoffs, der Favorit auf den Titel. Vermutlich war es für sie gar nicht das dümmste, dass sie dieses Spiel noch verloren haben.
      HCD 1921 - Immer weiter

      WE 02 schrieb:

      Der Baarer SC ist ein Retortenverein ohne Tradition und im Schweizer Eishockey unbedutend was Titel angeht. Dies ist und bleibt so :)

      Dafür diskutieren wir hier aber sehr oft über den Verein, wenn er so unbedeutend ist. Versteht mich nicht falsch, Tradition schön und gut, aber der Verein wurde jetzt halt mal später gegründet, als ob das so wichtig ist :)
      Auf jeden Fall hätte ich lieber einen Mann wie Strebel im Hintergrund, als einen Buser oder eine Anschutz-Gruppe...oder sowas wie die Lausanner.
      Und unbedeutend sind sie momentan betreffend Titeln, werden sie wohl oder übel aber nicht bleiben.
      Mir sind sie auch nicht sympathisch, ich versuche es einfach auch, von einer anderen Seite zu sehen.
      HCD 1921 - Immer weiter
      @ Bandenhobler

      Jetzt hast du dich wenigstens als Zuger geoutet. In der Zwichenzeit habe ich kurz deine Aktivitäten angeschaut, du versuchst fast krankhaft jeden Beitrag mit dem Baarer SC in Verbindung zu bringen, nur interessiert dieser Retortenverein hier nicht wirklich, er dient eher zur Belustigung :) Man versucht Zug immer krampfhaft mit Erfolg in Verbindung zu bringen, nur leider passt Zug respektive Baarer Sc und Erfolg einfach nicht zusammen, auch nicht mit einem allfälligen geschenkten Titel ohne Playoffs nicht ;)

      WE 02 schrieb:

      Jetzt hast du dich wenigstens als Zuger geoutet. In der Zwichenzeit habe ich kurz deine Aktivitäten angeschaut, du versuchst fast krankhaft jeden Beitrag mit dem Baarer SC in Verbindung zu bringen, nur interessiert dieser Retortenverein hier nicht wirklich, er dient eher zur Belustigung :) Man versucht Zug immer krampfhaft mit Erfolg in Verbindung zu bringen, nur leider passt Zug respektive Baarer Sc und Erfolg einfach nicht zusammen, auch nicht mit einem allfälligen geschenkten Titel ohne Playoffs nicht ;)

      Das ist jetzt aber eine böse Unterstellung deinerseits ;) Wenn ich alles neutral betrachte, finde ich einfach, dass sie in Zug einen guten Job machen. Nicht mehr und nicht weniger. In einem Forum darf man ja auch mal Gegensteuer geben. Mich jetzt deswegen als Zuger zu betiteln, empfinde ich nicht fair ;)
      HCD 1921 - Immer weiter
      Wer Zug in Schutz nimmt oder gar sympathisiert mit diesem Verein, der outet sich hier selber, den Zug ist in diesem Forum in etwa so beliebt wie Corona!
      Zug kann sich nicht einmal mit Lohntreiberei Titel erkaufen und du sagst, sie machen einen guten Job? Wohl auch bereits vom Verlierergen befallen :) :)
      Dieses Ding mit der Tradition meine Güte.

      Was ist Tradition?

      Ich mag die Zuger auch nicht, aber als *Retortenclub und Traditionslos sehe ich die nicht. Der Baarer SC zog 1967 auf die Kunsteisbahn Herti und wurde in EV Zug umbenannt. Gestartet als 2. Liga Club spielte man schon Mitte der 70er in der NLA. In den 80ern stieg man sogar in die 1. Liga ab. (wie ein paar Jahre später der HCD) 1987 war man bereits wieder in der NLA, dank einem Sieg gegen den ZSC. Im Gegensatz zum SCB sind die Zuger sportlich aufgestiegen

      Es gibt Traditionsclubs die noch NIE einen Titel gewonnen haben, die Zuger haben zumindest einen Titel. Sie sind also schon seit 34 Saisons in der NLA. Das alles hat ja nichts zu bedeuten, oder?

      *Ein Retortenclub ist für mich so einer wie RasenBallsport Leipzig, die von einem anderen Club die Lizenz kaufen und ohne Milliardär gar nicht gibt. Den EVZ gab es schon vor dem Investor, sie haben von niemanden die Lizenz gekauft
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite.

      Harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      Es zeigt einfach, dass Zug schon immer ein seelenloser Verein war und noch immer auf der Suche ist nach genau dieser Seele! Man versucht diese Seele krampfhaft zu erkaufen, leider auch hier ohne Erfolg ;)
      Für Erfolg und Tradition steht die Zuger-DNA definitiv nicht :) :)

      WE 02 schrieb:

      Wer Zug in Schutz nimmt oder gar sympathisiert mit diesem Verein, der outet sich hier selber, den Zug ist in diesem Forum in etwa so beliebt wie Corona!
      Zug kann sich nicht einmal mit Lohntreiberei Titel erkaufen und du sagst, sie machen einen guten Job? Wohl auch bereits vom Verlierergen befallen :) :)

      Sympathisieren...wird ja immer besser ;) ich sagte, dass sie für mich Favorit sind. Das dies gestern auch umgekehrt hätte passieren können. Das es unsympathischere Geldgeber gibt. Alles neutral beurteilt. Meine persönliche Meinung. Deswegen bin ich noch lange kein Zuger Fan. Ich versuche die Sache einfach ohne die Klubbrille zu sehen.
      Das man sie aus gewissen Dingen nicht mag, ist klar. Auch ich mag sie aus gewissen Dingen nicht, stell dir vor. Sind schliesslich ein Konkurrent wie 10 weitere auch.
      HCD 1921 - Immer weiter
      Wenn du auf deinen Namen klickst, kannst du unter Aktivitäten nochmals deine letzten Beiträge durchforsten.
      PS: Fieber und Demenz sind Anzeichen für Corona, Tests gratis! Du kannst dich gerne testen lassen, allenfalls können sie dir helfen und dich vom befallenen Baarer SC-Virus befreien :) :)
      Ich mag ganz generell keinen anderen Klub, ich bin ja HCD-Fan... aber ich kann doch einigermassen neutral andere Vereine betrachten und auch über sie schreiben.
      Hier im Forum sind aber gewisse Leute so derart negativ in einem Tunnelblick, dass ich mich schon auch etwas wundere - das zeigt sich nur schon in gewissen Schreibweisen anderer Klubnamen.

      Man muss Zug nun wahrlich nicht mögen, aber man darf schon auch fair bleiben. Der Verein ist seit über 30 Jahren in der höchsten Spielklasse, hatte schon in der alten Halle stets viel Publikum (heisst nicht, dass die Fans sympathisch wären) und spielen seit Jahren vorne mit und wollen endlich mal diesen 2.Titel. Das ist nun nicht verwerflich und wer Kohle hat, der investiert halt. Würden wir im umgekehrten Falle auch toll finden.
      Wenn sie Meister werden sollten, ist es sicher nicht unverdient und ganz ehrlich: ob mit oder ohne Playoffs: scheiss drauf.
      Oder will mir hier ernsthaft einer vormachen, dass wir einen HCD-Titel als wenig bedeutend anschauen würden, weil kein Playoff stattfand. Nicht wirklich, oder?
      Ich finde das Dauergemotze über den EVZ langsam etwas ausgelutscht, wie gesagt: für mich einer von 11 Gegnern und da sind einige dabei, die ich ähnlich unsympathisch finde.
      @WE 02:
      Schön, dass du mir das Forum erklären willst ;) ist mir schon bewusst, dass viele meiner Beiträge in diese Richtung gegangen sind. Weil ich es halt einfach anders sehe. Damit wir hier die Forumsgemeinde nicht langweilen, können wir dies gerne auch mal bei einem Bier im Stadion ausdiskutieren, sollten wir dann endlich wieder rein dürfen. Und nein, nicht in Zug, oder auch nicht bei Davos-Zug. Bin auch sonst da ;)

      Das Thema Corona oder andere Viren (von denen ich nicht befallen bin) lassen wir lieber, sonst gehen wir noch Off-Topic ;)
      HCD 1921 - Immer weiter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bandenhobler“ ()

      ZUG STINKT! Punkt aus ahmen. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

      Mit ihrem Beton Bunker können die mir gestohlen bleiben...

      Für mich der unsympatischte Club der Schweiz-
      seien es die Fans, die Spieler, oder die Clubverantwortlichen.

      Denen gönn ich keinen Titel, egal mit oder ohne Playoffs.
      @ Meistergoal Marha

      Ob du es mir glaubst oder nicht, aber dieser Titel wäre für mich selber nur halb so viel wert.
      Warum? Für mich sind Emotionen das Salz in der Suppe bei unserem Sport. Playoffs bedeuten Emotionen. Einen Titel ohne Playoffs = einen Titel ohne Emotionen! Einen Titel ohne Fans, ohne Stimmung auf den Rängen, ohne Meisterfeier? NEIN DANKE! Und dies hat jetzt mit den Baarer SC nichts zu tun ;)

      WE 02 schrieb:

      @ Meistergoal Marha

      Ob du es mir glaubst oder nicht, aber dieser Titel wäre für mich selber nur halb so viel wert.
      Warum? Für mich sind Emotionen das Salz in der Suppe bei unserem Sport. Playoffs bedeuten Emotionen. Einen Titel ohne Playoffs = einen Titel ohne Emotionen! Einen Titel ohne Fans, ohne Stimmung auf den Rängen, ohne Meisterfeier? NEIN DANKE! Und dies hat jetzt mit den Baarer SC nichts zu tun ;)

      Hier bin ich total bei dir. Wenn ich nur schon an die YB-Pokalübergabe im leeren Stadion denke letzten Frühling. Das war echt trostlos...
      HCD 1921 - Immer weiter