HCD News

      Der Davoser schrieb:

      Und die Zuger kackt es einmal mehr an dass sie nicht das bekommen was sie wollen. Peinliche Fans


      Naja, was wollen sich denn die Zuger hier beklagen? Verstehe ich nicht ganz. Ich gebe aber auch zu, dass ich nicht im Forum vom EVZ lese und ich keine Ahnung habe, was dort abgeht. Deren Meinung interessiert mich einfach nicht. Als Zuger Fan sollte ich mich eigentlich freuen. Denn dadurch dass die Academy nun zurückgezogen wird, werden wohl mehr Apotheker-Millionen in die erste Mannschaft fliessen. Da liegen dann für den EVZ klingendere Namen drin auf Seiten der Ausländer-Fraktion. Dazu dürfen die dann ja auch 5 Ausländer einsetzen, denn Hofmann wird wohl in die NHL wechseln.

      Gibt also eigentlich gar nix zum motzen....
      Du muss die Tschegg fördig maken

      Persbestli schrieb:

      Naja, was wollen sich denn die Zuger hier beklagen? Verstehe ich nicht ganz

      Vielleicht war der ROI von der Academy positiv und hat weiteres Geld in die Kasse der 1. Mannschaft gespült. Dieses würde jetzt natürlich fehlen. Ich finde, die NLB sollte aus richtigen Vereinen bestehen und nicht aus Farmteams. Betr. Auf- Abstiegsregelung bin ich der Meinung, es sollte wieder so gehandhabt werden, dass der NLA 12. platzierte direkt absteigt, der B-Meister aufsteigt und der B-Vize-Meister im Playoff gegen den 11. Platzierten aus der NLA um den Aufstieg resp. Verbleib kämpft.
      So wird der Druck hochgehalten, bis zum letzten Spiel der Saison alles zu geben um nicht auf einen der 2 Plätze zu landen.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Das EVZ-Forum an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Das Hochwasser steht kurz bevor im Kirschtortenkaff.

      Diaz hat man verbockt, Nygren hatte zum Glück keinen Bock und Tömmernes werden Sie auch nicht kriegen.
      Würde es Ihnen gönnen wenn Alataloo gehen würde...
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"

      Zwilling70 schrieb:

      Vielleicht war der ROI von der Academy positiv und hat weiteres Geld in die Kasse der 1. Mannschaft gespült.


      Das glaube ich nicht. Die Academy gibts nun seit 5 Jahren. Kostenpunkt für ein Farmteam liegt wohl irgendwo zwischen 1.5 und 2 Mio pro Saison. Da musst du schon ganz schön viele Spieler für teuer Geld verkaufen können, damit sich dies lohnt.

      Zwilling70 schrieb:

      dass der NLA 12. platzierte direkt absteigt, der B-Meister aufsteigt und der B-Vize-Meister im Playoff gegen den 11. Platzierten aus der NLA um den Aufstieg resp. Verbleib kämpft.


      Diese Durchlässigkeit zwischen den beiden oberen Ligen ist passé. Das kommt so schnell nicht wieder zurück.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      HCD Supporter schrieb:

      Das wäre ja eigentlich auch im Sinne des Sports und würde die Angst nehmen wenn man halt mal ein Jahr unten ist....

      Wie es früher war, als z.B. der Z$C als Lift-Club bekannt war, mal unten, mal oben. Zugegeben, die Qualität des Sportes ist schon deutlich besser geworden, vor allem auf internationaler Ebene, aber der Reiz und die Angst für und um das eigene Team ist einfach verloren gegangen und dies war das Salz in der Suppe.

      Persbestli schrieb:

      Diese Durchlässigkeit zwischen den beiden oberen Ligen ist passé. Das kommt so schnell nicht wieder zurück.

      Träumen sollte doch noch erlaubt sein ;)
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Scheibe...ich gebe die Hoffnung nicht auf. Würde es beiden mega gönnen, wenn wir sie in der neuen Saison wieder auf dem Eis sehen können. Beim Paschoud wäre es vorallem auch aus sportlicher Sicht extrem schade, da er noch einige Jahre vor sich hätte und solide CH-Verteidiger rar sind... Weiterhin gute Besserung an beide - wir hoffen weiter!
      An der Stelle von Dino würde ich wohl auch eher aufhören - jetzt, wo er vielleicht wenigstens im Alltag ohne Beschwerden sein kann.
      Alles andere ist ein extremes Risiko.
      Klar würde ich mir wünschen, ihn nochmals auf dem Eis zu sehen. Oder jetzt kurzfristig wenigstens mal auf der Tribüne zusammen mit anderen abwesenden.

      Der Davoser schrieb:

      Saisonende für Dino Wieser

      Gesundheit geht vor. Vermutlich wird er seine Karriere beenden müssen. Besser dies im gesunden Zustand, als später zum Sportinvaliden werden.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Bei Dino würde ich einen Schlussstrich ziehen. Es gibt schliesslich auch noch ein Leben nach dem Sport.
      Ich befürchte es wäre sehr riskant, bei ihm nochmals einen Versuch zu starten.

      Bei Paschoud hoffe ich schwer, dass er nächste Saison ein Comeback geben kann.
      Er ist wie schon andere hier drin betonen, ein für mich sehr solider Verteidiger.

      Gute Genesung an beide.
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      Ich verstand den HCD zwar, dass die Transferaktivitäten punkto Schweizer Spieler abgeschlossen seien. Allerdings denke ich, dass wir in der Verteidigung quantitativ etwas dünn besetzt sind. Es stehen meines Wissens folgende Abwehrspieler unter Vertrag:
      • Magnus Nygren (SWE, bis 2024)
      • Davyd Barandun (bis 2024)
      • Oliver Heinen (bis 2024)
      • Sven Jung (bis 2025)
      • Lukas Stoop (bis 2022)
      • Dominik Egli (bis 2024)
      • Thomas Wellinger (bis 2023)
      • Claude-Curdin Paschoud (bis 2022)
      Als Abgang steht Felicien Du Bois fest (Karrierenende), auch bei Samuel Guerra (Lugano) wird seit geraumer Zeit von einem Transfer gemunkelt. Auch bei Lorenz Kienzle gibt es Gerüchte, dass er seine Karriere anderswo fortsetzt. Dominic Buchli wird als überzählig geführt, selbst wenn man nur mit 6 oder 7 Verteidigern antritt, was ein unmissverständliches Zeichen ist. Sollte nun der "Worst Case" eintreten und Paschoud erholt sich nicht, haben wir nur 7 Verteidiger im Kader. Bei Verletzungen kann das somit sehr schnell eng werden. Daher würde ich es begrüssen, wenn Leute auf dem Transferwühltisch wie ein Schneeberger oder allenfalls auch wieder Zgraggen ein Thema würden. Oder man behält einen Kienzle doch noch. Einen zweiten ausländischen Verteidiger sehe ich eher nicht. Auf Offensivpower von drei ausländischen Stürmern würde ich nicht verzichten.

      Generell frage ich mich, weshalb Wohlwend bei Ausfällen den talentiertesten Elite-Junioren kaum eine Chance gibt. In der Defensive schöpften wir unsere Plätze in der Startformation zuletzt immer wieder nicht aus. Und in der Offensive kamen zwar Canova, Ritzmann und Co. zu vereinzelten Einsätzen, aber die Einsatzminuten waren derart gering, dass ich mich frage, was da los ist. Haben wir wirklich so schwache Junioren? Und weshalb werden arrivierte Kräfte (insbesondere Nygren) dermassen forciert? Das ist ein Stilbruch im Vergleich zu Arno, wo ich das nie in dem Masse wahrgenommen habe.
      Andi Möller zum Vorwurf, ein Weichei zu sein:

      «Andere können sich ja gerne vor dem Spiel die Eier hart kochen.»