Coronavirus

      Wildmanndli schrieb:

      Nur schon die Teilnahme an einer solchen Veranstaltung ist Gewalt gegenüber den Mitmenschen.

      Viel eher müsste es doch heissen: Gewalt gegenüber unserem ersehnten Sozial- und Gesundheitsdiktatur/Faschismus. :whistling:


      Hier eine weitere so tolle Meldung aus den "Qualitätsmedien":

      Indien: Mehr als 43 000 Neuinfektionen
      Indien meldet den stärksten Anstieg bei den Neuinfektionen seit vier Monaten. Binnen eines Tages seien 43 846 Corona-Fälle bestätigt worden, teilt das Gesundheitsministerium mit. 197 weitere Menschen seien gestorben. Das ist der höchste Wert seit mehr als zwei Monaten. Indien gehört neben den USA und Brasilien zu den von der Pandemie am meisten betroffenen Ländern.

      Indien: Volkswirtschaft mit 1'381'590'000 Einwohner
      Wenn man mit einer Letalität von 0.9% rechnet, dann ergibt dies 12'434'310 Tote per Jahr => 34'066/Tag
      Doch, da fallen die 197 schon sehr stark ins Gewicht :pillepalle:



      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Zwilling70“ ()

      Zwilling70 schrieb:

      Wieder mal ein Beispiel aus der Kategorie "Lügenpresse"

      Polizei zieht in Liestal BL trotzdem positives Fazit
      "Ein Verletzter nach Attacke bei Anti-Corona-Demo"


      Mit diesem Titel wird unmissverständlich vermittelt, dass durch einen Teilnehmer der Demo zu einer Attacke gegen Beamte gekommen ist. In Tat und Wahrheit war es so, dass ein betrunkener aussenstehender (kein Teilnehmer der Kundgebung/Umzug), sich an der Bierdose in die Lippe geschnitten hat. Aufgrund der starken Blutung, wollte die anwesende Polizei den betrunken Mann zur Sanität führen, um die Wunde versorgen zu lassen. Der betrunkene Mann wehrte sich dagegen und so kam es zur "Attacke".


      Und woher weisst du dass dies die Wahrheit ist? Telegram?

      Ich finde es immer wieder witzig wie sich die Coronaskeptiker als brave, fehlerlose Personen darstellen versuchen die keinen Fehler machen, denen aber angeblich viel unerträgliches Leid durch die Presse, die Polizei oder wen auch immer zugeführt wird. Einmal mehr völlig lächerliche Veranstaltung gestern, vorbildhaftes Verhalten der Polizei und Ordnungskräfte, die trotz Widerhandlungen der Massnahmen (von den angeblich so braven und fehlerlosten Demonstranten) ruhig und besonnen geblieben sind. Schwierig bei soviel Idioten einen ruhigen Kopf zu bewahren. Ein riesiges Lob an jede einzelne Einsatzkraft gestern die für solche Idioten gestern hervorragende Arbeit geleistet haben! BRAVO POLIZEI, BRAVO INTERVENTIONSTEAMS! Daumen nach unten für jeden einzelnen Demonstranten.

      Und ja, dass es in einer angeblichen Diktatur nur einen Verletzten gibt bei einer Demo die bewilligt war (in einer Diktatur Notabene), ist auch nicht gerade typisch für einen Polizeistaat oder eben eine Diktatur...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Und wieder eine Parallele zu den 1930er Jahren in Nazi-Deutschland, waren es damals die Juden, sind es jetzt die sog. "Impfverweigerer", ungeachtet dessen, ob genügend Impfstoff vorhanden ist oder nicht, welche am künftigen "Elend" die Schuld zu tragen haben. Alles unter Applaus deren, welche den Massnahmen beipflichten und diese noch unterstützen und Unterstützung beginnt schon damit, sich nicht dagegen zu stellen.

      blick.ch/politik/ausbruch-unte…ona-welle-id16412883.html
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Zwilling70 schrieb:

      Und wieder eine Parallele zu den 1930er Jahren in Nazi-Deutschland, waren es damals die Juden, sind es jetzt die sog. "Impfverweigerer", ungeachtet dessen, ob genügend Impfstoff vorhanden ist oder nicht, welche am künftigen "Elend" die Schuld zu tragen haben. Alles unter Applaus deren, welche den Massnahmen beipflichten und diese noch unterstützen und Unterstützung beginnt schon damit, sich nicht dagegen zu stellen.

      blick.ch/politik/ausbruch-unte…ona-welle-id16412883.html


      Nein eben nicht ungeachtet dessen ob genügend Impfstoff vorhanden ist oder nicht, sondern es heisst im Artikel ja klar: Nachdem alle Impfwilligen geimpft sind, somit wird im Artikel klar gesagt, dass genügend Impfstoff vorhanden sein muss (eben bis alle Impfwilligen geimpft sind), dass die Massnahmen aufgehoben werden können. Dann wird im Artikel weiterhin vermutet, dass es dann unter den Impfverweigerern zu einer weiteren Welle von Corona-Infektionen kommen kann.

      Da habe ich ja aber schon vor längerer Zeit kommuniziert, dass ich da eine krasse Meinung habe: Sollte es dann tatsächlich zu einer Überlastung der Spitäler kommen, muss der Impfverweigerer halt über die Klinge springen. Gefühlt haben sowieso 90% die Einstellung "sterben muss man sowieso", wäre nur interessant zu erfahren, ob die Personen, wenn es sie selbst betrifft noch immer derselben Meinung sind...
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."

      7270 schrieb:

      Sollte es dann tatsächlich zu einer Überlastung der Spitäler kommen, muss der Impfverweigerer halt über die Klinge springen. Gefühlt haben sowieso 90% die Einstellung "sterben muss man sowieso", wäre nur interessant zu erfahren, ob die Personen, wenn es sie selbst betrifft noch immer derselben Meinung sind...

      Dann machen wir dies bei den stark Übergewichtigen auch, schliesslich sind sie an ihrer Fettsucht selber schuld. Gleiches dann auch konsequenter weise bei den Rauchern und Alkoholtrinker. Alles selbst verschuldet. Doch, deine Einstellung teile ich, aber dann muss es konsequent umgesetzt werden!
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Wenn sich 60-70 % Bevölkerung impfen lässt, dann sollten die Spitäler wegen den fehlenden 30-40% nicht überfüllt werden... Sie waren ja auch jetzt nicht überfüllt als noch gar niemand geimpft war! Einach wieder ein weiterer, sinnloser Medienbeitrag, der Angst und zur Impfung zwingen soll!

      Mit den Massnahmen kann ich leben, klar die Maske nervt brutal sowie das Veranstaltungsverbot. Vor allem weil es keinen Beweis dafür gibt, dass diese effektiv etwas nützen oder kann mir das jemand geben?
      Aber Massnahmen hin oder her, das schlimmste sind nach wie vor die Medien, welche einfach zu allem Themen das Coronavirus hineinbeziehen wollen. Auch diese hunderttaussende (sinnlose) Studien welche dann gross in den Medien stehen, nerven. Es gibt hunderttausende Experten und jeder sagt was anderes.

      Ich freue mich auf den Tag, wenn Die Todesseuche mal nicht erwähnt wird, doch dies wird vermutlich erst 2023/2024 sein.
      ! Kämpfe und Siege !


      Zwilling70 schrieb:

      Und wieder eine Parallele zu den 1930er Jahren in Nazi-Deutschland, waren es damals die Juden, sind es jetzt die sog. "Impfverweigerer", ungeachtet dessen, ob genügend Impfstoff vorhanden ist oder nicht, welche am künftigen "Elend" die Schuld zu tragen haben. Alles unter Applaus deren, welche den Massnahmen beipflichten und diese noch unterstützen und Unterstützung beginnt schon damit, sich nicht dagegen zu stellen.

      blick.ch/politik/ausbruch-unte…ona-welle-id16412883.html


      Und da ist sie wieder:
      Diese unerträgliche Verharmlosung des Holocaust, verhüllt in Unschuld

      Du bist nicht dumm, Zwilling.
      Du bist ein penetrantes Riesenarschloch, mit was weiss ich für einem menschenverachtenden Ziel.

      Auch Meinungsfreiheit hat Grenzen. Dann, wenn die Menschenwürde mit Füssen getreten wird.

      So, und nun könnt ihr mich sperren:
      Zwilling ist ein armseeliger Flachwixer.

      Wildmanndli schrieb:

      Du bist ein penetrantes Riesenarschloch, mit was weiss ich für einem menschenverachtenden Ziel.


      Wildmanndli schrieb:

      Zwilling ist ein armseeliger Flachwixer.

      Doch, das zeugt von Reife :clap:

      Soviel zum Thema Anstand und so.....

      Aber wie du hierbei eine Verharmlosung des Holocaust erkennen willst, bleibt mir ein Rätsel.
      Klar bin ich dumm, sonst würde ich ja kaum eine andere Meinung vertreten wie du. :rolleyes:

      Und wer den obigen Beitrag von Wildmanndli liket, outet sein Niveau und Charakter. :thumbup:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zwilling70“ ()

      Zwilling70 schrieb:

      Und wer den obigen Beitrag von Wildmanndli liket, outet sein Niveau und Charakter.


      Ich bin STOLZ darauf das Niveau von @Wildmanndli zu haben.

      Kennst Du mich persönlich @Zwilling70 ? NEIN, tust Du nicht also wie kannst Du dann über meinen Charakter schreiben. DU BIST KEIN DUNST BESSER ALS DIE VON DIR BENNANTE "LÜGENPRESSE". DU BIST EIN LÜGENZWILLING
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite.

      Harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet.

      pauli schrieb:

      Kennst Du mich persönlich @Zwilling70

      Brauch ich nicht. Es reicht, wenn man solch tiefes Niveau als gut befindet und in deinem Fall, sogar noch Stolz darauf ist. :clap:
      Solches sagt über einem selber mehr aus, als einem lieb ist. ;)
      Lügenzwilling? Der Brüller und dies aus der Feder von einem, welcher ständig über seinen Arbeitgeber (Chefin) ablästert, aber dennoch brav jeden Monat die Kohle abkassiert. Würde MMB vor dir stehen, hättest du wohl kaum die Eier, ihr zu sagen was du denkst, geschweige denn, die Konsequenzen zu ziehen. Dies mein lieber, ist der ganz grosse Unterschied von mir zu dir, ich habe die Eier zu sagen was ich denke und dies egal wer vor mir steht. Hat mich schon einige mal in ungünstige Situationen gebracht, aber es war es wert und für alles andere, gibt es die Eurocard-Mastercard :D
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979

      Zwilling70 schrieb:

      Und wieder eine Parallele zu den 1930er Jahren in Nazi-Deutschland, waren es damals die Juden, sind es jetzt die sog. "Impfverweigerer", ungeachtet dessen, ob genügend Impfstoff vorhanden ist oder nicht, welche am künftigen "Elend" die Schuld zu tragen haben. Alles unter Applaus deren, welche den Massnahmen beipflichten und diese noch unterstützen und Unterstützung beginnt schon damit, sich nicht dagegen zu stellen.

      blick.ch/politik/ausbruch-unte…ona-welle-id16412883.html


      Mit deinen ewigen Holocaust Verharmlosungen hast Du schon lange dein Niveau und deinen Charakter gezeigt!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Besserwisser, das sind die Klugscheisser unter den Dummköpfen.(Gerhard Uhlenbruck)
      Denk daran, dass schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)

      GoGoHCD schrieb:

      Mit deinen ewigen Holocaust Verharmlosungen hast Du schon lange deinen Charakter gezeigt!

      Machst du den Papagei? Wo wurde etwas verharmlost?
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Die MMB Karte die musste ja kommen.

      Weisst Du was halt einfach mal dein Maul, Du hast keine Ahnung über mich, keine Ahnung über meinen Arbeitgeber. Du hast Null Ahnung wer ich wirklich bin, null Ahnung was ich in meiner Freizeit alles für Freiwilligen Arbeit mache.

      Also nochmals: HALT DEIN MAUL solange Du mit mir keine Schweine gehütet hast!
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite.

      Harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „pauli“ ()

      pauli schrieb:

      DU BIST KEIN DUNST BESSER ALS DIE VON DIR BENNANTE "LÜGENPRESSE". DU BIST EIN LÜGENZWILLING


      pauli schrieb:

      Die MMB Karte die musste ja kommen.

      Weisst Du was halt einfach mal dein Maul, Du hast keine Ahnung über mich, keine Ahnung über meinen Arbeitgeber. Du hast Null Ahnung wer ich wirklich bin, null Ahnung was ich in meiner Freizeit alles für Freiwilligen Arbeit mache.

      Also nochmals: HALT DEIN MAUL solange Du mit mir keine Schweine gehütet hast!

      So, so, jetzt machst du auf Neymar. Wer austeilt muss auch einstecken können ;) . Dies scheint bei dir nicht der Fall zu sein und denk daran, nur der Hund bellt, auf dessen Schwanz man getreten ist.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Man kann und soll die Massnahmen hinterfragen, man kann die Rolle vom Staat unter die Lupe nehmen, man kann über die 4te Macht der Medien sprechen, aber wer ernsthaft das Gefühl hat, dass wir aktuell in den 30er Jahren leben, der hat definitiv nicht mehr alle Tassen im Schrank!
      Zwilling

      Du bist kein:
      Bundesrat, Viriologe oder Arzt. Zumindest denke ich das.

      Führst Dich aber auf als wenn Du überall ganz genau bescheid weisst, tust Du aber nicht.

      Du hast keine Ahnung warum der BR so enscheidet
      Niemand hier muss eine solche extrem Situation beurteilen und handeln.

      Wir hätte eine ganz andere Situation wenn die Kantone endlich ihrer verantwortung nachkommen.
      GR bietet schon länger Speicheltests an, Firmen machen da mit und stellen den Arbeitern diese kostenlos zurverfügung. Ich mache jede Woche einen Test zu meiner eigenen "sicherheit". Ist ja kein Problem und tut nicht weh.

      Du schreibst über die 30er als wärst du dabei gewesen, wer ist dort deine quelle? Die meisten Sachen über den WW2 stammen aus der Hand der Sieger vor allem USA. Die schreiben über die verbrechen der Deutschen und der Russen, aber ihre Kriegsverbrechen stehen in keinem westlichen Schulbuch.
      DU WARST IN DEN 30ER NICHT DABEI.

      Dir Massnahmen hinterfrage ich auch zum teil zumindest. Was nützt das beste Schutzkonzept wenn einzelne Personen sich nicht daran halten?
      Sehe es jeden Tag im Zug, Maske am Kinn erst über Mund wenn Konduktör kommt.

      Das alle Corona Müde ist klar, ich bins auch doch den BR als Diktator und hier im Forum einge als Faschisten zu betiteln geht für mich zu weit.
      Jede Entscheidung, egal in welchem Bereich, wird nie von allem gutgeheissen. Kritik gibts immer. Ist bei mir als junioren trainer genau so wie bei der politik.

      Das Du anders kannst liest man bei allen anderen Themen, da sind wir auch sehr oft gleicher Meinung. Wenn da jemand anderer Meinung ist als Du betitelst Du diesen nicht als Faschist. Du versuchst mit gut gewählten worten deine meinung zu erklären.
      Warum bei Corona nicht? Hier wirkst du sehr agressiv und das stört sehr viele.
      Der Name auf der Vorderseite ist viel wichtiger als der auf der Rückseite.

      Harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht hart arbeitet.