HCD-LHC / EVZ-HCD (29. + 30.03.)

      Finde es bis jetzt allgemein ein starkes Drittel der Davoser.
      Mayer stark
      Hinten nicht allzuviel zugelassen
      Vorne mit guten Chancen (mit anderen Zebras würde man wohl auch führen).

      Punkte liegen klar drin gegen die Kirschtorten.
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      Gute Leistung und wenn man dies 40 Minuten durchziehen kann, dann kommt es gut. Wieso die Schiris das Tor nicht gegeben haben, bleibt mir ein Rätsel, denn der Sturz von Herzog war nicht auf eigenes Verschulden zurück zu führen, er wurde vom Zuger gefällt, was die Behinderung des Torhüters wieder aufgehoben hätte.
      Verständlich, dass Wolwo so ausgetickt ist, da war ein klares Beinstellen die Ursache des Sturzes und das Tor gilt nicht.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Effizienz pur :D

      Die Chancen stehen gut, dass wir den Rekord von Punkten in der Saison (50 Spiele), weiterhin inne haben.
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Ach gegen die Zuger Apotheker Millionen zu verlieren ist keine Schande. War halt schon etwas David gegen Goliath heute. Financial Fairplay, wo bleibst du?

      Ach ich hab vergessen: Die spielen ja alle für 5000 Franken im Monat am Zugersee. Sorry.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Am Ende kann man sagen, unglücklich verloren. Egal, man hat gekämpft und dies war das wichtigste. Die Zuger mit den Quäntchen mehr Glück, aber nicht unverdient. Wir können uns dann in den PO dafür revanchieren und sie in den Ferien schicken. :rolleyes:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979
      Die Leistung vom HCD heute hat gestimmt. Man war dran. Am Schluss hats leider nicht gereicht. Mitnehmen kann man, dass man sich auf vor Top Teams nicht verstecken muss. Das haben die beiden Spiele gegen Lausanne und Zug gezeigt. So kann man auch einen ausgeruhten SCB in den Pre-Playoffs schlagen.
      Du muss die Tschegg fördig maken
      Bin gleicher Meinung: gute Leistung, generell wenige Fehler und mannschaftlich geschlossen. Einsatz stimmt, Mayer ganz stark (wie schon Aeschlimann gegen LHC), Corvi eine Augenweide! Wenn man noch etwas negatives braucht: Torproduktion der Ausländer hat weiterhin Steigerungspotential!

      Kurzum: wir sind auf Kurs
      Sollten irgendwann Playoffs sein ... bleibe ich positiv - man hat dem möglichen 1/4-Finalgegner schon mal gezeigt, dass das eine enge Kiste werden könnte.
      Turunen hat mir gegen Lausanne gefallen, gestern wieder total blass. Palushaj klebt die Sch.... am Stock, nicht nur dass er die Kiste nicht mehr trifft, gestern auch ganz unglücklich bei der abwehraktion zum 3:2, er geht sofort zurück, kämpft und spurtet, legt dann aber dem Zuger den Puck unglücklich auf die Kelle. vielleicht will er momentan einfach zu viel, aber er kann einem fast leid tun wie ihm nichts gelingen will.
      Starker Auftritt gestern.
      Mayer Top. Corvi einfach immer wieder richtig geil zum anschauen.

      Trotz der Niederlage, bin zufrieden mit dem Auftritt.
      Bitter am Ende eigentlich: Hätte das vermeintliche 1. Tor gezählt, hätte es wohl Overtime gegeben.
      !!!! Meine Meinung !!!!

      2011 - 90 JAHRE - 45 TITEL "30 MEISTERTITEL - 15 SPENGLER-CUP-TURNIERSIEGE"
      Frage mich auch was besser ist in den Pre-Playoffs:
      Könnte mir vorstellen das es besser ist gegen einen ausgeruhten SCB zu spielen als gegen Rapperswil.

      Gegen den SCB ist dem hinterletzten klar das es ab der 1 Sekunde eine 100% Leistung braucht um eine realistische Chance auf die Playoffs zu haben.
      Gegen Rapperswil wird man es nicht zu 100% aus den Köpfen bringen das einige mit der Einstellung "Die haben wir in 7 Spielen 7 mal besiegt" herumkurven. Das verträgts in einer Best of three Serie nicht.

      Theoretisch:
      Rappi spielt noch zuhause gegen Lugano und Lausanne, sollte Rappi beides in der regulären Spielzeit gewinnen sind sie 9. und der SCB 10.
      You'll Never Walk Alone

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Steve Yzerman“ ()

      @ Steve Y.
      Für Rappi wären es dann wohl die 2-3 Spiele des Jahrzehnts. Für Bern der Saison. Es wird so oder so eine schwierige Aufgabe. Und vielleicht wird der Unterbruch des spielens und trainierens für Bern ja auch zum Nachteil. Zumindest für Spiel 1. Jedenfalls erwähnte es Plüss gestern bei SRF. Wir werden sehen....
      Gegen die Startruppe des EVZ wird es dann mehr als nur schwer. Die haben in dieser Saison mehr als ein Klasse Team und mit Gratis Import Abdelkader das vielleicht entscheidende Puzzle wie wir damals mit Irgl. Deren Angriffsauslösung von hinten bis vorne funktioniert tadellos und präzis. Auch in der 3. und 4. Linie sind schweizer Spieler dabei welche 20 Tore und mehr auf dem Konto haben. Simion und Senteler zB, Hofmann war ja nicht mal dabei zuletzt. Und das Defizit hinten machen sie mit Leo wett. Es müsste schon vieles passieren wenn sie heuer nicht den Titel holen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Bono schrieb:

      Es müsste schon vieles passieren wenn sie heuer nicht den Titel holen.

      So ist es, sie müssen (vielleicht) gegen den HCD ran :biggrin:
      Nur wer ständig die Wahrheit sagt, braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, was er gesagt hat.

      Fanatiker sind keine freien Menschen, sie sind Untertanen ihrer eigenen Überzeugung!

      Es gibt keine dumme Menschen, es gibt nur solche, die etwas Pech beim denken haben!

      Fan since 1979