Pre-Playoff HCD-SCB

      Motivation alleine wegen RR wird leider nicht reichen. Wie der HCD hatte Bern einen schwachen, für sie noch miserableren Herbst und wurde erst ab Februar zu einer starken Truppe. Mit Scherwey, Moser, Untersander und Gerber sind immer noch Leute im Team welche wissen wie man Schlachten gewinnt.


      Es braucht eine solide Abwehrleistung inkl Goalies, treffsichere Stürmer und vorne Ausländer welche alle ihr Potential und Kreativität ausschöpfen. Zudem ist der $CB ein gutes PP Team, also keine unnötigen Strafen. Wichtig wäre schon mal Zuhause vorzulegen dann könnte es klappen. Es braucht jetzt die beste Leistung im richtigen Moment, sowas ist dem HCD seit dem gewonnen Viertelfinale 2017 nicht mehr gelungen. Ein positives Ereignis wäre gut für unseren Verein nach und in schwierigen Zeiten.

      Best of 3: HCD -SCB 2:1 Siege (1:4, 4:3 nV, 3:1)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Bono“ ()

      Machen wir uns nichts vor... Pre-Playoff HCD-SCB auf 2 Siegen... das ist 50/50 und mehr eine Glückssache als etwas anderes. Ausser man gewinnt/verliert ein Spiel mit 5:0 oder 6:1, dann hat es nichts mit Glück/Pech zu tun. Aber wenn die Spiele eng sind (was ich erwarte) wird der Glücklichere eine Runde weiterkommen.
      Der SCB hatte eine schlechte Saison, mit eindeutigem Aufwärtstrend gegen Ende.
      Der HCD hatte eine durchzogene Saison, mit viel auf und ab bis zum Schluss.
      Jetzt muss der HCD bereit sein, besonders die erfahrenen Spieler müssen zeigen was in ihnen steckt und die Leaderrolle übernehmen....und dass egal wie der Spielstand ist.
      Man muss 2 von 3 Spiele gewinnen, man muss von der ersten bis zur letzten Sekunde bereit sein alles zu geben, der Wille dazu wird entscheidend sein!
      2 Spiele zu gewinnen hat dabei genau so wenig nur mit Glück zu tun wie 2 Spiele zu verlieren nur mit Pech zu tun hat. Man muss das Glück auf seine Seite zwingen in dem man z.b. viele Pucks aufs Tor bringt, keinen Puck verloren gibt und jeden möglichen Schuss der Bären zu blockieren versucht. Arbeit, Einsatz und Kampf bis zum Schluss!

      Machen wir uns nichts vor, der HCD hat schon lange nicht mehr gezeigt dass er wichtige Spiele gewinnen kann.
      Es wäre also höchste Zeit das zu ändern!

      Mal schauen wie Herzog "empfangen" wird..... :)
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Besserwisser, das sind die Klugscheisser unter den Dummköpfen.(Gerhard Uhlenbruck)
      Denk daran, dass schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)
      Vorteil HCD - ganz eine so schlimme Saison wie der SCB hat man nicht hinter sich. Zudem konnte der SCB seit dem Frühherbst kaum einmal gezielt trainieren, da mindestens die Hälfte der Truppe in Quarantäne war. In den letzten 60 Tagen bis zur erneuten Quarantäne absolvierten die Bären gemäss Statistik 31 Spiele, d.h. im Durchschnitt jeden 2en Tag ein Spiel - da kam man auch kaum zu einem brauchbaren Training. Beim HCD im 2en Jahr unter Wohlwend ist schon etwas mehr Struktur im Spiel, was ich allerdings auch nicht als spezielle Attraktion betrachte - insgesamt "Vorteil HCD".

      Bei den Ausländern erachte ich keines der beiden Teams als Favorit, da sind beide relativ gut aufgestellt, die Berner aber auch erst seit Conacher - trotz meist schwachem Defensivverhalten - dem ganzen neuen Schwung verliehen hat.

      Bei den Goalis stufe ich den SCB stärker ein - der junge Wüthrich lieferte auch gute Leistungen ab, als seine Vorderleute völlig von der Rolle waren, und Karhunen gehört zu den stärksten Torhütern der Liga. Dort sehe ich den SCB besser aufgestellt.

      Mit Rüfenacht, Sciaroni und Blum fehlen dem SCB zwar nicht irgendwelche Superstars, aber doch Spieler, welche in Play-off's viel Erfahrung haben. Der HCD hat auch seine Verletzten - kein eindeutiger Vor- bzw. Nachteil.

      Vor der letzten Quarantäne hätte ich einen Vorteil für den HCD darin gesehen, dass der SCB relativ müde aus seinem Aufholprogramm gekommen wäre. Nun hatten die Berner aber ein paar Tage Pause, was wohl gereicht hat, um sich zu erholen.

      Somit scheint zumindest die Ausgangslage relativ ausgeglichen. Der HCD ist aber auf seinem Weg der Erneuerung schon ein paar Schritte weiter als der SCB, deshalb: HCD kommt weiter.
      Endlich wieder (Pre-)Playoff-Feeling in Davos. Nachdem die Playoffs letztes Jahr ausgefallen sind und wir ein Jahr zuvor die Playouts gegen Rappi spielen durften/mussten, wobei ich mir bereits vor dieser Serie keine Sorgen machte (wie in den entsprechenden Beiträgen von damals vor der Serie nachzulesen ist), und die Serie daher aus meiner Sicht von der (An-)Spannung her, nicht als "echte" K.O.-Serie zu werten war, kommen wir nun nach drei Jahren endlich wieder zu einer spannenden (Pre-)Playoff-Serie, dessen Ausgang derart offen ist, dass wohl kaum einer einen hohen Betrag auf das eine oder andere Team wetten würde. Zumindest nicht aus neutraler Sicht.

      Und genau eine solch enge Serie erwarte ich. Ich gehe schwer davon aus, dass wir über die volle Länge von drei Spielen gehen müssen und die Serie nicht bereits nach zwei Spielen entschieden ist. Läuft terminlich gesehen alles nach Plan, wissen wir aber bereits spätestens heute Sonntag in einer Woche ob der HCD endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit wieder eine ernstzunehmende K.O.-Serie gewinnt.

      Hier schon mal mein Tipp für Spiel 1: HCD-SCB 2:1 n.V.
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Üüüüüüübrigens......
      Meine Kristallkugel sagt mir, dass Turunen in den PO gaaaanz gross auftrumpfen wird!
      Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
      Besserwisser, das sind die Klugscheisser unter den Dummköpfen.(Gerhard Uhlenbruck)
      Denk daran, dass schweigen manchmal die beste Antwort ist. (Dalai Lama)

      Straefe schrieb:

      Hier wird Bern so stark geschrieben.
      wir werden die weghauen


      Da gebe ich straefe völlig Recht: der SCB wird jetzt von vielen stärker geredet, als er ist. Die ‚grössten‘ Siege der letzten Wochen gelangen dem Bär gegen den ZSC, der ja selber taumelt (ausser gegen uns!).
      Daher glaube ich, dass die Leistung unseres HCD die Serie entscheiden wird. Unsere Leistungsträger müssen liefern und zwar auch die Ausländer, alle müssen defensiv konzentriert mitarbeiten und die Goalies (nehme mal an: Aeschli) müssen auch mithelfen.
      Der Wille wird sehr sehr wichtig sein und das wird der Bär mitbringen - drum gilt ab dem 1.Bully: gegenhalten.
      Wir sind spielerisch das bessere Team und wir sollten eigentlich auch im Rhythmus sein!
      Beweist uns, dass ihr wichtige Spiele gewinnen könnt!
      Haut ihn weg, diesen Unsymphat von Bär und schickt seine unzähligen Chief of Sports in die Ferien!

      Meistergoal Marha schrieb:

      Straefe schrieb:

      Hier wird Bern so stark geschrieben.
      wir werden die weghauen


      Da gebe ich straefe völlig Recht: der SCB wird jetzt von vielen stärker geredet, als er ist. Die ‚grössten‘ Siege der letzten Wochen gelangen dem Bär gegen den ZSC, der ja selber taumelt (ausser gegen uns!).
      Daher glaube ich, dass die Leistung unseres HCD die Serie entscheiden wird. Unsere Leistungsträger müssen liefern und zwar auch die Ausländer, alle müssen defensiv konzentriert mitarbeiten und die Goalies (nehme mal an: Aeschli) müssen auch mithelfen.
      Der Wille wird sehr sehr wichtig sein und das wird der Bär mitbringen - drum gilt ab dem 1.Bully: gegenhalten.
      Wir sind spielerisch das bessere Team und wir sollten eigentlich auch im Rhythmus sein!
      Beweist uns, dass ihr wichtige Spiele gewinnen könnt!
      Haut ihn weg, diesen Unsymphat von Bär und schickt seine unzähligen Chief of Sports in die Ferien!


      Und wen stellen die Berner ein, wenn sie gegen uns ausscheiden? Einen Chief of Holidays!
      Zitat Aaron Palushaj: "Sie kennen doch diese kleine, schwarze Gummischeibe, mit der wir spielen. Manchmal will sie über die Torlinie, manchmal nicht."
      Der Schlittschuhclub Bern hat uns diese Saison geschlagen:

      Qualifikation: HCD - SCB 2-3 Siege
      Cup: HCD - SCB 0-1 Sieg
      Quarantäne: HCD - SCB 1-5 Siege
      Sportchefs: HCD - SCB 0-3 (Alston beginnt erst im Mai)

      Aber ich bleibe positiv. Ich bin überzeugt, dass wir den SCB in drei Spielen schlagen können. Wolwo und sein Team hatten jetzt genügend Zeit, sich auf den SCB vorzubereiten. Und, es ist zum ersten Mal eine (Pre-)Playoffserie unter Wolwo. Der Schlittschuhclub Bern wird seit seinem Cupsieg gegenb Züüri in ein Hoch geschrieben. Ich glaube, da wollten die Medien einfach noch etwas Spannung reinschreiben. Und wir waren über die gesamte Qualifiaktation gesehen besser als Bern. Da gabs einiges an Punkten mehr die wir auf dem Konto haben.

      Der HCD wird sich gegen Bern in dieser Best-of-three-Serie durchsetzen mit 2-1 Siegen.
      Du muss die Tschegg fördig maken

      jump schrieb:

      Wie sieht es eigentlich aus wenn Davos gewinnt sowie Rappi gegen den 7. gewinnt. Muss Davos dann gegen den 2. platzierten und Rappi gegen Zug?


      Sind wir doch ehrlich, im tiefsten Innern wollen wir alle den EVZ ins Tal der Tränen schicken...das wäre dann zweifelsohne eine der schönsten Siege zum 100. Geburtstag! Der Druck auf dem EVZ ist enorm und wie einer geschrieben hat, können Sie nur verlieren. Entweder Corona-Meister oder einmal mehr trotz der vielen Kohle gescheitert. Der HCD war noch immer am Besten in der Aussenseiter-Rolle.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „martino86“ ()